Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dragosien - Land der Drachen - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 2. November 2009, 13:30

Steigerung Dragball-Drachen

Hallo miteinander

Ich hätte da eine Frage an die Profis hier:

Was bringt mehr Positionspunkte für einen Dragball-Drachen, die Steigerung der stärksten Eigenschaft oder ist es sinnvoller so zu steigern, dass beide benötigten Eigenschaften ausgeglichen sind?

Beispiel: Dragball-Drache auf Position 4. Willenskraft 150, Intelligenz 130. Welche Steigerung ist sinnvoller?

Unsere Trainerin und ich haben da unterschiedliche Meinungen dazu und ich sag jetzt extra nicht, wer was behauptet :))

Vielen Dank für Antworten!!

2

Montag, 2. November 2009, 13:45

ich würde zu diesem zeitpunkt die willenskraft steigern.

(es sei denn, geschick steht auch nicht so schlecht da und das team fordert nachhaltig für die positionen 6 oder 7 einen spieler, dann könnt e jemand die intelligenz vorziehen :whistling: ...)

aber regelrecht ausgleichen macht mir keinen sinn.
efeu
mit dem alten Hibbitch und einer Horde von Senioren und Jungspunden :love:

MaDS


3

Montag, 2. November 2009, 13:51

Danke Efeu für deine Antwort.

Es geht nur darum, was mehr Positionspunkte gibt, wenn die Position des Drachen fix ist. (Er bleibt also auf der 4)

Noch mehr/andere Meinungen??

4

Montag, 2. November 2009, 13:52

RE: Steigerung Dragball-Drachen

Was bringt mehr Positionspunkte für einen Dragball-Drachen, die Steigerung der stärksten Eigenschaft...

Um deine Frage konkret zu beantworten: Es bringt mehr Punkte, wenn du die Willenskraft steigerst, da die stärkere Eigenschaft doppelt gerechnet wird.

Aber wie efeu schon sagt, spielen da auch andere Überlegungen eine Rolle. So wird es irgendwann, wenn die starke Eigenschaft bei 300+ angelangt ist, für einige sinnvoller, auch die zweitstärkste Eigenschaft zu steigern. Hängt auch von der Höhe der DZ ab.

5

Montag, 2. November 2009, 13:57

Danke auch dir Sinja.

Also könnte man sagen, wenn die Position mal festgelegt wurde, ist es sinnvoll erst eine Eigenschaft zu steigern und wenn diese dann mal sehr hoch ist, könnte man noch eine zweite Eigenschaft steigern?

Taralas

unregistriert

6

Montag, 2. November 2009, 14:05

Danke auch dir Sinja.

Also könnte man sagen, wenn die Position mal festgelegt wurde, ist es sinnvoll erst eine Eigenschaft zu steigern und wenn diese dann mal sehr hoch ist, könnte man noch eine zweite Eigenschaft steigern?
Würde ich mit nein beantworten.

Sobald du nur noch eine Eigenschaft steigerst, solltest du diese auch weiterhin voranbringen.

Drache mit WK 300 und Int 130.
Da macht es von den Dragballpunkten her einfach mehr Sinn, nur noch WK weiter zu steigern, denn die Int-Steigerung bringt nur noch wenig zur Positionsstärke dazu.

Grundsätzlich muss man sich halt überlegen, welche Grundmeinung man vertritt. Da gibt es halt viele.

Einge sagen, das ist wichtig, dass der Drache alle Eigenschaften nicht so niedrig haben sollte.
Andere meinen, das es vollkommen reicht, nur eine Eigenschaft zu steigern und den Rest so niedrig wie möglich zu haben.
Wieder andere meinen, dass es Gut ist, wenn auch die Nebeneigenschaft vorangebracht wurde.
Dann gibt es noch die Meinung von einigen, dass Kraft generell wichtig sei.

Prinzipiell sollte man sich für eine Vorgehensweise entscheiden und dann diese konzequent durchziehen.
Willst du einen 'guten' und günstigen Dragballdrachen haben, dann machst du nur eine Eigenschaft hoch und den Rest runter.

