Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dragosien - Land der Drachen - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 24. April 2009, 15:23

Wettkämpfe - nach welchen Kriterien sucht Ihr die Gegener für Eure Drachen aus?

Mir ist nun schon ein paarmal aufgefallen, dass meine Drachen von wesentlich stärkeren Drachen herausgefordert wurden. Demzufolge verlieren meine Drachen des öfteren mal einen Wettkampf. Grundsätzlich ist mir das wurscht, drum lehn ich auch nie eine Herausforderung ab, aber wenn ich eine Herausforderung mache, suche ich mir in etwa gleich starke Gegner. Mir kommt das ein bißchen, na wie soll ich sagen, feige vor einen wesentlich schwächeren Gegner zu suchen, nur um möglichst viele Wettkämpfe zu gewinnen.

Oder ist meine Denke falsch?

Wie haltet Ihr das mit den Herausforderungen?

2

Freitag, 24. April 2009, 16:35

ich denke auch das es viele Herausforderer gibt die sich nur schwächere Gegner suchen - das ist bisher in jedem Spiel das ich je gespielt habe so gewesen. Manchen Menschen ist es halt wichtig oft zu gewinnen...
aber dafür bekommt der Gewinner auch weniger Punkte wenn er einen schwächeren Drachen besiegt ~
Corruption?!! Corruption is government intrusion into market efficiencies in the form of regulations. We have laws against it precisely so we can get away with it. Corruption is our protection. Corruption keeps us safe and warm. Corruption is why you and I are prancing around in here instead of fighting over scraps of meat out in the streets.
Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.



eragon1234

Meister

Beiträge: 2 333

Wohnort: Laufen

Beruf: Maurerlehrling

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 24. April 2009, 16:42

naja aber angenommen der drache geeint gegen eie sterkeren dan hat es sich gelohnt
war lange weg XD
Mein Dörfchen

4

Freitag, 24. April 2009, 16:51

Fiara, genauso erging es Kalliope auch schon oft und ich denke da im Prinzip genauso wie du.

Genauso "feige" finde ich die Drachen, die (stark) spezialisiert sind und stärkere Drachen auf ihrer stärksten Bahn herausfordern, andererseits aber nicht zu einer Revanche bereit sind, bei der sie verlieren könnten (also sich dann nicht mal als Alternative auf einen Sumowettkampf einlassen. Ich kann mir aber vorstellen, dass sich das durch den neuen Wettkampf alles etwas entspannt hat).

Deshalb hatte ich ja schon öfters vorgeschlagen, dass ein Wettkampf zwischen zwei Drachen bei gleichgebliebener Stärke und Bahnwahl nur einmal möglich sein sollte. Es nervt nämlich, wenn so ein Punkteabstauber (in diesem Fall ein wesentlich stärkerer Drache) dann ein paar Tage später mit der gleichen Herausforderung noch mal ankommt! X( (diese Sperre sollte man vor allem als "Gedankenstütze" ansehen - nicht alle merken sich, gegen wen sie so im Laufe der Zeit Wettkämpfe austragen und wie ich auch schon mal gesagt hatte will ich ja niemandem böse Absichten unterstellen.)

Und New hatte ja auch schon mal vorgeschlagen, dass ein schwächerer Drache, der gegen einen stärkeren Drachen (Herausforderer) verloren hat, von diesem nicht wieder herausgefordert werden dürfte. Den Vorschlag unterstütze ich an dieser Stelle auch nochmal.

5

Freitag, 24. April 2009, 17:04

dann darf der schwächste Drache im ganzen Spiel aber nich oft ran?
und außerdem ist die Elo-zahl vollkommen belanglos es bringt niemandem einen Vorteil wenn ich jetz 10000000000 mal gewonnen habe kann ich mir davon genausoviel kaufen wie wenn ich 100000 verloren habe.

außerdem solange der schwächere Drache zustimmt ist das doch OK ... aber wenn es euch wirklich so wichtig ist warum sagt man dann nicht ein starker Drache darf einen schwachen 3x Herausfordern danach gehen Siege / Niederlagen für einen Zeitraum z.B. 1 Monat nicht mehr in die Statistik mit ein d.h. man kann zwar aus Spaß noch mit einander Spielen aber niemand kann einen anderen künstlich die Siegeanzahl in die Höhe treiben bzw. Punkte abstauben
Corruption?!! Corruption is government intrusion into market efficiencies in the form of regulations. We have laws against it precisely so we can get away with it. Corruption is our protection. Corruption keeps us safe and warm. Corruption is why you and I are prancing around in here instead of fighting over scraps of meat out in the streets.
Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.



6

Freitag, 24. April 2009, 19:11

warum darf der schwächste Drache nicht so oft ran? Genug Auswahl nach oben hat er ja.. und er wird sich hüten, einen stärkeren Drachen, gegen den er verloren hat, nochmal auf der gleichen Bahn herauszufordern. Und man kann ja auch ganz einfach ablehnen, das stimmt schon. Dieses teilweise unfaire Herausgefordere ist einfach nur manchmal nervig und ich weiß dass andere das auch so sehen. Hält sich bei mir aber in Grenzen!

