Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dragosien - Land der Drachen - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Borsti

Profi

  • »Borsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 267

Wohnort: Borstisien

Beruf: Organisator von TLoD

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 30. Juli 2011, 19:10

Nestrechner

So wie einigen bereits bekannt ist, hatte ich vor längerem einen Rechner entwickelt, mit dem man seinen Nachwuchs berechnen lassen kann.

Ich habe diesen nun Grafisch ein bisschen bearbeitet und neu hochgeladen, außerdem werden die Dragball werte als Tipp angezeigt.

Wer weitere Ideen hat, was man noch angezeigt bekommen sollte, kann sich gern melden.

Achtung neue Adresse!!!

http://borsti.bplaced.net/TLoD.php

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Borsti« (22. September 2012, 16:33)


2

Montag, 1. August 2011, 13:21

Hört sich nett an. werd ich mal benutzen. Wenn du das Geschlecht auch berechnen kannst sag Bescheid, ok? ^^

3

Montag, 1. August 2011, 14:30

Hört sich nett an. werd ich mal benutzen. Wenn du das Geschlecht auch berechnen kannst sag Bescheid, ok? ^^
Nein,Geschlecht geht leider nicht^^
Das ist Zufall ...
Projekt Drachenfarbenupdate :thumbsup:
Drachenfarben
Pro Gentherapie für Drachen :thumbsup:

Borsti

Profi

  • »Borsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 267

Wohnort: Borstisien

Beruf: Organisator von TLoD

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 1. August 2011, 15:48

Hört sich nett an. werd ich mal benutzen. Wenn du das Geschlecht auch berechnen kannst sag Bescheid, ok? ^^

Ich könnte einen Zufallsgenerator einbauen, und einfach ein geschlecht anzeigen lassen :D dahinter schreib ich dann 50:50 Chance ;)

5

Montag, 1. August 2011, 16:23

Juhuu, Aber bei mir stimmt das nicht hab jetzt 2 Drachen und beide sind männlich. Ich berechne die Chance nochmal neu :thumbup:

Edit:
Wenn das wirklich wahr ist was dieser Rechner ausspuckt, dann hast du ein Wunder geschaffen! Hab es grad mal ausprobiert, und das Ei würde super werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MystischerKeks« (1. August 2011, 17:37)


Borsti

Profi

  • »Borsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 267

Wohnort: Borstisien

Beruf: Organisator von TLoD

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 1. August 2011, 19:42

+/- 2 bis 3 Punkte abweichung

7

Montag, 1. August 2011, 20:09

Gilt die Abweichung auch für die Gesamtpunktzahl des Eies? Gemeint: Maximalgesamtpunktzahl.

8

Dienstag, 2. August 2011, 08:18

Ich versteh jetzt aber noch nicht ganz was bei Gesamtpunktzahl vom Ei gemeint ist ich hab neulich mal in beiden spalten 480 und 480 eingegeben und da kam ein gutes Ei raus aber so ganz... ?( wenn man da die Gesamtpunktzahl von dem Drachen mit dem man züchtet als Ei eingeben muss, hab ich Pech da ich das nicht aufgeschrieben hab. Oder soll man da was anderes hinschreiben?

9

Dienstag, 2. August 2011, 08:28

ein ei hat in der regel etwas zwischen 485 und 491 gesamtpunkte, nicht vorausbestimmbar (?).

eine richtige gesamtpunktezahl kann man nur bei einer nachberechnung - um den rechner zu überprüfen - eingeben. 8)
efeu
mit Hibbitch , Zinashan, Hiberness :thumbup: , und allen anderen :love:

UGD


10

Dienstag, 2. August 2011, 09:47

@efeu:
Aber wenn es nicht voraussehbar ist, dann ist der Nestrechner ja unnütz. Ich will mal hoffen das es wahr ist da ich dann ein tolles Ei in ein paar Tagen bekomme.
Aber wenn man die Gesamtpunktzahl erst danach eingeben soll, wieso sind denn da zwei spalten für ein Ei? Und wenn ich den nur überprüfen sollte, dann müsste man diese Spalte nicht ausfüllen, aber ich muss diese Spalte ausfüllen sonst steht da: Name="Dummy"
;( schlimm.

