Du bist nicht angemeldet.

gracjanski

Fortgeschrittener

  • »gracjanski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Wohnort: auf der welt

Beruf: einen ganz guten

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Juni 2009, 04:50

Effizienz des Bauherren

Ich habe als mein 15. Gebäude einen Bauherren zugelegt. Wenn ich mir das so überlege eine schlechte Investition: Auf dem Land wird nix produziert, der Bauherr war teuer. Was ich bekomme sind 1% Ersparniss, aber so wie ich das sehe rentieren sich die 1% bei hohen Kosten, sprich etwas später... Am besten ist finde ich den Bauherren als letztes Gebäude zu bauen. Sieht das jemand anders?
hab aufgehört: Dragball ist einfach eine Farce

2

Donnerstag, 4. Juni 2009, 08:21

Auch wenn er sehr teuer ist, würde ich ihn möglichst früh bauen. Da man ihn ja sowieso bis zur Stufe 7 hochziehen muss für die DZ, sollte man die Vorteile, die man durch ihn hat, ruhig nutzen.

3

Donnerstag, 4. Juni 2009, 11:57

hy,

kann meinem vorredner nur zustimmen, lieber zu früh als zu spät.
ja er ist teuer aber je früher du ihn hast um so eher hast du ihn auf einer stufe wo es anfängt sich zu lohnen, nämlich wenn du die ersten gebäude auf stufe 10 oder höher hast, meiner meinung fängt er in der region an sich zu lohnen wenn man ihn da schon auf stufe 7 oder höher hat.
scheu nicht die hohen kosten, du wirst ihm später danken wenn du ihn hast

cu

gracjanski

Fortgeschrittener

  • »gracjanski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Wohnort: auf der welt

Beruf: einen ganz guten

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Juni 2009, 13:41

ähm... ja aber ab wann soll man ihn haben? Letztendlich höre ich heraus, dass man in der Tat den Bauherren am Anfang erstmal stehen lassen sollte und schon gar nicht von Anfang an daraufhinbauen sollte (mit 15 Grundstücken habe ich kein Gebäude über Stufe 8 ;) ) und zurzeit lohnt er definitiv nicht. Man muss auhc bedenken dass 1/15 an produzierenden Gebäuden dann weg sind, das ist mehr als 1/20 bei 20 Gebäuden.
hab aufgehört: Dragball ist einfach eine Farce

5

Donnerstag, 4. Juni 2009, 13:55

es ist eigentlich relativ irrelevant wann du ihn baust. So wirklich lohnt er sich erst wenn die anderen Gebäude die du bauen willst sich auch so etwa im Millionenbereich befinden. Oder zumindes 500.000 für einen Ausbau. Oder zumindest halb so viel wie die Ausbaukosten des Bauherren :p.
Corruption?!! Corruption is government intrusion into market efficiencies in the form of regulations. We have laws against it precisely so we can get away with it. Corruption is our protection. Corruption keeps us safe and warm. Corruption is why you and I are prancing around in here instead of fighting over scraps of meat out in the streets.
Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.



Radu Lykan

unregistriert

6

Donnerstag, 4. Juni 2009, 19:47

Ich baue ihn bei meinem nächsten Reset, der bald kommen wird, als 17. Gebäude, nachdem die Produktion steht und ich nur noch die Pflichtgebäude bauen muss!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Radu Lykan« (4. Juni 2009, 23:10)


Asmodean

Anfänger

Beiträge: 28

Beruf: Software Engineering Student

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 5. Juni 2009, 10:16

Rein rechnerisch stimmt die Aussage lieber früher als später nicht. Wenn man ihn früher baut hat man beim Bauen die Ersparnisse, aber mit dem Geld hätte man auch ein Produktionsgebäude (aus)bauen können, welches eventuell mehr produziert hätte als man durch den Bauherren spart. Muss man ausrechnen :)

8

Samstag, 6. Juni 2009, 00:21

Rein rechnerisch stimmt die Aussage lieber früher als später nicht. Wenn man ihn früher baut hat man beim Bauen die Ersparnisse, aber mit dem Geld hätte man auch ein Produktionsgebäude (aus)bauen können, welches eventuell mehr produziert hätte als man durch den Bauherren spart. Muss man ausrechnen :)


