Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dragosien - Land der Drachen - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. März 2010, 16:03

Keine Teilnahme an Dragball für zu alte Drachen

Da ich noch keinen anderen Thread zu diesem Thema gefunden hab schreib ich meine Ideen mal hier rein.

Wenn die Drachen Junge bekommen sollten sie auch irgendwann altern. Das hätte den Vorteil das auch neuere Spieler irgendwann in der "ersten Liga" spielen können.

Man könnte zum Beispiel sagen das ein Drachen nach dem "Erwachsenen Drachen" noch ein "Alter Drachen" werden kann der dann nicht mehr beim Dragenball und co teilnehmen darf und der auch keinen Nachwuchs mehr zeugen kann.
(Weiterhin könnte man auch die Variablität bei der Weitergabe der Eigenschaften mit dem Alter erhöhen so dass man es bei weniger alten Erwachsenen noch gut planen kann und bei den älteren Erwachsenen der Zufall größer wird.)

Als ungefähre Lebensdauer für einen Drachen würde mir dann 1 Jahr oder 2 vorschweben.

Der Vorschlag hat meiner Meinung nach folgende Vorteile:
- Das Spiel ist weiter endlos bekommt aber einen kleinen endlichen Tatsch der jedoch nicht wirklich endlich ist wegen der Vererbung
- Um ganz vorne zu sein muss man nicht mehr zwingend sehr zeitig angefangen haben sondern kann es mit Ausdauer trotzdem nach oben schaffen, aber die frühen Teilnehmer behalten trotzdem einen Vorteil
- Das inflationäre Ansteigen der Drachen und somit der Ligen bei Dragenball wird dadurch beschränkt.
- Es bringt nichts mehr seinen Drachen vor Wettkämpfen zu schonen und sich auf seiner Elo-Zahl auszuruhen weil der Drachen irgendwann aus der aktuellen-Highscore verschwinden wird. (Vielleicht eine Gedenkhalle einrichten)

Cornflake

Erleuchteter

Beiträge: 3 285

Wohnort: Hessen

Beruf: Erzieherin

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. März 2010, 17:24

Da bleibt mir jetzt erstmal die Spucke weg.
Du hast noch keinen Drachen, gell? Sonst würdest du nicht auf solche *hiereinbeliebigeswortwasmissfallenausdrückteinsetzen* Ideen kommen.

Na klar, ich pumpe Millionen in meinen Drachen, um ihn dann, wenn er gut ist, aus dem Spielbetrieb zu nehmen oder gar sterben zu sehen. :evil:

3

Mittwoch, 10. März 2010, 17:33

das spiel ist nicht ganz so kurzlebig. die drachen, die jetzt 1 bis 2 jahre alt sind, können einen, wenn sie aktiv betreut sind, schon einmal vor ehrfurcht erschüttern. die sitzen nicht auf irgendeinem elo-wert herum sondern prunken mit einer gewaltigen punktezahl auf ihren fähigkeiten und ihrer dragballstärke. die nähern sich vielleicht mal dem höhepunkt ihrer karriere, aber noch nicht ganz. so sehe ich das mit meinen halbjährlingen. :rolleyes:
efeu
mit dem alten Hibbitch und einer Horde von Senioren und Jungspunden :love:

MaDS


4

Mittwoch, 10. März 2010, 21:34

aber im Grunde ist die Idee, dass die Drachen auch mal (irgendwann) eine "alte" Lebensstufe erreichen, in der sie nicht mehr so fit sind, gar nicht so schlecht.

Die könnten ja dann Lehrer werden für die jungen Dinger :rolleyes: :D
Überflüssige Geschenke gerne an mich ;)

5

Mittwoch, 10. März 2010, 21:39

Ich finde die Idee nicht so toll. Wie Cornflake schon gesagt hat: Erst pumpe ich Millionen in den Drachen, damit er richtig stark wird, kümmere mich Tag ein, Tag aus um ihn und dann wird er auf einmal alt, gebrechlich und muss ausgemustert werden... X( ;(
Ihr könnt gerne meine drei Schützlinge besuchen:
Balinor ist eiskalter Torjäger.

Hextor ist ein talentierter Kämpfer.
Nerull ist ein richtiger Heißsporn.

6

Mittwoch, 10. März 2010, 23:20

und dann wird er auf einmal alt, gebrechlich und muss ausgemustert werden... X( ;(
Ja dieses Schicksal wartet wohl auf alle von uns ..

Die 1-2 Jahre waren nur ein erster Anhaltspunkt um mal die Zeitspanne grob anzugeben .. es spricht natürlich nichts dagegen auch 3 Jahre daraus zu machen.

