Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dragosien - Land der Drachen - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Krondor

Profi

Beiträge: 777

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

161

Freitag, 1. Juli 2011, 14:57

Johann Wolfgang von Goethe befand sich in vornehmer Gesellschaft und wurde vom Sohn der Gastgeber wie folgt angesprochen:

"Hochverehrter Herr Geheimrat, auch wenn sie Deutschlands Dichterfürst sind, möchte ich Ihnen dennoch die Wette anbieten, dass ich Ihnen zwei Wörter sage, aus denen selbst sie keinen Reim machen können."

Goethe antwortete: "Junger Mann, ich nehme diese Wette gerne an, nennen sie mir die zwei Wörter."

In siegessicherem Tonfall sprach der Wettanbieter: "Die zwei Wörter sind Haustürklingel und Mädchenbusen."


Nachdem Goethe sich einige Minuten zurückgezogen hatte, lieferte er als Beweis dafür, dass er tatsächlich Deutschlands Dichterfürst sei, das folgende Gedicht:

Die Haustürklingel an der Wand,
der Mädchenbusen in der Hand
sind beides Dinge wohlverwandt.

Denn, wenn man beide leis' berührt,
man innen drinnen deutlich spürt,
dass unten draußen einer steht,
der sehnsuchtsvoll nach Einlass fleht.





Für den Wahrheitsgehalt dieser Geschicht übernehme ich natürlich keine Garantie...

162

Samstag, 9. Juli 2011, 16:47

Spielt ein Pfarrer und eine Nonne Tennis.
Die Nonne trifft den Ball nicht und sagt "Scheiße daneben".
Darauf der Pfarrer: "Wenn du dass noch einmal sagst, trifft dich der Blitz."
Beim nächsten mal sagt die Nonne wieder "Scheiße daneben".
Kommt ein Blitz aus dem Himmel erschlägt den Pfarrer, danach eine Stimme vom Himmel "Scheiße daneben".

Kann man auch lügen, wenn man die Wahrheit sagt?
Nur ein Gedanke von mir


And I don't mind
If you say this love is the last time
So now I'll ask
Do you like that? Do you like that?

Breaking Benjamin - The Diary of Jane



163

Dienstag, 12. Juli 2011, 15:49

Alter Schwede, über was man alles bei YouTube stolpert...

Notgeiler Affe missbraucht Frosch

164

Dienstag, 19. Juli 2011, 09:10

Zwei Geschäftsleute in Florida haben sich in dem Laden, den sie gerade anfingen einzurichten, zu einer Pause auf eines der leeren Regale gesetzt.
Sagt der eine: "Ich wette da kommt gleich so ein seniler Senior vorbei, guckt in den leeren Laden und fragt was wir hier verkaufen.
Er hatte es noch nicht ausgesprochen da bleibt ein Senior vor dem Fenster stehen, schaut rein und fragt dann: "Was verkauft ihr denn hier?"
Einer der beiden Geschäftsinhaber sagt sarkastisch: "Arschlöcher"
Worauf der Senior sagt: "Das Geschäft muss sehr gut gehen, wenn nur noch zwei übrig sind."
Bacteria is sometimes the only culture some people have.

165

Dienstag, 4. Oktober 2011, 13:43

das ist alles was ihr so zu bieten habt ? wie mager ... das meiste davon hat mich nichma zum lächeln gebracht 8|

dann fang ich mal an :D

" Was ist Pervers ? - Ein totes Kind in einer Mülltonne."
" Was ist Makaber ? - Ein totes Kind in 5 Mülltonnen."


In der Zukunft, ein Automat der Männer befriedigt.
Ein Deutscher, ein Amerikaner und ein Chinese.
Der Amerikaner steckt sein ding in den Automaten, sagt der Automat "gib mir 500 euro oder ich hack dir den schwanz ab" ... der Ami zahlt und geht .. Der Chinese steckt sein ding rein, sagt der Automat "gib mir 500 euro oder ich hab dir den schwanz ab" .. der Chinese zahlt und geht ... Der Deutsche steckt sein ding rein, sagt der Automat "gib mir 500 euro oder ich hack dir den Schwanz ab" ... darauf der Deutsche "gib du mir 500 euro oder ich piss dir ins getriebe!"

