Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dragosien - Land der Drachen - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 24. November 2009, 15:17

Wirtschaft total Unbalance

Hi ho Leute.

Da mir die SUchfunktion net das gewünschte Ergebniss lieferte hier mal nen Thread zu der Wirtschaft.

Wie sehr ihr das mit der Wirtschaft.

Einige Gebäude sind in dragoisen nicht so erträglich wie Grundgebäude. Mehr Leistung weniger Proviet (schreibt man das so?)

Ich würde es schon auf dauer sehr frustrierend finden wenn Leute die z.B. nur auf Holzfäller gehen mehr Geld für ihre Drachen haben als Leute die sich in eine bestimtmen WIrtschaftszweig gerwagt haben gar auf Gebäude aufbauen.

ODer wie seht ihr das bzw wie macht ihr das.

Ich persönlich finde es schöner in einen bestimmte Bereich gut zu sein als nur langweilig ein Gebäudetyp wegen Geld zuhaben

2

Dienstag, 24. November 2009, 15:25

Ich persönlich finde es schöner in einen bestimmte Bereich gut zu sein als nur langweilig ein Gebäudetyp wegen Geld zuhaben


du sagst es doch selber^^ was du gut findest muss für andere nicht gelten und umgekehrt. und die preise richten sich nach angebot und nachfrage

p.s.

profit
RESET 2010 meine Wünsche:

Reset der Stadt für alle! Nicht erst bei mehr als 16 Gebäuden.

Entfernung der Gildenansicht aus dem Spiel.

Einführung von Silber und Bronzemünzen.

Alle 2 Jahre einen Reset und nicht jedes Jahr.


mfg

djhausmeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Wohnort: bei Schweinfurt

Beruf: Fachkraft für Veranstaltungstechnik

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 24. November 2009, 15:59

Naja, immer nur ein Gebäudetyp ist zwar langweilig (geb ich ja zu...), aber momentan bringt das ordentlich "Kohle", und die brauch ich nunmal... Es ist ja auch nicht nur das Gold. Meine Lehmbrennereien erwirtschaften z.Z. deutlich mehr Gold, als ich durch Lehmstechereien und Köhlereien sparen würde, würde ich diese besitzen und mich selbst produzieren... Da ist es doch logisch, dass es bei mir so aussieht! (und bei anderen...)

4

Dienstag, 24. November 2009, 16:44

Hi,

Zitat

Da ist es doch logisch, dass es bei mir so aussieht!
naja, jeder wie er mag. Monokulturen sind eine Möglichkeit zum Geldverdienen. Aber sie sind eben auch sehr anfällig für Preisschwankungen. Es gibt aber auch andere mögliche Strategien, die vielleicht auf den ersten Blick nicht so lukrativ oder extrem wirken, sich aber ebenfalls längerfristig bewährt haben.

Zitat

Ich würde es schon auf dauer sehr frustrierend finden wenn Leute die z.B. nur auf Holzfäller gehen mehr Geld für ihre Drachen haben als Leute die sich in eine bestimtmen WIrtschaftszweig gerwagt haben gar auf Gebäude aufbauen.
Naja, Angsthasesien verfolgt eine Kombination mehrerer Startegien und hat immerhin einen nicht wirklich schwachen Drachen (Caesar)hervorgebracht, der auch schon auf Platz 1 war. Du siehst also: nicht nur mit Holzfällern oder Lehmbrennereien kann man was schaffen.

Gruß Angsthase

5

Dienstag, 24. November 2009, 17:14

Ziegel sind momentan recht teuer.. hat wohl mit der Verdopplung der Wirtshausplätze zu tun;) Wenn alle ihren Aufbau abgeschlossen haben, gibts ein Überangebot (viele neue Lehmbrennereien und kein Bedarf mehr) --> Preis fällt.

Die Wirtschaft in Dragosien ist eben sehr frei. Wenn Bedarf da ist, steigt die Nachfrage und damit der Preis und umgekehrt. Wenn auf einmal tausende und abertausende Heiltränke gebraucht würden, währe zur Abwechslung auch mal die Akademie interessant :P

MfG

6

Dienstag, 24. November 2009, 19:35

Die Frage hast du dir tatsächlich schon selber beantwortet, es spielt keine große Rolle ob es jetzt 1000 Holzfäller mehr oder weniger gibt.