Exakt. Der Bauherr lohnt eher relativ spät. Um mal vorzurechnen: Anstatt des Bauherrn Stufe 1 könnte man ja auch einen Holzfäller Stufe 6 bauen (kostet etwa das gleiche). Unter der vereinfachten Annahme, dass alle Einkünfte zum Bauen ausgegeben werden*, hieße das der Bauherr Stufe 1 lohnt dann, wenn der Holzfäller Stufe 6 weniger als 1% der Einnahmen bringt. Dh die anderen Produktionsgebäude müssten zusammen das hundertfache von den 97 vom Stufe 6 Holzfäller bringen - also rund 10k Holz (bzw andere Rohstoffe im Wert von 10k Holz). Bei 20 Bauplätzen (einer für Lager, einer für den Bauherrn) wären das zB 18 Holzfäller der Stufe 26, bei weniger Bauplätzen müssten die Holzfäller noch höhere Stufen haben. Den Bauherrn direkt auf Stufe 2 oder 3 zu bauen, lohnt aus verschiedenen Gründen schon deutlich eher (insbesondere weil der "Stufenanstieg" von 0 auf 1 bei Holzfällern und anderen Produktionsgebäuden deutlich mehr bringt, als der von 1 auf 2 bzw von 6 auf 7) - Stufe 3 lohnt schon bei 18 Holzfällern auf Stufe 16 - das erhöht sich dann aber wieder langsam wenn der Ausbau anfängt, Möbel zu kosten. Ich werd das Ding wohl erst bauen, wenn ichs für die Arena brauche, vermutlich da, wo vorher die Akademie stand, die ich für die Drachenzucht brauche :P Und ob ich den Bauherrn behalte, muss ich dann auch nochmal durchrechnen.


*Tatsächlich werden natürlich nicht alle Einnahmen zum Bauen verwendet - Ich vermute mal, dass neue Bauplätze nicht verbilligt werden, und was die Drachen so fressen genausowenig. Was den Punkt, an dem der Bauherr lohnt, nocheinmal weiter nach hinten schiebt.

9

Samstag, 6. Juni 2009, 13:48

"möglichst früh" ist wirklich relativ... Ich habe gerade mal nachgesehen, meinen Bauherrn hatte ich auf mein 18. Stück Land gebaut. 8) Viel früher ist wohl wirklich nicht empfehlenswert. Da ich die Ländereien auf üblichem Weg aufgebaut habe (also erstmal die Grundproduktionen usw. und keine Monokultur) ergibt es sich zwangsläufig, dass der Bauherr erst so spät dran kommt. Hat schon seinen Sinn, dass er in der Produktionsreihe erst an letzter Stelle vor der Arena steht.

Zitat

*Tatsächlich werden natürlich nicht alle Einnahmen zum Bauen verwendet - Ich vermute mal, dass neue Bauplätze nicht verbilligt werden, und was die Drachen so fressen genausowenig. Was den Punkt, an dem der Bauherr lohnt, nocheinmal weiter nach hinten schiebt.

Naja, die Bauplätze hat man ja "schnell" zusammen. Die interessieren mich schon lange nicht mehr! Interessant ist der Bauherr wirklich erst, wenn man ihn weiter ausgebaut hat, bei den höherstufigen Ausbauten. Oder wenn man z.B. für die Drachenzucht das Lager nicht so hoch ausbauen muss wie ein Nicht-Bauherr - neben den Prozenten, die man auch noch spart. :D
Was die Drachen fressen wird doch selbst erwirtschaftet oder gekauft. Wenn man mit Hilfe des Bauherrn seine Wirtschaft schneller aufbauen kann, dann kommt das letztendlich auch dem Drachen zugute. Hängt ja alles zusammen. (Aber mir ist schon klar geworden, dass der Kaufmann viiiel rentabler ist. Ich mag ihn trotzdem nicht..)

10

Samstag, 6. Juni 2009, 20:39

Irgendwie wird die Liste der Gebäude, deren Nutzen umstritten ist, immer länger. :?:

Darum hab ich meinen Pflichtbauherrn jetzt direkt in eine Akademie umgebaut, dann spar ich mir wenigstens ein Grundstück
DEVA
Girls: Ghibli, Gailtalerin, Gvindi, Götterfünkchen, Grenouille, Gharra, Gfrett, Gauri die Goldene
Boys: Giacomo, Galerne, Gregale, Gending, Garibaldi, Gilderoy, Girolamo
Brüder gegen Schwestern
Hüterin der Geschichte: Giovanna
Schule: Gianduja, Grüne Flamme, Ei

11

Mittwoch, 17. Juni 2009, 23:53

Funktioniert die Ersparnis durch den Bauherrn auf Stufe 1 überhaupt? Hab den Bauherrn jetzt schon ein paar Tage, aber erst
auf Stufe 1, aber wenn ich mir die Gebäudekosten so anschaue und mit den Angaben unter der Dragopedia vergleiche, genau
die angegebenen Mengen an Material bereitstelle und dann den Ausbau starte, bleiben keine Materialien im Lager zurück,
die man als Ersparnis verstehen könnte. Wo also sehe ich, dass sich die 1% überhaupt auswirken?

ataxx

kleine hexe

Beiträge: 3 155

Wohnort: franken [--->frei_statt bayern *g*]

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Juni 2009, 00:27

das eine prozent ist in der dragopedia (genauso wie bei den gebäudekosten selber) schon abgezogen ... deshalb kannst du da keinen unterschied erkennen! :D
hat mich am anfang auch verwirrt, wenn dus nicht glaubst mach dir nen screenshot von irgendeinem gebäude, bevor du den bauherrn ausbaust, und vergleich dann vorher - nachher!!! ;)
achtung:
meine kommentare als moderator erkennt ihr an dieser schrift & farbe
alles andere ist meine private meinung als normaler spieler & forennutzer!

ataxx & ihre drachenbande freuen sich immer über besuch!