166

Dienstag, 4. Oktober 2011, 13:49

10 Menschen sterben bei einem Unfall und stehen vor Petrus am Himmelstor.

Petrus: Jeder von euch hat einen Wunsch frei für das Paradies.

Der erste Tote wünscht sich "Ich will wunderschön sein!"

Daraufhin ist er Wunderschön und verschwindet im Himmel..

Die anderen toten haben das gesehn und bis auf nummer 10 wünschen sich nun alle wunderschön zu sein und sie wurden es auch.

Nun fragt Petrus den letzten Toten, der sich vor lachen kaum noch halten kann, was er sich denn wünsche.

Daraufhin der Letzte laut lachend "MACH SIE ALLE WIEDER HÄSSLICH!" :thumbsup:

167

Dienstag, 4. Oktober 2011, 13:56

Ein Mann kommt in eine Bar und sieht auf dem Tresen ein Riesentopf voll mit Geld .. Der Mann fragt den Wirt was das für ein Glas sei... darauf hin fragt der barkeeper "hast du das pferd vor der bar gesehen?" - "JA" - "Wenn du es schaffst, das pferd erst zum lachen und dann zum weinen zu bringen gehört das ganz Glas dir!" ... der Mann verlässt die Bar und kurz darauf hört man das Pferd laut lachen .. einige sekunden später hört man das Pferd weinen ... der Mann kommt zurück in die Bar und der Wirt fragt ihn "wie hast du das denn gemacht !? das hat bis jetzt noch niemand geschafft!" darauf der Mann "ganz einfach! erst habe ich ihm erzählt mein Ding ist größer als seins, da hat er gelacht.. naja und dann hab ich ihn ausgepackt .."



Frau sucht nach einem Mann per Kontaktanzeige:

"Suche Großen, Starken mann mit Pferdeschwanz"

ps: Frisur egal!

168

Dienstag, 4. Oktober 2011, 14:22

ein auge und ein bein stehen an der straße, sagt das auge "ich geh jetzt über die straße!", sagt das bein "das will ich sehen!"

Avialle

unregistriert

169

Dienstag, 8. November 2011, 22:02

1. Geh auf Google Maps
2. Gehe auf Routenplanung
3. Gib Japan als Startpunkt ein
4. Gib China als Endstation an
5. Sieh dir Nr. 42 der Wegbeschreibung an
6. Wenn du fertig mit Lachen bist, setze diese Anleitung in deinen Blog

170

Mittwoch, 9. November 2011, 09:12

Im Folgenden eine wirklich
gestellte Frage im Abschlusstest Chemie der Universität Maynooth (Grafschaft
Kildare, Irland).

Die Antwort eines Studenten war so tief schürfend, dass der Professor sie seinen
Kollegen nicht vorenthalten wollte und über das Internet verbreitete, weshalb
wir uns nun ebenfalls darüber amüsieren dürfen.
Bonusfrage: Ist die Hölle exotherm
(gibt Wärme ab) oder endotherm (absorbiert Wärme)?


Die meisten Studenten mutmaßten mit Hilfe von
Boyles Gesetz, dass sich Gas beim Ausdehnen abkühlt und die Temperatur bei
Druck steigt oder etwas in der Art.

Ein Student allerdings schrieb
Folgendes:

Zuerst müssen wir herausfinden, wie sehr sich die
Masse der Hölle über die Zeit verändert. Dazu benötigt man die Zahl der Seelen,
die in die Hölle wandern, und die Zahl jener Seelen, die die Hölle verlassen.

