Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 24. Februar 2010, 00:34

erste Drachenhochzeit in Dragosien

Dragosier Tageblatt

"Eine Drachenhochzeit wie noch nie"


Am gestrigen Abend war es endlich soweit:


nach vielen Vorbereitungen in den letzten Wochen, wurde nun endlich in dem Turm von Drachenunholdinsien geheiratet. Viele tausende Menschen und nochmal so viele Drachen kamen angereist, um dieses Ereignis mit ihren Freunden Prinz Abraxas und Godera gemeinsam zu feiern.
Alle waren in den farbenfrohesten Kleidern und Anzügen gekommen, selbst die Kinder und Jungen, die man ja gewöhnlich nie in etwas ordentliches bekommt, hatten sich herausgeputzt. Jeder übermittelte dem Brautpaar seine Glückwünsche, überreichte sein Geschenk. Es bildete sich ein richtiger Turm aus Blumengestecken, kleinen Goldkettchen oder Manschetten, ab und zu eine Flasche Wein und anderen Sachen.
Jeder wurde in den Turm gebeten, wo die Trauung stattfinden sollte.Urax, der Imperator, begrüßte Jeden, wie es sich für
einen Vertreter der Pastoren gehört. Man setzte sich und wartete gespannt auf die Erscheinung der Braut Godera.

Eingehakt am Arm eines Freundes Ihrer Herrin wurde
Godera zu Ihrem Bräutigam Prinz Abraxas jr. zum Traualtar geleitet,
was ein Raunen der Anwesenden auslöste. Sie war eindeutig die schönste im ganzen Land, einer
Prinzessin gleich und Prinz Abraxas jr. sprach aus, was alle dachten:
„Wie wunder wunder schön du doch bist, meine Holdeste!“
Doch auch er sah sehr prächtig aus:
Ein Panzeranzug mit eingraviertem Wappen von seinen blaublütigen Urahnen, zeigte ihn von seiner elegantesten Seite. Auch die
Herrinnen der beiden Drachen, Drachenunholdin und LADYDRACHEN, trugen Ihre
elegantesten, farbenfrohen, langen Gewänder und Schmuck, der in der Sonne glänzte und funkelte.Den Müttern kullerten kleine Tränen aus den Augen, aber sie wussten, dass sie nicht aus Traurigkeit weinten.

Das Brautpaar trat vor einen Altar, der mit Blumen beschmückt und mit Diamanten verziert war um den Bund der Ehe
einzugehen. Es war ein zauberhafter Anblick. Hinter ihnen ihre engsten Vertrauten. Sie hatten die Ehre, die Trauzeugen zu sein. Auch
sie präsentierten sich in ihrer nobelsten Festtagskleidung. Silberne Panzeranzüge umschmeichelten sanft die großen Körper die Wappen ihrer Herkunft eingraviert.
Urax, der Imperator, hatte eine sehr schöne Predigt gehalten, die sicher mit viel Liebe gestaltet wurde. Nach einigen sehr schönen Liedern mit der Gemeinde und vielen gebrummelten Ständchen der Drachen, ging es hinaus in den Schlosspark Drachenunholdinsiens. Große Freude brach aus, als das schöne Brautpaar erschien. Eine Schar von Kindern aus dem Städtchen, zu denen
sich auch die Enkelkinder der Herrinnen LADYDRACHEN und Drachenunholdin gesellten, überraschten das Brautpaar mit einem Hochzeitsgesang ihrer Art. Selbst wir Erwachsenen hätten es nicht besser gekonnt. Zauberhaft klangen ihre Kinderstimmen.

Sie sangen Das Lied: "Ach Mutter"


Mutter, im Turm ist ein Nestchen gebaut,
Schau, schau, schau, ja schau!
Dort hat der Urax ein Pärchen getraut,
Trau, trau, trau, ja trau!
Da schaut´ nur, wie glücklich die Beiden sind.
Sie fliegen hin und her,
sie fliegen kreuz und quer.
Ach Mutter, ach wär´ ich ein Drachenkind,
Wie schön, wie schön das wär´, das wär´!