ABER


Wenn 1000 Spieler an ihren Alchemiehütten hängen weil sie die so toll finden obwohl sie wenig effizient sind, dann ist es kein Wunder das die Preise für die Waren die weniger viel gebraucht werden trotzdem teils zu niedrig sind.

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

7

Dienstag, 24. November 2009, 20:17

Ziegel sind momentan recht teuer.. hat wohl mit der Verdopplung der Wirtshausplätze zu tun;) Wenn alle ihren Aufbau abgeschlossen haben, gibts ein Überangebot (viele neue Lehmbrennereien und kein Bedarf mehr) --> Preis fällt.
Das habe ich auch erst gedacht. Bis ich gesehen habe, dass gar keine Ziegel für die Wirtshäuser benötigt werden.

Ziegel werden für Gasthäuser benötigt, bei Wirtshäusern sind es Steinziegel. Falls da also ein Zusammenhang besteht, dann wohl eher der, dass im moment fleißig Gasthäuser gebaut werden.

djhausmeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Wohnort: bei Schweinfurt

Beruf: Fachkraft für Veranstaltungstechnik

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 24. November 2009, 20:21

Ziegel werden für Gasthäuser benötigt, bei Wirtshäusern sind es Steinziegel. Falls da also ein Zusammenhang besteht, dann wohl eher der, dass im moment fleißig Gasthäuser gebaut werden.
Bzw. auch die Brauereien, Böttcher, Mühlen, Bäcker, Metzger... und was sonst noch so zur Produktionskette gehört ^^

9

Dienstag, 24. November 2009, 22:55


Ziegel werden für Gasthäuser benötigt, bei Wirtshäusern sind es Steinziegel. Falls da also ein Zusammenhang besteht, dann wohl eher der, dass im moment fleißig Gasthäuser gebaut werden.
Bzw. auch die Brauereien, Böttcher, Mühlen, Bäcker, Metzger... und was sonst noch so zur Produktionskette gehört ^^
Gemüse ist stabil-niedrig, der Preis für Met ist in den letzten 2 Wochen um 70% gestiegen ... eher letzteres^^

BTW: laut scams tool: Gasthaus 250k Effizienz: 8.6 Tage/ Wirtshaus 250k Effizienz: 29.4 Tage... Wirtshaus Stufe 1 bringt momentan soviel Gewinn wie mein Steibruch Stufe 3 bei einem sechstel der Investition :D :D :D :D

MfG

10

Dienstag, 24. November 2009, 23:17

so, und jetzt ist es bis zum fleisch durchgedrungen. locker um 2 gold gestiegen.

ausgerechnet jetzt, wo ich nach all den tränken auf eine fleisch-steigerung anspare. ;( X(
efeu
mit dem alten Hibbitch und einer Horde von Senioren und Jungspunden :love:

MaDS


11

Mittwoch, 25. November 2009, 00:25

Wie mans nimmt... der Preis ist vor 14 Tagen von 81 auf 75 gefallen ... scheint mehr die natürliche Schwankung zu sein oO (soviel zu imba.. ist ja alles in Bewegung. Solange der Ziegelpreis weiter steigt, ist alles IO :D )

12

Mittwoch, 25. November 2009, 00:34

Ich mache mir trotz meiner ganzen bewusst gebauten Gasthäuser keinesfalls die Illusion zu glauben das der Fleischpreis noch lange stabil bleibt, schön wäre es, aber daran glauben tuh ich dann doch nicht 8o

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

djhausmeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Wohnort: bei Schweinfurt

Beruf: Fachkraft für Veranstaltungstechnik

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. November 2009, 07:58

Richtig, und der Ziegelpreis macht wohl auch wieder die Biege... :evil:

ataxx

kleine hexe

Beiträge: 3 155

Wohnort: franken [--->frei_statt bayern *g*]

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. November 2009, 08:51

Richtig, und der Ziegelpreis macht wohl auch wieder die Biege... :evil:

auch wenn das für die ziegelproduzenten unter uns bedauerlich ist kommt es ja nun keineswegs überraschend - man kann wohl leider kaum erwarten, dass die spieler ihre gasthäuser, metzger, brauereien etc auf ewig weiter in diesem tempo ausbauen... ;(
ziegel gehören halt blöderweise zu den waren, die nicht kontinuierlich zur produktion/veredelung anderer güter benötigt werden... :S
achtung:
meine kommentare als moderator erkennt ihr an dieser schrift & farbe
alles andere ist meine private meinung als normaler spieler & forennutzer!