Ich bin der Meinung, dass man mit einiger
Sicherheit annehmen darf, dass Seelen, die einmal in der Hölle sind, selbige
nicht mehr verlassen. Deswegen ist der Rückschluß zulässig: Keine Seele verlässt
die Hölle.
Bezüglich der Frage, wie viele Seelen in die Hölle
wandern, können uns die Ansichten der vielen Religionen Aufschluss geben, die
in der heutigen Zeit existieren. Bei den meisten dieser Religionen wird
festzustellen sein, dass man in die Hölle wandert, wenn man ihrer Religion
nicht angehört.
Da es mehr als nur eines dieser Glaubensbekenntnisse gibt und weil man nicht
mehr als einer Religion angehören kann, kann man davon ausgehen, dass alle
Seelen in die Hölle wandern.

Angesichts der bestehenden Geburts- und Todesraten
ist zu erwarten, dass die Zahl der Seelen in der Hölle exponentiell wachsen
wird.
Betrachten wir nun die Frage des sich ändernden
Umfangs der Hölle. Da laut Boyles Gesetz sich der Rauminhalt der Hölle
proportional zum Wachsen der Seelenanzahl ausdehnen muss, damit Temperatur und
Druck in der Hölle konstant bleiben, haben wir zwei Möglichkeiten:

1. Sollte sich die Hölle langsamer ausdehnen als die Menge hinzukommender
Seelen, wird die Temperatur und der Druck in der Hölle so lange steigen bis die
ganze Hölle auseinander bricht.

2. Sollte sich die Hölle schneller ausdehnen als die Menge hinzukommender
Seelen, dann werden Temperatur und Druck fallen, bis die Hölle zufriert.
Welche der Möglichkeiten ist nun
die Lösung?
Wenn wir die Prophezeiung meiner Kommilitonin
Sandra aus dem ersten Studienjahr mit einbeziehen, nämlich, dass eher die Hölle
zufriere, bevor sie mit mir schlafe, sowie die Tatsache, dass ich gestern mit
ihr geschlafen habe, kommt nur Möglichkeit zwei in Frage.

Deshalb bin ich überzeugt, dass die Hölle endotherm
ist und bereits zugefroren sein muss.
Aus der These, wonach die Hölle zugefroren ist,
folgt, dass keine weiteren Seelen dort aufgenommen werden können, weil sie
erloschen ist.
Womit nur noch der Himmel übrig bleibt, was die Existenz eines göttlichen
Wesens beweist und was wiederum erklärt, warum Sandra gestern Abend die ganze
Zeit

"Oh mein Gott!" geschrien hat.

Dieser Student erhielt als
einziger eine Eins.
:P Wo kämen wir denn hin,wenn jeder sagen würde "wo kämen wir hin?"und niemand ginge, um zu schauen,wohin man käme, wenn man ginge? :rolleyes:


171

Mittwoch, 9. November 2011, 09:29

Hatten wir schon *auf meine Signatur deut* ;)
Bacteria is sometimes the only culture some people have.

172

Mittwoch, 9. November 2011, 10:05

*gröhl* habe ich gerade gelesen.
ich habe es wohl übersehen. :rolleyes:
:P Wo kämen wir denn hin,wenn jeder sagen würde "wo kämen wir hin?"und niemand ginge, um zu schauen,wohin man käme, wenn man ginge? :rolleyes:


173

Mittwoch, 9. November 2011, 10:38

nun gut, versuch ich es halt noch mal. :whistling:

Schnee

oder

30 Tage bis zum Nervenzusammenbruch



8. Dezember 18.00 Uhr
Es hat angefangen zu schneien. Der erste Schnee in diesem Jahr. Meine Frau und ich haben
unsere Cocktails genommen und stundenlang am Fenster gesessen und zugesehen wie riesige
weiße Flocken vom Himmel herunterschweben. Es sah aus wie im Märchen. So romantisch -
wir fühlten uns wie frisch verheiratet. Ich liebe Schnee.
9. Dezember
Als wir wach wurden, hatte eine riesige, wunderschöne Decke aus weißem Schnee
jeden Zentimeter der Landschaft zugedeckt. Was für ein phantastischer Anblick!
Kann
es einen schöneren Platz auf der Welt geben? Hierher zu ziehen, war die beste Idee, die ich
je in meinem Leben hatte. Habe zum ersten Mal seit Jahren wieder Schnee geschaufelt und
fühlte mich wie ein kleiner Junge. Habe die Einfahrt und den Bürgersteig freigeschaufelt.
Heute nachmittag kam der Schneepflug vorbei und hat den Bürgersteig und die Einfahrt wieder
zugeschoben, also holte ich die Schaufel wieder raus.