Ärgerlich ist auch, wenn eine Herausforderung nicht angenommen, aber auch nicht abgelehnt wird. Denn man kann immer nur einen Drachen zur Zeit herausfordern. D.h. meine Arena ist solange blockiert, bis der Gegner annimmt, ablehnt oder der Wettkampf stattgefunden hat - oder ich die Herausforderung zurücknehme. Und ich gebe zu, dass ich auch schon mal eine Herausforderung ignoriert hatte. War aber versehentlich, eigentlich hatte ich vor eine PN zu schreiben, hatte das dann aber vergessen.

waldnymphe

Drachenflüsterin

Beiträge: 2 116

Wohnort: waldnymphesien

Beruf: großgrundbesitzerin ;)

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 24. April 2009, 20:25

ja, stimmt, das ist schon blöd, allerdings ist es bei mir so, dass mein pc zwar online ist und zwar fast den ganzen tag - und ich sitze überhaupt nicht davor und ehe ich es mich versehe, war die herausforderung zurückgezogen wurden ;)
im übrigen bin ich wohl diejenige mit dem fast schwächsten drachen danach kommt nur noch tiefliegers derkomaia und die unausgewachsenen drachen ... :
789 Mnementha waldnymphe 569 elo 44 gewonnen 142 verloren 1 unentschieden 24%
und ja, es nervt gewaltig, laufend von weitaus stärkeren drachen herausgefordert zu werden (aber 100 stärkepunkten mehr aufwärts). ist mir aber mittlerweile alles egal - die egoisten kommen ja doch jedesmal wieder bei mir an ;) die fangen wahrscheinlich alle in der liste ganz unten an :D weiß nicht, ob ich das machen würde. ich fordere eigentlich auch nur gleich starke drachen heraus. (schwächere gibts ja quasi nicht - vor allem weil die "stärkste" eigenschaft auch noch willenskraft ist) und ich fliege auch gegen viel stärkere freunde, das aber dann eher als spaßfaktor ;)
meine und ich freuen uns über jeden besuch
waldnymphe

Kimanon

Waldläufer

Beiträge: 486

Wohnort: Uelzen/Deutschland

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 25. April 2009, 13:53

Wenn ich herausfordere suche ich mir aus der Onlineliste(anch ELO sortiert) einen Gegner, der möglichst weit oben steht und vom Stärkewert her einigermaßen passt und gegen den ich nicht kürzlich gerade erst geflogen bin.
Ein hoher Elowert des Gegners gibt mehr Punkte bei Sieg und weniger Verlust bei Niederlage. Vom Punktewert passend finde ich +/-100 Punkte, da ich schon öfter gegen Drachen unbeabsichtigt verloren habe, die ca. 100 Punkte unterlegen waren. Leider fordere ich unehrenhafter Weise sehr viel öfter Drachen, die schwächer sind als Rennbrand, das liegt aber hauptsächlich daran, dass Rennbrand recht weit oben steht und dann gegen die möglichen Onlinedrachen vielleicht gerade erst letzte Woche geflogen ist. Wenn jemand weder antreten noch ablehnen möchte finde ich eine PN fair :!:

Ich finde den Vorschlag einen unterlegenen Drachen erst wieder fordern zu dürfen, wenn eine Revanche stattgefunden hat sinnvoll. Es wäre eine gute Erinnerungsstütze für die "Vielherausforderer" und macht auf unsere Wettkampfsportkultur bezogen auch Sinn, denn auf Heimspiel folgt ja eigentlich Auswärtsspiel gegen den selben Gegner.

Bagorolin

Fortgeschrittener

Beiträge: 380

Wohnort: Ba-Wü

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 25. April 2009, 19:55

Ich finde den Vorschlag einen unterlegenen Drachen erst wieder fordern zu dürfen, wenn eine Revanche stattgefunden hat sinnvoll. Es wäre eine gute Erinnerungsstütze für die "Vielherausforderer" und macht auf unsere Wettkampfsportkultur bezogen auch Sinn, denn auf Heimspiel folgt ja eigentlich Auswärtsspiel gegen den selben Gegner.


Diese Methode find ich eig nicht schlecht. wenn ich gegen einen drachen pro steigerung von mir oder imh nur einmal kämpfen dürfte dann würde die möglichkeiten stark sinke denn ich steigere nicht soo oft meine drachen da es einfach mega teuer ist...

und ich finds auch nciht gut wenn die leute weder annehmen noch ablehnen...

10

Montag, 27. April 2009, 16:04

Es kommt mir eigentlich gar nicht so sehr aufs Gewinnen an. Und ich denke, solange auch ein schwächerer Drache (Erfahrungs-)Punkte sammelt, wenn er gegen einen stärkeren Drachen antritt und verliert ist das okay. Ich wollte nur mal nachfragen, ob Ihr das ähnlich erlebt, da es in letzter Zeit immer öfter vorkam. :)

Thema bewerten