ataxx & ihre drachenbande freuen sich immer über besuch!

djhausmeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Wohnort: bei Schweinfurt

Beruf: Fachkraft für Veranstaltungstechnik

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. November 2009, 12:45

auch wenn das für die ziegelproduzenten unter uns bedauerlich ist kommt es ja nun keineswegs überraschend - man kann wohl leider kaum erwarten, dass die spieler ihre gasthäuser, metzger, brauereien etc auf ewig weiter in diesem tempo ausbauen... ;(

Das stimmt wohl, und war absolut klar... ^^

16

Mittwoch, 25. November 2009, 16:26

Für mich sieht er eher stabil aus. Dafür sackt Met ab (unerwarteter Weise ^^)

ataxx

kleine hexe

Beiträge: 3 155

Wohnort: franken [--->frei_statt bayern *g*]

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. November 2009, 16:39

Dafür sackt Met ab (unerwarteter Weise ^^)

das kommt für mich auch nicht wirklich unerwartet... ;)
viele spieler haben ihre (neugebauten) wirtshäuser, als sie unrentabel wurden, schnell in brauereien umgebaut -> sinkende anzahl wirtshäuser + steigende anzahl brauereien = fallender metpreis! 8)
achtung:
meine kommentare als moderator erkennt ihr an dieser schrift & farbe
alles andere ist meine private meinung als normaler spieler & forennutzer!

ataxx & ihre drachenbande freuen sich immer über besuch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ataxx« (25. November 2009, 19:27)


djhausmeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Wohnort: bei Schweinfurt

Beruf: Fachkraft für Veranstaltungstechnik

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. November 2009, 17:28

Für mich sieht er eher stabil aus. Dafür sackt Met ab (unerwarteter Weise ^^)


Tja...^^

19

Mittwoch, 25. November 2009, 17:48

für die, die diese waren verkaufen war es aber dennoch ein schöner bonus.
hoffe nur das sich an diese preise jetzt nicht alle dran gewöhnt haben und gleich wieder meckern wenn er fällt :D
Die drei von der Tankstelle:
Freki Geri Hugin

20

Mittwoch, 25. November 2009, 22:02

Die Frage hast du dir tatsächlich schon selber beantwortet, es spielt keine große Rolle ob es jetzt 1000 Holzfäller mehr oder weniger gibt.

Wenn 1000 Spieler an ihren Alchemiehütten hängen weil sie die so toll finden obwohl sie wenig effizient sind, dann ist es kein Wunder das die Preise für die Waren die weniger viel gebraucht werden trotzdem teils zu niedrig sind.
das kann man so net unterschreiben - es ist ein riesiger unterschied ob (ich rechne aus einfachheitsgründen in stufen :p und geh mal davon aus das: (stufe 2 = stufe1+stufe1) ein Spieler 300-400 Stufen eines Gebäudes hat oder ob diese auf 10 oder 20 Spieler verteilt sind - oft genug fällt / steigt der Preis dadurch, dass einfach ein Spieler 4xxxx ++ einer Ware (um ein Gold billger als alle anderen verkauft und dadurch der preis kippt. - vor allem bei hochpreisigen waren z.b. Werkzeuge hab ich das oft genug gesehen (aber auch bei holz :thumbdown: )...

und vor allem an die spieler die dauernd umbauen - ich versteh den sinn davon net; du z.b. börgi ^_^ du baust deine wirtschaft je nach trend um verlierst dadurch einen haufen an gold; weißt aber (oder solltest wissen) das der kurzzeitge hype bald kippt und du dann praktisch wieder alles einreißen musst - und meistens der trend net lang genug anhält die 50% reinzuholen (oder grade so)
Corruption?!! Corruption is government intrusion into market efficiencies in the form of regulations. We have laws against it precisely so we can get away with it. Corruption is our protection. Corruption keeps us safe and warm. Corruption is why you and I are prancing around in here instead of fighting over scraps of meat out in the streets.
Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.



Thema bewerten