Was für ein tolles Leben!
12. Dezember
Die Sonne hat unseren ganzen schönen Schnee geschmolzen. Was für eine
Enttäuschung. Mein Nachbar sagt, daß ich mir keine Sorge machen soll, wir werden
definitiv eine weiße Weihnacht haben.
Kein Schnee zu Weihnachten wäre
schrecklich! Bob sagt, daß wir bis zum Jahresende so viel Schnee haben werden, daß
ich nie wieder Schnee sehen will. Ich glaube nicht, daß das möglich ist.

Bob ist sehr nett - ich bin froh, daß er unser Nachbar ist.
14. Dezember
Schnee, wundervoller Schnee! 30 cm letzte Nacht. Die Temperatur ist auf -20 Grad gesunken.
Die Kälte läßt alles glitzern. Der Wind nahm mir den Atem, aber ich habe mich
beim Schaufeln aufgewärmt. Das ist das Leben!

Der Schneepflug kam heute nachmittag zurü ck und hat wieder alles zugeschoben. Mir war
nicht klar, daß ich soviel würde schaufeln müssen, aber so komme ich wieder in
Form. Wünschte ich würde nicht so Pusten und Schnaufen.
15. Dezember60 cm Vorhersage. Habe meinen Kombi verscheuert und einen Jeep gekauft. Und Winterreifen
für das Auto meiner Frau und zwei Extra-Schaufeln.

Habe den Kühlschrank aufgefüllt. Meine Frau will einen Holzofen, falls der Strom
ausfällt. Das ist lächerlich - schließlich sind wir nicht in Alaska.
16. Dezember
Eissturm heute Morgen. Bin in der Einfahrt auf den Arsch gefallen, als ich Salz streuen
wollte. Tut höllisch weh.

Meine Frau hat eine Stunde gelacht. Das finde ich ziemlich grausam.
17. Dezember
Immer noch weit unter null. Die Straßen sind zu vereist, um irgendwo hinzukommen.
Der Strom war 5 Stunden weg. Mußte mich in Decken wickeln, um nicht zu erfrieren. Kein
Fernseher. Nichts zu tun, als meine Frau anzustarren und zu versuchen, sie zu irritieren. Glaube,
wir hätten einen Holzofen kaufen sollen, würde das aber nie zugeben. Ich hasse es, wenn
sie recht hat!

Ich hasse es, in meinem eigenen Wohnzimmer zu erfrieren!
20. Dezember
Der Strom ist wieder da, aber noch mal 40 cm von dem verdammten Zeug letzte Nacht!

Noch mehr schaufeln. Hat den ganzen Tag gedauert. Der beschissene Schneepflug kam zweimal
vorbei.

Habe versucht eines der Nachbarskinder zum Schaufeln zu überreden. Aber die sagen, sie
hätten keine Zeit, weil sie Hockey spielen müssen. Ich glaube, daß die
lügen.

Wollte eine Schneefräse im Baumarkt kaufen. Die hatten keine mehr. Kriegen erst
im März wieder welche rein. Ich glaube, daß sie lügen.
Bob sagt, daß
ich schaufeln muß oder die Stadt macht es und schickt mir die Rechnung. Ich glaube,
daß er lügt.
22. Dezember
Bob hatte recht mit weißer Weihnacht, weil heute Nacht noch mal 30 cm von dem
weißen Zeug gefallen ist und es ist so kalt, daß es bis August nicht schmelzen wird.
Es hat 45 Minuten gedauert, bis ich fertig angezogen war zum Schaufeln und dann mußte ich
pinkeln. Als ich mich schließlich ausgezogen, gepinkelt und wieder angezogen hatte, war ich
zu müde zum Schaufeln.