Ich denke aber es hat durchaus seinen reiz wenn den die "Elternzeit" der Drachen anbricht auch darüber nachzudenken einige Drachen ausscheiden zu lassen den immerhin leben sie zu gewissen Teilen in ihren Kindern weiter.
Und die Idee mit dem Lehrer finde ich voll genial .. vielleicht könnten dann alte Drachen mit Bestimmten Eigenschaften die Steigerung dieser bei den Jungen Drachen fördern..

Stellt euch einfach mal vor wie genial das ist wenn eurer Drachen dann einen richtigen Stammbaum hat und du sagen kannst ... dein Grossvater das war ein toller Drachen ..

7

Donnerstag, 11. März 2010, 10:31

Ich find die Idee ganz interessant. So wären nicht immer die gleichen beim Dragball am gewinnen. Es sollte dann aber auch schon die Funktion der Eltern geben,bevor dass kommt
RESET 2010 meine Wünsche:

Reset der Stadt für alle! Nicht erst bei mehr als 16 Gebäuden.

Entfernung der Gildenansicht aus dem Spiel.

Einführung von Silber und Bronzemünzen.

Alle 2 Jahre einen Reset und nicht jedes Jahr.


mfg

8

Donnerstag, 11. März 2010, 11:17

Und was ist mit Dracheneiern? Werden die dann auch plötzlich alt? Oder die Jugendlichen Drachen? und was ist in 3 Jahren? haben wir dann alle 20 alte Drachen, mit dennen wir nichts weiter machen können? Oder gibt es dann einen Highscore der alten Drachen? Sorry, aber ich finde die Idee leider nicht so gut. Zumal einige Spieler lange brauchen um überhaupt einen Drachen zu bekommen, der in einer Mannschaft spielen kann, weil sie nicht so die zeit haben einen Drachen zu züchten...
Meine beiden Mädels Tekrie & Taja und ihre beiden Brüder Dracan & Danath. Alle 4 sind freundlich und verspielt und freuen sich über jeden Besucher.....

Cornflake

Erleuchteter

Beiträge: 3 285

Wohnort: Hessen

Beruf: Erzieherin

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. März 2010, 11:25

Was ist das den für ein blödes Argument....."damit nicht immer die gleichen beim Dragball gewinnen". :rolleyes:

Die Idee ist nicht nur nicht so gut, sie ist :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: .

10

Donnerstag, 11. März 2010, 11:38

es ist eigentlich wie immer. man muss noch ganz schön jung sein, um "ältere" zum alten eisen zu werfen. alle die drachen, die auf grund des spielalters 1 jahr älter sind als meine, hätte ich nie im traum als "alt genug zum ausrangieren" gefunden! im gegenteil, die fangen erst an, richtig zu zeigen, wass ein großer starker ausgewachsener drache sein kann im unterschied zu den jungen mit wenigen 100en punkten.

auch müsste ein alterungsprozess einprogrammiert werden. d.h., dass der drache beginnt, deutlich weniger ressys für die steigerungen zu benötigen und wenige punkte dazuzugewinnen, sodass man weiß und spürt, dass er nachlässt. ich wills garnicht erleben. 8| :S :whistling:
efeu
mit dem alten Hibbitch und einer Horde von Senioren und Jungspunden :love:

MaDS


11

Donnerstag, 11. März 2010, 12:20

endlich mal eine hirnrissige Idee die noch nicht 100x diskutiert wurde,

finde ich ganz gut übrigens - aber ich bin mir relativ sicher das eine überwältigende Mehrheit von 95% dagegen sein wird.
Corruption?!! Corruption is government intrusion into market efficiencies in the form of regulations. We have laws against it precisely so we can get away with it. Corruption is our protection. Corruption keeps us safe and warm. Corruption is why you and I are prancing around in here instead of fighting over scraps of meat out in the streets.
Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.



12

Donnerstag, 11. März 2010, 12:48

schon allein der gedanke daran meine lieblinge würden sterben... ;(
man sagt ja drachen werden mehrer hundert jahre alt...und hier sollen sie nach 3 jahren in die ewigen jagdgründe gehen ...finde ich nicht gut.
man muss auch mal an die spieler denken deren wirtschaft nicht so doll ist und die einen oder mehrere drachen haben. denn die brauchen sicherlich ein jahr um den drachen halbwegs passabel steigern zu können.
meine kiyo möchte jetzt gerne 70000 zaubertrank...die müssen ja auch erstmal rangeschafft werden.
dann steckst du mitten in der steigerung...plötzlich kommt ein button...drache soeben verstorben...nee das geht garnet. :thumbdown:

lg, shin
Kiyoshi Meine" Grosse ":love:
AzZzraelTaffer Tordrache :thumbsup:
Pherenice Meine kleine "Blaue Maus" :love:
Hier findet ihr mich und den Rest meiner Rasselbande! :P

