Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dragosien - Land der Drachen - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 28. Mai 2013, 17:09

Frage zur Monokultur

Hallo Leute :)
Ich möchte gerne mein Dorf in eine Monokultur verwandeln, die 1,5-2 Millionen am Tag abwirft.
Nur: Was sollte ich wählen? bzw. Was ist einträglicher?
Werkzeuge? Nägel? Was anderes?
Projekt Drachenfarbenupdate :thumbsup:
Drachenfarben
Pro Gentherapie für Drachen :thumbsup:

2

Dienstag, 28. Mai 2013, 19:01

Monokulturen sind sehr martkabhängig. Dual wird wohl besser sein, man kann sich auf Rohstoffe spezialisieren oder auf teure Waren, die immer gebraucht werden. Am besten mal mit ein paar gängigen tools durchrechnen.

Mehr Infos kannste gerne im Gildenchat haben.

Krexar

Fortgeschrittener

Beiträge: 297

Beruf: Goldsammler

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Mai 2013, 21:12

2 Millionen am Tag bei 20 Gebäuden (ohne Bauherr/Kaufmann) sind 100k pro Gebäude am Tag bzw. 4.166 Gold/Stunde. Um das bei den aktuellen Preisen zu erreichen, sind Bäckerein am sinnvollsten, haben jedoch den Nachteil, dass sie auf Stufe 9 wären und somit weitere Ausbauten deutlich unrentabler. Pro Gebäude: 5 Millionen Gesamtpreis: 100 Millionen.

Ansonsten sind natürlich immer noch die Holzfäller & Zeugschmieden. Sie überholen die Bäckereien zwar erst ab einem Einsatz von 20 Millionen, aber sind dafür auch "preisschwankungsresistenter", denn der Preis (Holz) ist schon ziemlich am unteren NIveau angekommen. Zeugschmieden an sich sind eher nicht so zu empfehlen, weil man aus dem Eisenzweig halt ziemlich schwer (nur durch Abriss) wieder raus kommt.

(Renovierungskosten von Lager und DZ nicht eingerechnet.)
Aktiv: Ruberra
Rentner: Mentia & Chu - Curra

Zitat von »"Pat Satanus"«

AgRW verliert nie - das heißt bei denen negative Siege.

Gutso

Moderator

Beiträge: 393

Wohnort: bin KEIN Moderator

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Mai 2013, 22:06

RE: Frage zur Monokultur

Hallo Leute :)
Ich möchte gerne mein Dorf in eine Monokultur verwandeln, die 1,5-2 Millionen am Tag abwirft.
Nur: Was sollte ich wählen? bzw. Was ist einträglicher?
Werkzeuge? Nägel? Was anderes?
wieso? - monokultur hat doch nur nachteile:
benötigt grösseres lager, marktabhängigkeit bei ein- wie verkauf, die notwendigkeit praktisch alles baumaterial kaufen zu müssen

5

Mittwoch, 29. Mai 2013, 09:27

2 Millionen am Tag bei 20 Gebäuden (ohne Bauherr/Kaufmann) sind 100k pro Gebäude am Tag bzw. 4.166 Gold/Stunde. Um das bei den aktuellen Preisen zu erreichen, sind Bäckerein am sinnvollsten, haben jedoch den Nachteil, dass sie auf Stufe 9 wären und somit weitere Ausbauten deutlich unrentabler. Pro Gebäude: 5 Millionen Gesamtpreis: 100 Millionen.
Sehr gut, danke :)
Dann fang ich mal mit dem Bäckereienbauen an :)
Projekt Drachenfarbenupdate :thumbsup:
Drachenfarben
Pro Gentherapie für Drachen :thumbsup:

6

Mittwoch, 29. Mai 2013, 09:27

Monokulturen sind sehr martkabhängig. Dual wird wohl besser sein, man kann sich auf Rohstoffe spezialisieren oder auf teure Waren, die immer gebraucht werden. Am besten mal mit ein paar gängigen tools durchrechnen.

Mehr Infos kannste gerne im Gildenchat haben.
Danke :)
Projekt Drachenfarbenupdate :thumbsup:
Drachenfarben
Pro Gentherapie für Drachen :thumbsup:

7

Mittwoch, 29. Mai 2013, 14:03

2 Millionen am Tag bei 20 Gebäuden (ohne Bauherr/Kaufmann) sind 100k pro Gebäude am Tag bzw. 4.166 Gold/Stunde. Um das bei den aktuellen Preisen zu erreichen, sind Bäckerein am sinnvollsten, haben jedoch den Nachteil, dass sie auf Stufe 9 wären und somit weitere Ausbauten deutlich unrentabler. Pro Gebäude: 5 Millionen Gesamtpreis: 100 Millionen.
Sehr gut, danke :)
Dann fang ich mal mit dem Bäckereienbauen an :)
dann hast du natürlich neben dem riesenlager einen dicken kaufmann, denn sonst bleibst du am markt liegen.
efeu
mit Hibbitch , Zinashan, Hiberness :thumbup: , und allen anderen :love:

UGD


8

Mittwoch, 29. Mai 2013, 15:30

Du solltest das selbst noch mal nachrechnen; 5 Millionen erscheinen mir für ein Gebäude, das 4.200 Gold pro Stunde abwerfen soll, deutlich zu wenig. Und bevor du den Vorschlag aufgreifst, Holzfäller zu bauen: Die derzeitigen Preise (Angebote für 17 Gold/Holz) befinden sich eher auf einem historisch hohen Stand (und nicht in einem Minimum): http://serv.endoftheinternet.org/dragosi….php?stoff=holz

9

Mittwoch, 29. Mai 2013, 17:01

Welche Historien hast du denn bemüht?