13

Donnerstag, 18. Juni 2009, 00:58

Supi, danke für die Info ;-)

gracjanski

Fortgeschrittener

  • »gracjanski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Wohnort: auf der welt

Beruf: einen ganz guten

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 8. August 2009, 16:55

bin mal wieder am grübeln mit dem bauherrn. Ich denke die unteren Stufen sind eh mist.. was bringen denn schon 1-3%? nix... und der bauplatz ist für ein produktionsgebäude weg, sprich der Bauherr muss neben den investitionskosten auch noch die fehlende produktion einbringen und ich zweifle, dass man das mit 1-3% schafft.
Also denke ich, man sollte gleich mal auf Stufe 5 gehen und das Gebäude hoch ausbauen. Aber alles zusammen zweifle ich immer noch, ob der Bauherr wirklich effektiv ist...10% hören sich z.b. ganz nice an, aber bis man so viel Geld hat, könnte man da auch ein dickes Produktionsgebäude hinstellen...
hab aufgehört: Dragball ist einfach eine Farce

15

Samstag, 8. August 2009, 18:44

du hast es vollkommen erfasst... :thumbsup:
Member des VgGD (Verein gegen Glücksfaktor der Drachenzucht). :D
Meine Wünsche:
- Stark verringerter Glücksfaktor bei Werteverteilungen von Eiern - teilweise Selbstbestimmung.
- Keine zufällige Reduzierung/Erhöhung von Werten bei Steigerungen.
-"Eiermarkt" - Möglichkeit zum Tauschen von Eiern schaffen.


16

Samstag, 8. August 2009, 20:21

Hängt alles davon ab, wie viele Ressourcen du in Gebäude steckst... Wenn du täglich Ressourcen im Wert von 800k selber produzierst und dazu 200k über Handel reinholst und alles in Gebäudeausbau steckst (also nix in Drachen), sparst du mit einem Bauherrn Stufe 6 so ca 60k pro Tag, das sind 2500 pro Stunde bei rund 1.8 mio Investition - dafür kannst du kein Produktionsgebäude bauen, dass dir Ressis in dem Wert einbringt.

17

Samstag, 8. August 2009, 23:32

Also bis einschließlich Stufe 10 kann man den Bauherrn durchaus noch empfehlen, zumindest den Spielern die sehr viel Gold in Gebäude stecken.



Hauptberufliche Drachenzüchter sollten die Finger von Bauherrn lassen, dasselbe gilt auf Stufe 10 auch für Spieler die weniger als ~750.000+ am Tag verbauen.


Aber wer derzeit einen Stufe 11 oder höher Bauherrn gebrauchen kann das übersteigt meinen Horizont, ich habs mir mal durchgerechnet:


1.000.000 am Tag verbauen bei einem 10er Bauherr = 100.000 Erparnis = 4167 Gold die Stunde

Jetzt kostet der 10er Bauherr schon etwa 11.000.000 das heißt bis er sich unter diesen doch eher optimistischen Bedingungen selber bezahlt gemacht hat vergehen ~110 Tage. Das liegt auf einem Level mit den etwas schlechteren Produktionsgebäuden, mag aber noch Sinn machen.


Selbe Situation, nur Stufe 10 zu 12 (der Ausbau):

Kosten für den Ausbau ~ 13.000.000 Gold; "Effizienzsteigerung" ~833
Zeitraum bis sich der Ausbau von Stufe 10 bis Stufe 12 selber bezahlt gemacht hat =>>> etwa 650 Tage


Also man kann schon sagen das der Bauherr bei manchen Spielern sehr Effizient sein kann, also wenn man genug Gold in Gebäude steckt. Aber die 5 Mio am Tag, die man bräuchte damit ein 12 Bauherr sinnvoll wird, also davon sind selbst die Spietzenspieler noch weit entfernt.



Da soll mir nochmal einer mit 20er 50er oder sonst was für Bauherrn kommen, das macht vorne und hinten keinen Sinn.

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

waldnymphe

Drachenflüsterin

Beiträge: 2 119

Wohnort: waldnymphesien

Beruf: großgrundbesitzerin ;)

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 11. August 2009, 13:01

stimmt börg, nach stufe 10 lohnt sich derzeit sicherlich für fast niemanden der ausbau mehr. ist schlicht und ergreifend einfach zu teuer.
meine und ich freuen uns über jeden besuch
waldnymphe

Thema bewerten