Vielen waren den Tränen nahe, so schön klang es.Der tosende Applaus hinterher dröhnte bis zum nächsten Feuerberg. Anschließend hörte jeder der Rede von Prinz Abraxas andächtig zu. Ich bin mir sicher, dass noch nie Jemand eine solch in Dragosien gehalten hat.
Das Hausorchester präsentierte sich mit einer großen Auswahl von musikalischen Klängen, welche mit Bewunderung,
aufgenommen wurden. In der riesigen Halle hatten die gutmütigen Hexen wohl ihre Finger im Spiel und sie mit Lampions und einem leichten Teint und farblich fein abgestimmter Dekoration -herbeigezaubert aus China- geschmückt. Zauberer, die von weit angereist, führten ihre großartigen Künste vor. Viele Drachen hatten den Drachenreigentanz eingeübt. Es war zauberhaft anzusehen. Es wurde getanzt, gelacht und gesungen.

Wer nicht mehr konnte oder nicht so gerne tanzte, oder auch zu Atem kommen musste, hatte Gelegenheit, sich an der riesigen Auswahl des Buffets zu bedienen. Das Buffet war die reinste Augenweide Pasteten, Salate und viele Köstlichkeiten aus ganz
Dragosien wurden hier präsentiert. Für die Drachen gab es viele verschiedene Fleischleckereien. Speisen und Trank waren von Kellnern in güldenen Livreés appetitlich arrangiert. Auch Veganer waren bei den Vorbereitungen von der Hausdame Schloss-Drachenunholdinsiens bedacht worden, es war für Jeden etwas da. Überall, zwischen den Speisen waren aus Rettich
geschnitzte Drachen versteckt, die man bewundern konnte.Für die schlaftrunkenen jüngsten Drachen war alles
geplant: Ein Märchenerzähler von weit her, wurde für die Kleinen ein bestellt, doch die aller Kleinsten, versorgte die Herrin des Hauses, selbst.

Um Mitternacht endete der Tag mit einem Feuerwerk von den Feuerdrachen präsentiert. Es war gewaltig! Feuerbälle, die im Kreis sprangen, Feuerkreisel drehten sich immer schneller und Fontänen wurden geschossen, dass der Himmel nur so beleuchtet war. Einige der jüngeren Gäste tanzten noch weiter zu leiser romantischer Musik, durch die Nacht.

Hinterher war es für einige Augenblicke ganz ruhig. Jeder betrachtete den Sternenhimmel und dachte an etwas Schönes.
Als die Müdigkeit viele Menschen überfiel und die ersten aufbrechen wollten, hatte Godera noch einen letzten Wunsch:
Sie bat darum, gemeinsam das Lied „Der Mond ist Aufgegangen“ als Abschlusslied zu singen. Was war das für ein Lied!
Alle, ob jung oder alt, ob krächzig oder mit Engelsstimme, alle sangen sie mit.

Beim Ausklang der Drachenhochzeit, bedankten sich die geladenen Gäste noch einmal für den schönen märchenhaften Tag. Man war sich einig:
So ein Erlebnis musste bald wiederholt werden!
Einige der jüngeren Gäste tanzten noch weiter, zu leiser romantischer Musik, durch die Nacht.




Von kieselinchen aus kieselinchensien mit Hilfe von
Soraya-Felisa-Marlay, ihrer Drachendame.

(13 J. alt und die jüngste Reporterin vom Dragosier
Tageblatt)

Beiträge: 1 589

Wohnort: Stedingen

Beruf: Flurförderzeug-Fahrer

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Februar 2010, 04:38

Seyd mir gegrueszet!