10

Mittwoch, 29. Mai 2013, 18:17

Öhm, die verlinkten? Oben rechts kann man auf "12 Monate" umstellen.

11

Mittwoch, 29. Mai 2013, 19:34

Ah, 12 Monate. OK, ich ging davon aus, daß die Hsistorien weiter zurück reichen.

Krexar

Fortgeschrittener

Beiträge: 297

Beruf: Goldsammler

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 2. Juni 2013, 15:15

Du solltest das selbst noch mal nachrechnen; 5 Millionen erscheinen mir für ein Gebäude, das 4.200 Gold pro Stunde abwerfen soll, deutlich zu wenig. Und bevor du den Vorschlag aufgreifst, Holzfäller zu bauen: Die derzeitigen Preise (Angebote für 17 Gold/Holz) befinden sich eher auf einem historisch hohen Stand (und nicht in einem Minimum): http://serv.endoftheinternet.org/dragosi….php?stoff=holz


Hab gerade nochmal in der Tabelle nachgeschaut und komm noch immer auf die 5 Millionen (siehe Scrams Skript bei Stufe 8 von Bäckereien). Nur die Abweichung vom Gewinn ist halt im Vergleich zu Taralas Tabelle da.

Und was Holzfäller betrifft: du siehst selber, dass du Holz für 17 eigentlich die ganze Zeit (bis auf wenige Ausnahmen, die man auch mal aussitzen kann) losbekommen hast.
Aktiv: Ruberra
Rentner: Mentia & Chu - Curra

Zitat von »"Pat Satanus"«

AgRW verliert nie - das heißt bei denen negative Siege.

13

Sonntag, 2. Juni 2013, 22:42

Hm ja, ein Stufe-8-Bäcker ist wirklich nicht teurer. Bei 72 Brot pro Stunde setzt das natürlich voraus, dass man immer mit einem Preisunterschied von mindestens 58 Gold zwischen Mehl und Brot ein- und verkaufen kann (Renovierungskosten nicht berücksichtigt).
Und was Holzfäller betrifft: du siehst selber, dass du Holz für 17 eigentlich die ganze Zeit (bis auf wenige Ausnahmen, die man auch mal aussitzen kann) losbekommen hast.
Schön wärs :) Ich verkaufe Holz für durchschnittlich 16,4 Gold, und das bei nur fünf Holzfällern, einem sehr großen Lager (Stufe 32) und mit Kaufmann. Ich befürchte, eine Monokultur schafft nur einen noch niedrigeren Durchschnittspreis.

Beiträge: 636

Wohnort: Mutter Erde

Beruf: Master of Disaster

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 2. Juni 2013, 23:02

Eines vorweg: Ich halte nichts von Monokulturen :D

Zur Sache:
1. Bei angestrebter Investition von ca. 5 Mio. pro Gebäude liegt der Bäcker im Reinertrag deutlich vor dem Holzfäller. (Natürlich nur gültig bei dem aktuellen Stand der Preise!)
2. Egal was man so bauen will, mit 5 Mio. Investition pro Gebäude kommt man nicht weit, wenn man Dragballdrachen züchten und in der Liga 3, 2 oder gar 1 spielen lassen will 8o
3. Es gibt schon Produkte, die Preisstabil sind. Holz gehört eher dazu als Brot!

Zu guter letzt: Ratschläge sind auch Schläge :D

Viel Spaß und Erfolg, bei was auch immer... ;)

waldnymphe

Drachenflüsterin

Beiträge: 2 096

Wohnort: waldnymphesien

Beruf: großgrundbesitzerin ;)

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 3. Juni 2013, 05:42

holzmono ist sowieso nicht sinnvoll, weil du echt ein riesen lager brauchst und dann ist der durchlauf nicht schnell genug, damit du das zeug los wirst zu einem vernünftigen preis. mal abgesehen davon, dass 17 gold hoch gegriffen sind, meist lagen die angebote bei 16 gold und wenn man es schnell loswerden wollte (ohne einen tag zu warten), musste man auch mal für 15 reinstellen.

wenn es denn unbedingt eine monokultur sein soll, solltest du echt das passende lager berücksichtigen (hallo preis!) und dir vielleicht gebäude aussuchen, die du auch gut umbauen kannst, wenn der bedarf da sein sollte. schwankende preise machen sowieso immer mal wieder modifikationen erforderlich! was jetzt grad gut ist, muss nicht auf lange sicht gut sein.
meine und ich freuen uns über jeden besuch
waldnymphe

16

Montag, 3. Juni 2013, 19:06

*hüstel*
Problem gelöst.
-closed-
Projekt Drachenfarbenupdate :thumbsup:
Drachenfarben
Pro Gentherapie für Drachen :thumbsup:

waldnymphe

Drachenflüsterin

Beiträge: 2 096

Wohnort: waldnymphesien

Beruf: großgrundbesitzerin ;)

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 4. Juni 2013, 06:34

Bäcker, echt jetzt? na viel spaß! (vor allem beim gebäude nachfüllen ...)
meine und ich freuen uns über jeden besuch
waldnymphe

Thema bewerten