Habe versucht für den Rest des Winters Bob anzuheuern, der eine Schneefräse an
seinem Lastwagen hat, aber er sagt, daß er zu viel zu tun hat. Ich glaube, daß
der Wichser lügt.
23. Dezember
Nur 10 cm Schnee heute und es hat sich auf 0 Grad erwärmt. Meine Frau wollte,
daß ich das Haus dekoriere. Ist die bekloppt? Ich habe keine Zeit - ich muß
schaufeln!!! Warum hat sie es mir nicht schon vor einem Monat gesagt? Sie sagt, sie hat,
aber ich glaube, daß sie lügt.
24. Dezember
20 Zentimeter. Der Schnee ist vom Schneepflug so fest zusammengeschoben, daß ich die
Schaufel abgebrochen habe. Dachte ich kriege einen Herzanfall. Falls ich jemals den Arsch kriege,
der den Schneepflug fährt, ziehe ich ihn an seinen Eiern durch den Schnee.

Ich weiß genau, daß er sich hinter der Ecke versteckt und wartet, bis ich mit dem
Schaufeln fertig bin. Und dann kommt er mit 150 km/h die Straße heruntergerast und wirft
dann tonnenweise Schnee auf die Stelle, wo ich gerade war.

Heute Nacht wollte meine Frau mit mir Weihnachtslieder singen und Geschenke auspacken, aber
ich hatte keine Zeit. Mußte nach dem Schneepflug Ausschau halten.
25. Dezember
Frohe Weihnachten. 60 Zentimeter mehr von der *?%-§$!. Eingeschneit. Der Gedanke an
Schaufeln läßt mein Blut kochen. Gott ich hasse Schnee! Dann kam der Schneepflugfahrer
vorbei und hat nach einer Spende gefragt. Ich habe ihm meine Schaufel über den Kopf
gezogen.
Meine Frau sagt, daß ich schlechte Manieren habe. Ich glaube, daß sie
eine Idiotin ist. Wenn ich mir noch einmal Wolfgang Petry anhören muß, werde ich sie
umbringen.
26. Dezember
Immer noch eingeschneit. Warum um alles in der Welt sind wir hierher gezogen? Es war alles
ihre Idee. Sie geht mir echt auf die Nerven.
27. Dezember
Die Temperatur ist auf -30 Grad gefallen und die Wasserrohre sind eingefroren.
28. Dezember
Es hat sich auf -5 Grad erwärmt. Immer noch eingeschneit. Die Alte macht mich
verrückt!!!

29. Dezember
Noch mal 30 Zentimeter. Bob sagt, daß ich das Dach freischaufeln muß, oder es
wird einstürzen.
Das ist das Dämlichste, was ich je gehört habe. Für
wie blöd hält der mich eigentlich?
30. Dezember
Das Dach ist eingestürzt. Der Schneepflugfahrer verklagt mich auf 50.000 DM
Schmerzensgeld.

Meine Frau ist zu ihrer Mutter gefahren.
25 Zentimeter vorhergesagt.
31. Dezember
Habe den Rest vom Haus angesteckt. Nie mehr schaufeln.
8. Januar
Mir geht es gut. Ich mag die kleinen Pillen, die sie mir dauernd geben. Warum bin ich an
das Bett gefesselt?
:P Wo kämen wir denn hin,wenn jeder sagen würde "wo kämen wir hin?"und niemand ginge, um zu schauen,wohin man käme, wenn man ginge? :rolleyes:


174

Samstag, 12. November 2011, 21:31

Hallo ihr Lieben und Bösen

Die Liebenden umarmen sich glücklich und erschöpft unter der Bettdecke. Die Frau hebt den Kopf und sagt: "Schnell! Ins Badezimmer! Mein Mann kommt!"
Der Liebhaber rennt ins Badezimmer und sie versteckt seine Kleidung unter dem Bett. Als sie gerade wieder zurück rollt, kommt ihr Mann rein.
"Was machst Du da nackt auf dem Bett?"
"Ich habe mich schon mal für Dich ausgezogen, weil ich so große Lust auf Dich habe."
Der Mann sagt: "Ich muss nur schnell pinkeln, dann bin ich bei Dir."
Die Frau gerät in Panik, weiß aber nichts zu sagen, das ihren Mann aufhalten könnte.
Der Mann öffnet die Badezimmertür und findet einen nackten Mann, der, ihn nicht beachtend, mehrmals in die Luft klatscht. "Was machen Sie da?" fragt er.
"Ich bin der Kammerjäger und soll mich um Ihr Mottenproblem kümmern."
"Aber Sie sind ja ganz nackt!"
Der Liebhaber sieht an sich runter und sagt erstaunt: "Diese kleinen Bastarde!"

Gerhard kommt zum ersten mal in eine Bar und bemerkt auf einem Regal einen riesigen Glaskrug, gefüllt mit unzähligen 50 Euro-Scheinen.

Er fragt den Barkeeper: "Entschuldigung, was hat es denn mit dem Glas voller Geldscheine auf sich, das muss ja ein Vermögen sein?"

Sagt der Barkeeper: "Wer einen Fünfziger einzahlt und drei Aufgaben bewältigt, der bekommt den Krug samt Inhalt."

"Und was sind das für Aufgaben?"

"Nein, nein, erst zahlen, dann stelle ich die Aufgaben!"

Also gut, er rückt einen Fünfziger raus.

Der Barkeeper stellt die Aufgaben: "Ersten: Du musst diesen 2-Liter-Krug mit Tequila auf ex austrinken ohne abzusetzen und du darfst keine Miene verziehen. Zweitens: Hinten im Hof ist mein Pitbull angekettet, der hat einen lockeren Zahn. Den musst du mit bloßen Händen ohne Hilfsmittel ziehen. Drittens: Im ersten Stock wohnt meine 80-jährige Oma, die hatte in ihrem Leben noch nie guten Sex. Da musst du ran!"

Gerhard meint: "Du spinnst wohl, das schafft doch kein Mensch!"

"Na gut, dann kommt der Fünfziger ins Glas."

Etwas verärgert trinkt Gerhard ein paar Erdinger und mit dem Alkoholspiegel steigt auch sein Mut. Er denkt sich: 'Ein Fünfziger ist ein Fünfziger, ich pack das jetzt!' und er ruft dem Barkeeper zu: "He Alder, wwoooo ischn nu deine Tequila Flllasche?"

Der Wirt gibt ihm den 2-Liter-Krug, der Gast setzt an und beginnt zu schlucken. Tränen rinnen ihm schon aus den Augen, sein Kopf wird rot, aber er verzieht keine Miene und er trinkt den Krug wirklich auf einmal aus! Applaus bricht in der Bar aus und Gerhard schwankt hinaus in den Hof zur zweiten Aufgabe.

Plötzlich hört man in der Bar Kampfgeräusche. Bellen, Jaulen, Kratzen, Schreien. Stille. Dann torkelt Gerhard zur Tür herein, die Kleider zerfetzt, übersät mit Biss- und Kratzwunden, die Menge tobt!

Als der Applaus abgeklungen ist ruft er: "So das wäre geschafft! Und wo is denn jetzt die 80-jährige Oma mit dem lockeren Zahn ...?!

Kann man auch lügen, wenn man die Wahrheit sagt?
Nur ein Gedanke von mir


And I don't mind
If you say this love is the last time
So now I'll ask
Do you like that? Do you like that?