Na dann gratulier ich dem ersten Drachenehepaar mal herzlichst!
Gehabet Euch eynsweil wohl und habet allzeyt ein gutes Herz
Euer
Walther Steding


Züchter von Abendflamme, Berangor, Crithios, Dellingor, ... vom Stedingerland

Cornflake

Erleuchteter

Beiträge: 3 257

Wohnort: Hessen

Beruf: Erzieherin

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Februar 2010, 05:45

Ich gratuliere auch, aber die erste Drachenhochzeit in Dragosien war es nicht. ;)

Ich weiß nicht, ob noch jemand früher dran war, aber bei uns fand die Versprechung von Schmurgel und dem Strahlenden Licht am 25.11.2009 statt. Allerdings eher in aller Stille. ^^

4

Mittwoch, 24. Februar 2010, 11:00

Eine märchenhafte Traumhochzeit. :)
Dem Paar alles erdenklich Gute fuer die Zukunft - ein grossen DANKE-SCHOEN dem Berichterstatter!
fG, Namlos
Namlos

5

Mittwoch, 24. Februar 2010, 12:12

Einen Herzlichen Glückwunsch an das Drachenbrautpaar Prinz Abraxas und Gordera! :)

Aber da habt ihr was angerichtet in meinem Turm mit dieser Nachricht! :rolleyes:

Goldstück lebt ja schon seit dem Herbst 2009 mit ihrem Langzeitfreund Gandharva :love: in ataxx Drachenturm zusammen in "Wilder Ehe". Im Dezember wurde ihr gemeinsamer Sohn Indra geboren, der auch dort lebt.

Aber jetzt bekomme ich ständig Besuch von Goldstück und jedes zweite Wort hat was mit "Hochzeit" und "Brautschleier" zu tun. Gibt es überhaupt Brautschleier aus Asbest? ;)
Bin ich nicht ein schönes Goldstück?

Hier kommt ihr zu meinem Goldstück in Dragosien!

Cailleach

Fortgeschrittener

Beiträge: 519

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Fernfahrerin

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. Februar 2010, 17:07

Einen Herzlichen Glückwunsch an das Drachenbrautpaar Prinz Abraxas und
Gordera!

Und eine grossen Dank an die Berichterstattung. Sehr sehr gut. :thumbsup:
hinfallen...aufstehen...krone richten...weitergehen! ;)

http://www.dragosien.de/guild/DRGO

7

Donnerstag, 25. Februar 2010, 08:23

Hiermit entrichte ich dem Brautpaar meine ehrfürchtigsten glückwünsche und ein langes leben in trauter zweisamkeit*feierlich verbeug*

Hochachtungsvoll

WhiteClaw

PS: Vielen Dank für die ausgezeichnete Berichterstattung:)

Frankstar

Schüler

Beiträge: 133

Wohnort: Wien

Beruf: Verpackungsdesigner und Grafiker

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. Februar 2010, 09:57

"Hoch lebe das Brautpaar!" ... Congratulations ... und auf lange, traute Zweisamkeit! :)

MfG, Frankstar
_____________________________________________
"Das Glas ist halb voll und nicht halb leer!"

Das Leben ist zu kurz, um negative Gedanken zu hegen ...
;)
Besuch mich doch mal zu Hause bei "Frankstar" ...

9

Donnerstag, 25. Februar 2010, 22:03

Ein schöne ergreifende Zeremonie

Die Hochzeit war ganz wunderbar - alles aufs trefflichste vorbereitet. Brunokuno war ganz aufgeregt als die Feierlichkeiten
begannen. Drachenunholdsien hat sich ein Denkmal gesetzt. Ein Hoch auf das Brautpaar und die Angehörigen.
Frieden und ein langes gesundes Leben.
Punat und Bruno

10

Freitag, 26. Februar 2010, 18:42

Leider hab ich die Hochzeit verpasst. ;(
aber der Bericht ist wirklich gelungen! würde mich sehr über mehr Berichte dieser Sorte freuen! :love: :rolleyes:

Henrike

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 13. März 2010, 11:48

Hallo Ihr liebes Brautpaar, ich wollte euch nochmals herzlich grüßen und alles erdenklich Gute wünschen.
Möge bei euch immer die Sonne scheinen und der Wein und das Brot nie ausgehen,
auf das euer gemeinsames Leben immer ein Fest sein wird.

Liebe Grüße Henrike in :love:
Warum sich darüber ärgern wenn Sachen verschwinden, freu Dich wenn Du
diese Sachen dann wiederfindest wenn Du es gar nicht mehr erwartest.

Thema bewerten