7

Montag, 2. November 2009, 14:15

Danke Taralas

Ich verstehe den Vorteil, nur eine Eigenschaft zu steigern. Das ist für mich logisch. Je mehr man die Eigenschaft mit doppelter Gewichtung stärkt, je mehr Positionspunkte hat man.

Woher kommen denn die Meinungen, alle Eigenschaften zu steigern? Was sind da die Vorteile? Ich sehe als einzigen Vorteil, dass man flexibel ist und die Drachen universell einsetzen kann, aber es schwächt sie doch dann, oder?

Und was ist der Vorteil, beide Eigenschaften zu steigern? Gibt es logische Vorteile oder ist es einfach nur eine "Meinung"?

Meiner Logik nach wird es viel teurer wenn man zwei Eigenschaften steigert bis die gleiche Positionsstärke erreicht wird.

Beiträge: 1 075

Wohnort: Rider-Arena

Beruf: Dragballtrainer

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 2. November 2009, 14:20

Ich hab meine RedBull stark spezialisiert auf geschick und noch n bischen intelligenz. Das heisst sie kann auf Position 6/7 eingesetzt werden. Nun hab ich aber schon seit einiger Zeit das Problem, das sie keine Bälle mehr vom gegner abfängt, sich nicht mal dem gegner entgegen stellt, sondern nur noch den Ball nach vorne passt. Ob das jetzt daran liegt, das ihre intelligenz so niedrig ist, oder an was anderem weis ich noch nicht genau.
Ю@&ø§ỉ€/\/ †}{€ ߀§† &@(V)€ €\/€®!
Theorie ist, wenn man alles versteht, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
Bei mir ist Theorie und Praxis vereint nichts funktioniert und keiner weiß warum.


9

Montag, 2. November 2009, 14:25

Irgendjemand hatte das mit den 300+ Punkten gepostet, ich weiß nicht mehr wer.

Es steht doch völlig außer Frage, dass es sinnvoller ist, eine Eigenschaft beim Dragballdrachen immer weiter zu steigern, wenn man die Dragballstärke schnell vorantreiben möchte. Andererseits kann es, wenn man Pech hat, sehr ärgerlich sein, wenn man dann die stärkste Eigenschaft mit ZT befüllen muss. Ich kann mir gut vorstellen, dass es da welche gibt, die lieber die zweitbeste Eigenschaft auch noch ab und zu steigern.

Alle Eigenschaften steigert man nicht beim Dragballdrachen, sondern beim Allrounder.

Radu Lykan

unregistriert

10

Montag, 2. November 2009, 14:34

Ich hatte die 300+ ins Spiel gebracht, da ich abgewägt habe die Drachenzucht weiter auszubauen oder die Sekundärfertigkeit zu steigern! Da wir mit einer Fähigkeit und DZ 4 schon unter den Top 15 Gilden sind habe ich die 2. Variante bevorzugt!

11

Montag, 2. November 2009, 14:36

Ich hatte bei der letzten Steigerung bei den beiden stärksten Eigenschaften Heiltrank. Da kannst du gleich mal 2 Mio alleine dafür aufwenden...

Also das Risiko, dass du das teuerste Material für die stärksten Eigenschaften brauchst ist ja eh immer da, ob das nun eine oder zwei Eigenschaften sind.

NACHTRAG: und hatte dafür bloss 9 punkte bekommen :cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lalelu« (2. November 2009, 14:42)


Radu Lykan

unregistriert

12

Montag, 2. November 2009, 15:32

Danke auch dir Sinja.

Also könnte man sagen, wenn die Position mal festgelegt wurde, ist es sinnvoll erst eine Eigenschaft zu steigern und wenn diese dann mal sehr hoch ist, könnte man noch eine zweite Eigenschaft steigern?
Würde ich mit nein beantworten.


Ich nicht! Ich gehe jetzt mal von einer Doppelspezialisierung aus:
Um möglichst viele DragballPunkte (3,5k) in kurzer Zeit (drei Wochen) zu bekommen hatten wir (MS) nur eine Fertigkeit getseigert: Jetzt das es aufgrund der DZ 4 und der größeren Rohstoffmenge unrentabel wird sind wir seit letzter Woche auf die Sekundärfertigkeit umgestiegen!