Breaking Benjamin - The Diary of Jane



Avialle

unregistriert

175

Samstag, 12. November 2011, 23:34

die frau zum mann "männer sind schlimm"
er antwortet "ja, total. deswegen steh ich ja auch auf frauen"

Beiträge: 826

Wohnort: Bruchsal

Beruf: elendes Schandmaul

  • Private Nachricht senden

176

Samstag, 12. November 2011, 23:44

Fallen zwei Tafeln Schokolade aus dem Kühlschrank.
Fragt die eine: "Bei dir alles in Ordnung? Ich glaub ich hab mir zwei Rippen gebrochen."
Darauf die andere: "Was soll ich sagen, bin voll auf die Nüsse geknallt."
Meine Gilde: DREX
Besucht mich doch mal in Ravenbloodsien


177

Sonntag, 13. November 2011, 20:20

Eine Frau saß in einer Bar und gönnte sich einen Afterworkdrink mit ihren besten Freundinnen. Plötzlich betrat ein gut gebauter, extrem sexy aussehender, junger Mann die Bar. Er war so umwerfend, dass sie ihn ununterbrochen anstarrte. Der junge Mann bemerkte ihren starren Blick und ging direkt auf sie zu.
Bevor sie sich entschuldigen konnte für ihr Verhalten, lehnte sich der Mann über sie und flüsterte in ihr Ohr: "Ich mache alles, für 20 Dollar, ohne jegliche Gegenleistung."
Ganz aufgeregt fragte die Frau was die Konditionen seien. Der junge Mann wiederholte: "20 Dollar und du musst mir nur sagen, was du willst, in drei Worten."
Die Frau überlegte seinen Vorschlag für einen Moment, dann zog sie ganz behutsam einen 20 Dollar Schein aus der Tasche. Sie drückte ihm den Schein ganz gefühlvoll in die Hand zusammen mit ihrer Privatadresse. Sie schaute ihm tief in die Augen, spitze ihre Zunge und ließ sie ganz langsam an ihren Lippen entlang gleiten. Sie legte ihm die Hand auf den Oberschenkel, lehnte sich mit ausgestreckter Brust zu ihm und flüsterte ihm ins Ohr: "Putz mein Haus!"

"Chef, darf ich heute zwei Stunden früher Schluss machen? Meine Frau will mit mir einkaufen gehen."
"Kommt gar nicht in Frage."
"Vielen Dank Chef, ich wusste, sie würden mich nicht im Stich lassen."

"Mum, darf ich heute mainen Mini anziehen?"
"Nein"
"Und meine High Heels?"
"Nein"
"Mein bauch freies Shirt?!"
"Nein"
"Aber Mum! Ich nun schon 18 Jahre alt, nicht mehr 14!"
"Ich weiss Hans, ich weiss..."

Unterhalten sich drei Sekräterinnen.
Sagt die erste: Wisst ihr was,im hab im
schrank vom chef ein Kondom gefunden.
Sagt die zweite: und ich hab ein loch reingemacht.
Sagt die dritte: ich glaub mir wird schlecht.

Kann man auch lügen, wenn man die Wahrheit sagt?
Nur ein Gedanke von mir


And I don't mind
If you say this love is the last time
So now I'll ask
Do you like that? Do you like that?

Breaking Benjamin - The Diary of Jane



Beiträge: 1 253

Wohnort: München

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

178

Mittwoch, 23. November 2011, 18:32

Mathesutnde - Rechenaufgaben aun verschiedenen Schulen:

Hauptschule:
Ein Bauer verkauft einen Sack kartoffeln für 50 Euro. Die Erzeugungskosten betragen 40 Euro. Berechne den Gewinn.

Realschule:
Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50 Eure. Die Erzeugungskosten betragen vier Fünftel des Erlöses. Wie hoch ist der Gewinn des bauern? taschenrechner ist nicht erlaubt.