13

Donnerstag, 11. März 2010, 13:08

RE: Keine Teilnahme an Dragball für zu alte Drachen

- Um ganz vorne zu sein muss man nicht mehr zwingend sehr zeitig angefangen haben sondern kann es mit Ausdauer trotzdem nach oben schaffen, aber die frühen Teilnehmer behalten trotzdem einen Vorteil

Ich sehe das eher umgekehrt: die älteren Mitspieler haben ihre Wirtschaft und DZ doch schon viel weiter ausgebaut als Anfänger. Würden jetzt alle Drachen auf einmal verschwinden ;( , und alle würden gleichzeitig mit Drachenzüchten anfangen, dann wären innerhalb kürzester Zeit wieder die ganz oben, die es jetzt auch sind (und noch ganz andere von denen, die sich zurückhalten). Viele ältere Mitspieler steigern ihren ersten Drachen, der als ursprünglicher Nicht-Dragballdrache beim Steigern noch viel unnötiges Material verbraucht, immer noch (ich auch). Hätte ich Kalliope, als klar wurde, wie die Dragballstärke berechnet wird, in den Ruhestand geschickt und gleich einen neuen Drachen gezüchtet - hätte ich jetzt einen viel stärkeren Dragballdrachen. Ich sehe ja, wie schnell Yorosha aufholt bzw. Kalliope bald überholt haben wird. Ein Altern und erzwungenes Neuzüchten der Drachen würde demnach den Unterschied zwischen Anfängern und den älteren Mitspielern eher noch größer machen.

14

Donnerstag, 11. März 2010, 13:23

Ein weiteres Problem ist, dass man die Eigenschaften von guten Dragballdrachen zu Beginn reduzieren muss.
Diese Reduzierung ist aber mit einer hohen Drachenzucht nicht mehr möglich, da es zu viele Bonuspunkte gibt.
Meine kleine Nachwuchsspielerin konnte dadurch schon nicht mehr reduziert werden (und zu diesem Zeitpunkt war meine DZ noch deutlich niedriger als momentan).
Das würde für alle mit einer hohen Drachenzucht bedeuten, dass Sie keine weiteren "guten" Dragballdrachen mehr großziehen können.
Außer natürlich man reißt die DZ ab, zieht neue Drachen groß und investiert wieder die vielen Millionen für den Ausbau der DZ...

Dazu kommen natürlich noch die anderen Gründe die bereits angesprochen wurde.
Ich möchte auch keinen alten tüddeligen Drachen haben, dem ich seine Kühe durch den Fleischwolf drehen muss, weil er keine Zähne mehr hat um sie selbst zu zerfleischen. ;)

LG
Sn00p





15

Donnerstag, 11. März 2010, 13:52

wenn wir schon dabei sind könnten wir auch gleich verletzungspech und formschwankungen der drachen fordern
oder rote karten mit anschliesender sperre und doping tests uvm :?: alles schwachsinn :thumbdown:

ich sage einfach lassen wie es ist :thumbsup: so ist es gut :thumbsup:
nur die eltern funktion würde ich mir wünschen :)
zum paaren einfach die eltern zusammen mit den zutaten einen tag in die drachenzucht und ei kommt :whistling:

16

Donnerstag, 11. März 2010, 14:06

Seit wann werden Drachen nur 2 Jahre alt?
Ich hab das selbst in keinem Fantasy-Roman gelesen, daß sich Drachen nach 2 Jahren aufs Sterbebett verziehen.
Und selbst wenn das so wäre, daß Drachen nicht älter als 2 werden könnten, so hättest du immer noch das problem, daß Neustarter im Spiel so viele Ressis gar nicht aufbringen könnten, um "mal eben" einen Liga 1, Rang 1 Drachen züchten zu können. Zieh mal die DZ auf 6 hoch, dann wirst du es wissen, was es für eine Arbeit ist, die du brauchst. Von Geduld ganz zu scheigen.

Mir gefällt das irgendwie nicht, wenn ich wüßte, ich müßte in 2 Jahren wieder einen neuen Drachen züchten, der _vielleicht_ mal in der 1. Liga spielt, aber das weiß ich ja dann auch nicht.

