Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dragosien - Land der Drachen - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:02

Ist schon richtig daß die alten auch die Drachen erst von Turm aus erarbeiten mußten.Aber die letzten Drachen wurden bei denen doch auch nur aus den Besten der Besten gezüchtet.Und das ist ein Riesennachteil den neuen gegenüber.

LG Beate

22

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:07

so spezialisierten DragballDrachen zu basteln wie ich hier in den letzten Wochen viele gesehen habe ist enorm, und würde nur noch über mehrere Generationen gehen


Das ist der Sinn von Zucht.

Ja schon das ist so auch richtig, aber dann soll sich Loren auch was ausdenken, das die Nebeneigenschaften auch ordentlich zu senken sind, sonst hat das kein Sinn. Dann kann man vergessen ordentlichen Dragoballer zu züchten.

Und meine Meinung nach wird durch das Update noch mehr Inzucht geben, da wenn ich einen guten bsp. MA-Drachen (m) habe und noch einen Züchte (und der dann weiblich ist), dann werde ich später die beiden zusammen ins Nest setzen, damit noch ein besseres Ei rauskommt.

Beiträge: 1 298

Wohnort: Zwischen den Sternen

Beruf: Keksmonster

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:07


Und woher kamen dieZuchtdrachen?
Die kamen auch aus dem Turm!
Wir "Alten" mussten uns unsere drachen auch aus dem Turm erarbeiten!


Du vergisst aber anscheinend das "damals" noch ordentliche Senkungen der Nebenwerte möglich waren.



Mag sein, aber man kann auch mut hohen NW noch zuechten
Eine meiner Nachzuchten:
Vater 290 37 60 300 55 (die werte von damals waren kleiner, weiss ich nich mehr genau, glaub um dei 245)
Mutter 215 99 102 194 91
Erwachsene Tochter 219 54 66 222 56


Speedweltspenden: Kei 2.362.957.044 Gold

MANARCHIOS

Meister

Beiträge: 2 430

Wohnort: Auf dem Sportplatz

Beruf: Meistertrainer

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:09

Und meine Meinung nach wird durch das Update noch mehr Inzucht geben,


- Ein Bug, der Inzucht ermöglichte, wurde gefixt.
"Bitte nennen Sie mich nicht arrogant,
aber ich bin elffacher Dragball-Meister und etwas ganz Besonderes."

Mourinho


"Ich halte uns für die Größten (und mich sowieso), bin der Meinung,
alle anderen können uns eh nicht das Wasser reichen."

Müsli


"Wir gratulieren AgRW zum Meistertitel und wünschen allen anderen Mannschaften viel Spaß beim Wettstreit um die unteren Ränge."
Michahel

elfenstaub

Fortgeschrittener

Beiträge: 271

Wohnort: Troisdorf

Beruf: Fotografin

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:10

ja es stimmt, die alten kamen auch vom Turm hatten aber ganz viele der heutigen Nachteile nicht..
da war wenn ihr euch erinnert das Drachenzüchten günstiger, es gab keine Renovierung usw..

jetzt denke ich muss man erst mal ca. 3 generationen bis zum jungen Erwachsenen bringen um einen guten Zuchtdrachen als Ausgangsbasis zu haben.. die Nebenwerte runter zu bekommen ist ein riesen Problem.. :( wenn ihr euch erinnert, zig Drachen vom Turm kamen meist mit 3 hohen werten da raus :( und waren eh für die Tonne.. selten kamen nur 2 werte raus die trotzdem um die 80 oder 90 an Nebenwerten hatten.. u. die kriegte man damals wenn man ordentlich Regler geschubbst hat auch runter.. nicht so tief wie die heutigen Jungen, aber noch ok..

Nur jetzt wird das super schwer.. :( darum gehe ich von 3 Generationen aus.. um da eine gute Ausgangsbasis zu schaffen..
und das ist für einen Newbi der auch noch mit DZ Stufen etc.. zu kämpfen hat ein mehr als hartes Brot.. :(

26

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:11

- Klar die Drachen aus dem Thaumischen Loch waren teuer bis sie soweit sind wie sie jetzt sind
- Allerdings wie schon geschrieben war auch die Senkung zu dieser Zeit besser!

Neulinge müssen jetzt also um einen eigenen Drachen zu haben erstmal auf das Thaumische Loch zugreifen
bekommen aber zum einen schlechtere konditionen wie es zu unserer Zeit gab.