Gymnasium:
Ein Agrarökonom verkauft eine Mengesubterrarer Solanum tuberosum für eine Menge Geld (=G). Ghat die Mächtigkeit 50. Für die Elemente aus G = g gilt g = die Menge der Herstellungskosten (=H) ist um zen Elemente weniger mächtig als die Menge G. Zeichnen Sie ein Bild der Menge H als Teilmenge G und geben Sie die Lösungsmenge X für folgende Frage an: Wie mächtig ist die Gewinnmenge?
Projekt Drachenfarbenupdate :thumbsup:
Drachenfarben

Mein Profil

Meine Drachen: :love:
Fortis Viola Lyndis HylianaThiara Cielio

Meine Gilde VID

Beiträge: 1 253

Wohnort: München

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

179

Freitag, 25. November 2011, 21:10

Durchsucht man das Telefonbuch, findet man einige Ärzte, bei deren Namen man sich den Besuch zweimal überlegt:

Augenarztpraxis Dr. Cornelia Schiele
Dr. med. Geldmacher
Dr. Rudolph Hackmesser
Dr. Machleid
Dr. med. dent. Carsten Fleischfresser
Zahnarzt Christian Qualen
Gemeinschaftspraxis Peter und Petra Pan
Dr. Grausam, Chefarzt Chirurgie
Dr. Frankenstein, Facharzt für Nerven- und Gemütskrankheiten

So ähnlich gibt es auch nochmal mit Firmannamen:

Autoverleih Wucherpfennig
Fahrzeugbau Rudolf Rost
Bäckerei Schimmel
Bäckerei Volker Brotback
Rost und Söhne, Metallbau
Damen- undHerrensalon Winfried Glatz
Getränke-Center Thererkauf
Morgenschweis GmbH, Zentralheizung und Lüftungsbauschlosserei
Schweinebraten GmbH. Gemüsegroßhandlung
sanitärgeschäft Nothdurft
Teufel und Partner, Steuerberatungsgesellschaft

Und manche Eltern haben schon einen seltsamen Humor, diese Namen findet man nämlich auch in Telefonbüchern:

Frau B. Scheuert
Theobald Trunkenbold
Bernhard Diener
Ellen Lang
Ernst Haft
G. Laber
G. Saes
hans Wurst
Reiner Hohn
Reiner Zufall
Uwe Uwe
Olga Utschig-Utschig
Rosa Radio
Peter Petersilie
Martha Pfahl
Adolf Kackebart
Axel Schweiß
Gretel Hänsel
Toto Lotto
Ernst Lustig
Andi Mauer
Marion Nette
Roman Tisch
Rosa Ungethüm
Frithjof Kindsgrb
Marc Pfennig
Mercedes Ferrari
Melitta Man
usw.
Projekt Drachenfarbenupdate :thumbsup:
Drachenfarben

Mein Profil

Meine Drachen: :love:
Fortis Viola Lyndis HylianaThiara Cielio

Meine Gilde VID

180

Samstag, 26. November 2011, 12:08

Mathesutnde - Rechenaufgaben aun verschiedenen Schulen:

Hauptschule:
Ein Bauer verkauft einen Sack kartoffeln für 50 Euro. Die Erzeugungskosten betragen 40 Euro. Berechne den Gewinn.

Realschule:
Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50 Eure. Die Erzeugungskosten betragen vier Fünftel des Erlöses. Wie hoch ist der Gewinn des bauern? taschenrechner ist nicht erlaubt.

Gymnasium:
Ein Agrarökonom verkauft eine Mengesubterrarer Solanum tuberosum für eine Menge Geld (=G). Ghat die Mächtigkeit 50. Für die Elemente aus G = g gilt g = die Menge der Herstellungskosten (=H) ist um zen Elemente weniger mächtig als die Menge G. Zeichnen Sie ein Bild der Menge H als Teilmenge G und geben Sie die Lösungsmenge X für folgende Frage an: Wie mächtig ist die Gewinnmenge?


Waldorfschule:

Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50 Euro. Die Erzeugungskosten betragen 40 Euro.
Unterstreiche das Wort „Kartoffeln“ und tanze deinen letzten Besuch auf einem Baurenhof.
Jetzt bewerben!


So wertvoll wie ein großes Steak!

Thema bewerten