11

Dienstag, 2. August 2011, 10:07

ich blicke ja auch nicht durch.
das ganze "von - bis", das ich da kennengelernt habe, mache ich im kopf.
efeu
mit Hibbitch , Zinashan, Hiberness :thumbup: , und allen anderen :love:

UGD


12

Dienstag, 2. August 2011, 10:50

Ich kann mir ja mal aufschreiben, was dabei rauskommen soll, und dann wenn das Ei da ist, es überprüfen. Aber vorher muss ich noch wissen was Gesamtpunktzahl vom Ei bedeutet, weil das das Ergebnis ändert, wenn ich da einfach irgendwas hinschreibe.
@Borsti: wie funktioniert das denn nun?

Ninobi

Profi

Beiträge: 622

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Funkelektronikerin

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 2. August 2011, 11:03

Also oben rechts und links werden die Elternwerte der Fähigkeiten eingetragen und bei der min. - max. Angabe trägst du die Werte die efeu schon oben gschreiben hat ein (485 / 491).

Die Berechnung gibt dir dann für jeden Fähigkeitswert einen von - bis Wert aus in dem das Ei nachher liegen sollte.

Nachdem das Ei da ist kannst du den Rechner auch noch prüfen indem du dann bei min. - max. den Wert des Ei einträgst.



Das Lernen ist wie das rudern gegen den Strom, hört man auf treibt man zurück.
Zitat von Laotse

PS.: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich brauch sie nicht deshalb lass ich sie hier ^^

:D

14

Dienstag, 2. August 2011, 11:07

Also oben rechts und links werden die Elternwerte der Fähigkeiten eingetragen und bei der min. - max. Angabe trägst du die Werte die efeu schon oben gschreiben hat ein (485 / 491).

Die Berechnung gibt dir dann für jeden Fähigkeitswert einen von - bis Wert aus in dem das Ei nachher liegen sollte.

Nachdem das Ei da ist kannst du den Rechner auch noch prüfen indem du dann bei min. - max. den Wert des Ei einträgst.


Danke ^^

15

Dienstag, 2. August 2011, 11:14

Ist das schlimm wenn mein Ei den Maximalwert des Rechners gesprengt hat? Oder kann das mal vorkommen? :X

16

Dienstag, 2. August 2011, 12:06

ich würde sagen: oh du dickes ei! :D aber sonst ...
efeu
mit Hibbitch , Zinashan, Hiberness :thumbup: , und allen anderen :love:

UGD


Borsti

Profi

  • »Borsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 267

Wohnort: Borstisien

Beruf: Organisator von TLoD

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 2. August 2011, 18:12

Prinipell brauch man für eine einschätzung was ca. raus kommt, nichts an den Min- / Maxwert ändern :!:

Einfach nur die Werte der Eltern eintragen :)

Min- / Maxwert sind ermittelte durchschnittswerte, die ich durch die Datensammlung erhalten hatte,
Danke noch mal an alle, die so Fleißig eingetragen hatten :thumbsup:

Wenn man ein Ei bekommen hat, kann man noch mal Nachrechnen, Einfach die Gesammtpunktzahl unten bei beiden eintragen, damit man nichts verwechseln kann und natürlich die Drachenwerte der Eltern nicht vergessen :D

Bei gelegenheit, werde ich den Rechner noch sicher machen, falls jemand einen Wert vergessen haben sollte :!:

Ist das schlimm wenn mein Ei den Maximalwert des Rechners gesprengt hat? Oder kann das mal vorkommen? :X


Kein Problem, der schluckt da alle Zahlen bitte nur keine Null, da sagter Fehler (Division durch null ;) )

Hoffe ich habe keine Frage vergessen, falls doch, einfach noch mal melden :D

18

Donnerstag, 4. August 2011, 22:14

So wie einigen bereits bekannt ist, hatte ich vor längerem einen Rechner entwickelt, mit dem man seinen Nachwuchs berechnen lassen kann.
Ach Borsti, muss das jetzt so sein? Wenn das in Deiner Erinnerung so war, lies vielleicht mal hier nach. Insbesondere die Aussagen von Mabusian und sukkubus (und Deine Antworten darauf).