13

Dienstag, 3. November 2009, 09:41

Vielen Dank

Danke für die vielen Antworten.

Unsere Trainerin bleibt dabei, dass zwei Eigenschaften abwechselnd zu steigern mehr Punkte bringt, als wenn man immer die gleiche Eigenschaft steigert. Da kann ich vorrechnen und Beispiele bringen wie ich will. Es ist ein Frust!

Ich hoffte insgeheim, dass es hier jemand mit anderen Worten erklären kann, als ich es tat, weil offenbar sprechen unserer Trainerin und ich eine andere Sprache. Es kann doch nicht sein, dass jemand diese einfache Formel nicht versteht:

Wenn die höhere Eigenschaft doppelt und die andere Eigenschaft einfach gewichtet wird, dann erhöhen sich die Punkte mehr, wenn die höhere Eigenschaft gesteigert wird, als wenn die tiefere Eigenschaft gesteigert wird.

Es muss an der Art liegen, wie ich es zu erklären versuche... also muss ich wohl einfach aufgeben und zuschauen, wie unsere Trainerin allen unseren Drachenbesitzern rät, die zweithöchste Eigenschaft zu steigern, damit sich die beiden Eigenschaften ausgleichen.

Liebe Trainerin, falls du das hier liest: ich hoffe sehr, dass dir noch das Licht aufgeht!! :-)

Radu Lykan

unregistriert

14

Dienstag, 3. November 2009, 09:48

Ich sehe jetzt den Fehler nicht, denn wenn man von einer Doppelspezialisierung ausgeht ist es nicht falsch, nur langsamer! Das große Pro ist dass ihr eure DZ nicht so schnell ausbauen müsst!

Coheed

Meister

Beiträge: 2 001

Beruf: Darkwinger und Gildenmeister von DARK

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 3. November 2009, 09:52

Na, ganz einfach, Lalelu! Ne neue Trainerin suchen oder sie das hier runterladen und einfach mal selbst rechnen lassen.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
(Albert Einstein)


Radu Lykan

unregistriert

16

Dienstag, 3. November 2009, 09:54

ach du großer Gott, gut dass ich Kopf rechnen kann!^^

Coheed

Meister

Beiträge: 2 001

Beruf: Darkwinger und Gildenmeister von DARK

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 3. November 2009, 09:56

Jup, aber schwarz auf weiß überzeugt eher. ;)
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
(Albert Einstein)


18

Dienstag, 3. November 2009, 10:13

glaub mir, ich habs mehr als einmal vorgerechnet. Hab auch extra ein Excelblatt gemacht.

Dabei bin ich auch der Meinung, dass man es auch im Kopf ausrechnen kann, dass man es nicht mal ausrechnen müsste, weil's ja sonnenklar ist. grummel...

RADU, das wäre ein Argument wegen der DZ, aber wir sind noch sehr weit von der 300-Grenze entfernt, dafür brauchts bei unsern Drachen noch 10 - 15 Steigerungen ...

Radu Lykan

unregistriert

19

Dienstag, 3. November 2009, 10:23

...
RADU, das wäre ein Argument wegen der DZ, aber wir sind noch sehr weit von der 300-Grenze entfernt, dafür brauchts bei unsern Drachen noch 10 - 15 Steigerungen ...


ähm, ich an eurer Stelle hätte dann neue Eier gemacht und richtig reduziert, ich habe ingesammt pro Drache im Durchschnitt 12 Steigerungen incl. den ersten 4! und das Ergebnis kann man ja sehen!^^

Coheed

Meister

Beiträge: 2 001

Beruf: Darkwinger und Gildenmeister von DARK

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 3. November 2009, 10:25

glaub mir, ich habs mehr als einmal vorgerechnet. Hab auch extra ein Excelblatt gemacht.

Dabei bin ich auch der Meinung, dass man es auch im Kopf ausrechnen kann, dass man es nicht mal ausrechnen müsste, weil's ja sonnenklar ist. grummel...


So gesehen würde ich mir erneut Gedanken über die erste von mir vorgeschlagene Option machen. *smile* btw.: Wir suchen noch nette Dragballer. ^^
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
(Albert Einstein)


Thema bewerten