Ich denke, damit nicht nur die Starken hier gewinnen, gibt es diesen allzeit bereiten Kommissar Zufall hier, über den so viele meckern, aber der es wohl schon ganz gut reguliert. Es gewinnen nicht immer nur die Top-Mannschaften, das kannst du in den Tabellen ja sehen.
:thumbsup: Aylwyn :thumbsup: bei DGS
Besucht meine Drachenrasselbande, die zu groß ist für die dämliche Signatur von 500 Zeichen :cursing:

17

Donnerstag, 11. März 2010, 14:39

Ich gehöre hier zu den "älteren" Spielern, finde aber die Idee (die ich auch schonmal hatte; aber aus anderen Gründen als "Dragball gewinnen" - mir ging es um den Wirtschaftskreislauf) auch gut.

Natürlich soll ein Drache nicht nach 6Monaten direkt "veraltet" sein.

Was ich aber denke, das ein Drache zwar älter als 2 Jahre wird. Ich denke aber auch das ein Drache deutlich länger als 1-2 Monate braucht, um vom Ei zum Erwachsenen Drachen zu reifen...
Ich vermute also, das die "Steigerungen", die man in der Drachenzucht macht, in Wirklichkeit Magische Rituale sind, die einem Drachen 10-100 Lebensjahre überspringen lassen...

Eine Idee für das Altern der Drachen (ich möchte die Drachen ungern sterben lassen, aber sie sollten imho entweder irgendwann zu alt für Dragball/Wettkämpfe sein, oder aufgrund des Alters z.B. nur noch 80, und später nur noch 50% der Leistung bringen.
Man könnte das sogar weiterführen, so das junge erwachsene Drachen 120% der Leistung die sie eigentlich haben bringen, und dann mit jeder Steigerung auf die 100% absinken. Das wäre für die Zahlenmagier hier eine tolle, neue Optimierungsaufgabe ;-)
Gleichzeitig könnte jede Steigerung dem Lebensalter einen kleinen Teil hinzrechnen; natürlich müsste das dann irgendwo sichtbar sein...

Auch könnte ein Drache, der zu alt für Dragball geworden ist noch weiter dann als Elternteil für eine neue Generation starker Dragballdrachen dienen... so wäre die Arbeit und die Millionen die man in den Drachen gesteckt hat nicht umsonst, sondern könnten in Form von guten Genen an einen neuen Drachen weitergegeben werden...

Cornflake

Erleuchteter

Beiträge: 3 285

Wohnort: Hessen

Beruf: Erzieherin

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 11. März 2010, 14:55

Das würde bedeuten, dass ein junger erwachsener Drachen beim Dragball mehr Leistung bringt, wie ein erfahrener Drache. Dieser hat aber bedingt durch sein Alter, viel mehr Erfahrung und Spielpraxis, der Jungspund dürfte also gar nicht besser sein.

Es ist schade, dass das hier auf "bist alt, biste zu nix mehr nutze" rausläuft. :|

Taralas

unregistriert

19

Donnerstag, 11. März 2010, 16:30

Ein weiteres Problem ist, dass man die Eigenschaften von guten Dragballdrachen zu Beginn reduzieren muss.
Diese Reduzierung ist aber mit einer hohen Drachenzucht nicht mehr möglich, da es zu viele Bonuspunkte gibt.
Meine kleine Nachwuchsspielerin konnte dadurch schon nicht mehr reduziert werden (und zu diesem Zeitpunkt war meine DZ noch deutlich niedriger als momentan).
Das würde für alle mit einer hohen Drachenzucht bedeuten, dass Sie keine weiteren "guten" Dragballdrachen mehr großziehen können.

Das möchte ich so nicht stehen lassen, dass man mit hoher Drachenzucht keinen vernünftigen Dragballdrachen mehr erstellen kann.
Sowohl bei DZ7, als auch bei DZ10 ist es noch möglich einen überaus brauchbaren Dragball-Drachen heranzuzüchten.

20

Donnerstag, 11. März 2010, 16:38

Das möchte ich so nicht stehen lassen, dass man mit hoher Drachenzucht keinen vernünftigen Dragballdrachen mehr erstellen kann.
Sowohl bei DZ7, als auch bei DZ10 ist es noch möglich einen überaus brauchbaren Dragball-Drachen heranzuzüchten.


Dazu möchte ich noch sagen,dass viele Behaupten,dass man aus so gut wie jeden drachen ein Dragball drachen machen kann
RESET 2010 meine Wünsche:

Reset der Stadt für alle! Nicht erst bei mehr als 16 Gebäuden.

Entfernung der Gildenansicht aus dem Spiel.

Einführung von Silber und Bronzemünzen.

Alle 2 Jahre einen Reset und nicht jedes Jahr.


mfg

Thema bewerten