Erstens sind die Senkungen weitaus schlechter
zweitens haben sie mehr kosten durch Ausbau der DZ und deren Renovierung

Daher bin ich dafür das es auch für die DZ ein Update geben sollte wo Senkungen wieder "Senkungen" sind.

Ehrlich gesagt wäre ich Neuling würde ich jetzt kein Interresse mehr an einem Drachen haben wenn ich
schon absehen kann das es von den kosten her kaum machbar ist einen halbwegs vernünftigen Dragballer zu bekommen.
Grüße
Rutago

_____ 5 Jahre DGS ____
:thumbsup: 2010 - 2015 :thumbdown:
__ Nun sagen wir Ade __

Beiträge: 1 298

Wohnort: Zwischen den Sternen

Beruf: Keksmonster

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:15

Mit etwas glueck kann man aber auch solche eier bekommen: aus dem loch:
Temperatur: 120
Lebenshauch: 61
Licht: 80
Pflege: 124
Nest: 76
Ich hatte gleich 2 davon
Vllt haven andere nich ganz so viel glueck , aber einen versuch isses wert


Speedweltspenden: Kei 2.362.957.044 Gold

28

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:16

Nur jetzt wird das super schwer.. :( darum gehe ich von 3 Generationen aus.. um da eine gute Ausgangsbasis zu schaffen..
und das ist für einen Newbi der auch noch mit DZ Stufen etc.. zu kämpfen hat ein mehr als hartes Brot.. :(
Deshalb bietet sich ja auch meine Lösung an :

Es ist sozusagen die ,,goldene Mitte,, die jedem was bringt...

Einer der noch NIE mit 2 fremden Drachen gezüchtet hat(also meistens ein Neuling) darf einmal mit 2 fremden Drachen züchten...

Dann hat der Neuling einen GUTEN Drachen für den er allerdings auch eine
gute Wirtschaft braucht , weil der Drache ja auch so einiges kostet...

Nachdem der Neuling den Drachen gezüchtet hat kann er nur noch mit einem fremden Drachen züchten...

Simpel und gerecht...
Projekt Drachenfarbenupdate :thumbsup:
Drachenfarben
Pro Gentherapie für Drachen :thumbsup:

MANARCHIOS

Meister

Beiträge: 2 430

Wohnort: Auf dem Sportplatz

Beruf: Meistertrainer

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:17

Hallo? Drachen züchten war damals viel teurer.
Die Kosten die die Renovierung von Drachentürmen verursacht, kann bei weitem nicht die höheren Kosten der Drachensteigerungen aufwiegen.

Und wenn man sich Mal die meisten der guten Drachen anschaut, dann sieht man nix von niedrigen Nebeneigenschaften, die wurden noch unter ganz anderen Bedingungen geschaffen und ihre Vorgänger erst, so dass sie meistens eigentlich Zuchtungeeignet sind.
"Bitte nennen Sie mich nicht arrogant,
aber ich bin elffacher Dragball-Meister und etwas ganz Besonderes."

Mourinho


"Ich halte uns für die Größten (und mich sowieso), bin der Meinung,
alle anderen können uns eh nicht das Wasser reichen."

Müsli


"Wir gratulieren AgRW zum Meistertitel und wünschen allen anderen Mannschaften viel Spaß beim Wettstreit um die unteren Ränge."
Michahel

30

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:19

Hi,

im Grunde finde ich das Update gut nur das mit mind. einem Drachen is so ne Sache.....

Ist es wenigstens noch möglich in der Gilde einen zum züchten zu nehmen und einen Fremden oder is das auch nicht möglich ????
Innerhalb einer Gilde sollte es wenigstens noch so eine Möglichkeit geben ......

Die wo vorher schön gezüchtet haben werden sich nun freuen ... zumindest wenn es 2 Fremde Drachen waren.
Spezielle Farben in die eigene Zucht zu bringen * ich wollt irgendwann Gelb und Blau ausleihen* wird nun völlig verwehrt ....

Sehr sehr schade ....
Grüße eure ajarkilobe mit Imogi, Neutron und unserer kleinen Buraki :D

31

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:20

Hmmm, als einer der riesen Glück gehabt hat, gebe ich trotzdem nochmal ein Kommentar hat.