Datensammlung von Drachenzüchtungen

Ich will kein Copyright, denn die Formeln habe ich frei publiziert.

Aber sorry, etwas als eigene Leistung ausgeben, wo man definitiv meilenweit auf dem Holzweg war, ist schon sehr kraß.

Gruß,

Ralfsen

PS: Ich habe Formeln errechnet für die benötigten Steigerungs-Resourcen bei den verschiedenen Drachenzuchtstufen (bis 7). Abweichung weniger als 1 Promille. Sag' Bescheid, wenn Du mal wieder etwas fürs Selbstbewusstsein brauchst. Vielleicht geb ich sie Dir dann.

19

Freitag, 5. August 2011, 08:46

meine Schulzeit ist lange her, ich weiss nicht mehr wie sich der mathematische Begriff "Abweichung" definiert - deshalb meine ich in meinem Text mit Abweichung die umgangssprachliche Bedeutung, Differenz zwischen Soll und Ist ...


In der Praxis weichen die tatsaechlichen Werte manchmal um 10% von dem ab was heraus kommt wenn man bei von+bis die Gesamtpunkte des entstandenen Eies eintraegt.

Ich dachte erst, Borsti haette einen Fehler bei der Umsetzung gemacht.
Ein Gildenkollege hat mir einen Eierrechner gebaut: http://xyki.fakeit.de/ei/
sowohl dort als auch in Excel kommen die gleichen Abweichungen heraus.

Irgendwo scheinen die Formeln noch nicht so ganz zu passen.
Die staerksten Abweichungen hatte ich bei Zuchten mit einem Neutralo-Elternteil.
Aber auch sonst unterscheiden sich die tatsaechlichen Werte von dem was man nachtraeglich berechnet meist um 2-3 Punkte.

Fuer alle sichtbar moechte ich die Werte hier nicht posten, weil bei allen mir vorliegenden Daten ja mindestens ein geliehener Drache dabei war. Falls Ralfsen nochmal nachrechnen will, frage ich gerne bei den Zuechtern nach ob ich die Werte weitergeben darf.


P.S. unseren oben erwaehnten Rechner darf gerne jeder kopieren und veraendern - er ist in Javascript geschrieben, ein einfaches "Seite speichern unter" kopiert den kompletten Rechner mit Formeln...
Eine Lösung weiss ich auch nicht,
aber mich fasziniert das Problem

20

Freitag, 5. August 2011, 14:52

um die Frage der Abweichung zwischen Rechner und Tatsächlichem Ei schlussendlich zu klären
wäre es erforderlich das man mit den Selben Drachen unter Gleichen Bedingungen wenigstens 5 Eier nachzieht

wobei die Einhaltung der Bedingungen schwierig werden könnte
denn für den Fall das die Bespassungs-Werte Einfluss nehmen auf das Ei müssten die in jedem Fall gleich sein
wenn die Werte egal sind (was ich hoffe) darf man die Drachen zwischenzeitlich nur nicht Steigern.

wenn die 5 Eier alle die Gleichen Werte haben
muss es möglich sein einen exakten Rechner zu Programmieren
weichen alle Eier von einander ab ist im Zuchtprogramm ein Zufalls-Faktor
und damit würden die jetzigen Rechner in jedem-Fall ausreichen

Ich jedenfalls bin mit dem Aktuellem Nest-Rechner mehr als zufrieden
da es mir nur darum geht zu wissen, was in etwa ich zu Erwarten habe.
mfg Harlequin

Rechtschreibfehler sind von langer Hand geplant und werden auffällig unauffällig im Text platziert.
:P Bei Gefallen kann über einen Verkauf der selben verhandelt werden! :P
meine Aktiven Dragballer: Blue ♀ / Kuiquei ♂ / Jessy ♀ / Kara Zor-El ♀


Thema bewerten