Newbies werden hier auf mehrere Arten abgeschreckt. Die erste große Hürde ist sich eine Gilde zu suchen. Da schaut man sich um, und bei den meisten Gilden steht x-tausend Punkte muss man haben, dann am besten noch einen Drachen ... man liest was von Spendenpflicht oder auch nicht.
Dann schaut man auf seine Punkte und denkt sich, prima ich habe gerade mal 500 ... wie soll ich bitte auf 2000 oder 3000 oder gar 5000 Punkte kommen. Das erscheint einem am Anfang so wahnsinnig viel zu sein.

Erster frustrierender Punkt, der sich aber wenn man dabei bleibt relative schnell gibt, bis auf dieser Drachengeschichte ...

Was ich tatsächlich als richtig großes Hemmnis empfinde und Newbies wirklich lange klein hält, ist das man so gut wie keine Chance hat sich einer "alten" Gilde anzuschliessen. Nicht weil die Einen nicht aufnehmen wollen, sonder weil sie nicht können.
(Die theoretische Möglichkeit 2 oder 3 Accounts komplett platt zu machen zählt nicht)
Nur mal das Beispiel von MAD, wir könnten theoretisch 110! Mitglieder haben, sind mit 25 aber schon weit über dem Baumeisterpunktelimit. Das sind Relationen, die sind für mich total irrwitzig.

Sollte man es jetzt wieder erwarten doch schaffen in eine bestehende Gilde zu kommen, dient man jetzt dann hauptsächlich als Spendenlieferant. Weil es mit der Zuchtregelung eine ganze Weile dauern wird bis der Neuling einen Dragballdrachen haben wird, der von der Gilde auch eingesetzt wird.
Das ist echter Frust, und auch der Gilde nicht zu träglich.

Und wie schwer es neue Gilde haben ist hinlänglich bekannt, da diese sogar wenn sie mit fremden Drachen züchten könnte, an die erstmal kommen müssten.

All das macht es für Newbie nicht unmöglich, aber doch sehr schwer und ist zum Teil wirklich sehr abschreckend.

Der glückliche Gworgh

32

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:20

Mit etwas glueck kann man aber auch solche eier bekommen: aus dem loch:


Wie du schon schreibst - "mit etwas Glück"

Also von 10 produzierten Eiern ist dann eines dabei
aber wie schon gesagt, wäre ich neuling hätte das keinen anreiz mehr


Sollte man es jetzt wieder erwarten doch schaffen in eine bestehende Gilde zu kommen, dient man jetzt dann hauptsächlich als Spendenlieferant. Weil es mit der Zuchtregelung eine ganze Weile dauern wird bis der Neuling einen Dragballdrachen haben wird, der von der Gilde auch eingesetzt wird.


Naja, also das mit dem Verhältnis der Baumeisterpunkte ist ein älteres aber dennoch wichtiges Thema da sollte auch nachgebessert werden
Das Neulinge als Spendenlieferant eingesetzt werden liegt dann aber an der Gilde, denn eigentlich sollte man "Neulinge" unterstützen um ihre
Drachen zu bekommen damit sie später teilnehmen, nicht neulinge einsetzen um die vorhandenen Drachen zu steigern!
Grüße
Rutago

_____ 5 Jahre DGS ____
:thumbsup: 2010 - 2015 :thumbdown:
__ Nun sagen wir Ade __

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Rutago« (26. Juni 2011, 10:28)


Beiträge: 1 589

Wohnort: Stedingen

Beruf: Flurförderzeug-Fahrer

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:21

Seyd gegrueszet!

Wir haben ein Problem ganz anderer Art:



Laut dieser Tabelle ist DRGO I und DRGO III in der Relegation, aber in den Relegationsgruppen taucht nur DRGO III auf.
Heißt das nun DGS II steigt nicht direkt auf sondern DRGO I? Denn ich finde auch den 4. platzierten 1-2-Spy in den Listen, folglich gab es da wohl auch eine Aufstiegssperre, oder?
Gehabet Euch eynsweil wohl und habet allzeyt ein gutes Herz
Euer
Walther Steding


Züchter von Abendflamme, Berangor, Crithios, Dellingor, ... vom Stedingerland

Beiträge: 1 298

Wohnort: Zwischen den Sternen

Beruf: Keksmonster

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:22

Mit etwas glueck kann man aber auch solche eier bekommen: aus dem loch:


Wie du schon schreibst - "mit etwas Glück"

Also von 10 produzierten Eiern ist dann eines dabei
aber wie schon gesagt, wäre ich neuling hätte das keinen anreiz mehr


Jop mein drittes und viertes ei


Speedweltspenden: Kei 2.362.957.044 Gold

35

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:24

Wie du schon schreibst - "mit etwas Glück"
Die Reichen können es sich vlt. leisten 15 Mio. für 10 Eier auszugeben und auf ein gutes Ei zu hoffen ...
Aber die Neuen NICHT !!! :cursing: :thumbdown:
Und die Geduld dazu auch nicht...
Für 15 Mio. kann man leicht einen Drachen steigern...
Es kann das Erste Ei sein das GUT ist , es kabnn aber auch das 43 sein !!!!
So geht das nicht... :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:
Projekt Drachenfarbenupdate :thumbsup:
Drachenfarben
Pro Gentherapie für Drachen :thumbsup:

36

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:25

hmm, ich bin ja noch ziehmlich ein Neuling hier und habe ja auch erst einen Drachen, der kurz vor dem erwachenen Alter steht. Und ich muss sagen ich bin sehr dafür, dass einer der Drachen der eigene sein sollte, ich finde es doch recht seltsam, das einige fordern, das gute Kontakte zu Zuchtdrachenbesitzern höher gewichtet werden sollen, als eine effektive Spielweise.
Außerdem habe ich bei einige Kommentaren fast das Gefühl, als ob gefordert würde, dass jeder Neuling gleich sein ersten Drachen als Ertsliga tauglichen Drachen erhalten sollte. Ich frage mich wo soll es da noch einen Anreiz geben und vorallem wo soll es hinführen?

djhausmeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Wohnort: bei Schweinfurt

Beruf: Fachkraft für Veranstaltungstechnik

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:25

komische Diskussion...

Sicher sind Neulinge benachteiligt, sie sind ja auch neu und ihr spielt z.T. schon mehrere Jahre...
Müssen denn neue Spieler gleich und schnell alles haben, was auch alle anderen haben?
Wir spielen gemütlich in Liga 5, na und? Wir spielen und versuchen, besser zu werden. Das ist doch gut! Muss ich denn innerhalb von 3 Monaten in Liga 1 spielen? Ne, das kann und darf nicht sein. Wenn man ein bisschen länger braucht, um einen guten Drachen zu züchten, dann ist das halt so. Sonst könnte man sich ja gleich einen fertigen Dragballer mit 800 Punkten im Draggieshop kaufen ^^ - Langweilig!

38

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:27

RE: komische Diskussion...

Sicher sind Neulinge benachteiligt, sie sind ja auch neu und ihr spielt z.T. schon mehrere Jahre...
Müssen denn neue Spieler gleich und schnell alles haben, was auch alle anderen haben?
Nicht gleich und schnell...
Erst muss natürlich eine gute Wirtschaft her...
Aber es macht die Sache für Neulinge nahezu unmöglich...

Eine schnelle Lösung wäre jetzt toll :!:
Projekt Drachenfarbenupdate :thumbsup:
Drachenfarben
Pro Gentherapie für Drachen :thumbsup:

djhausmeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Wohnort: bei Schweinfurt

Beruf: Fachkraft für Veranstaltungstechnik

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:28

Außerdem habe ich bei einige Kommentaren fast das Gefühl, als ob gefordert würde, dass jeder Neuling gleich sein ersten Drachen als Ertsliga tauglichen Drachen erhalten sollte. Ich frage mich wo soll es da noch einen Anreiz geben und vorallem wo soll es hinführen?
Danke, genau das mein ich... :thumbup:

40

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:30

Außerdem habe ich bei einige Kommentaren fast das Gefühl, als ob gefordert würde, dass jeder Neuling gleich sein ersten Drachen als Ertsliga tauglichen Drachen erhalten sollte. Ich frage mich wo soll es da noch einen Anreiz geben und vorallem wo soll es hinführen?
Danke, genau das mein ich... :thumbup:

Das ändert aber nichts an der Sache dass die Neulinge jetzt krass benachteiligt sind...
Projekt Drachenfarbenupdate :thumbsup:
Drachenfarben
Pro Gentherapie für Drachen :thumbsup:

Thema bewerten