Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dragosien - Land der Drachen - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

161

Donnerstag, 19. Januar 2012, 20:52

meine Drachen baden 3 mal am Tag im See
und die Drachen Damen duschen dazu noch ständig.
Demzufolge ist es kein Dreck sondern wirklich die Farbe.
Und was Loren und "die Farben sind ok so" betrifft.
Da sage ich nichts gegen, meinetwegen könnten die Drachen auch Furzkariert sein,
solange bei den Farben auch Furzkariert dran steht.
mfg Harlequin

Rechtschreibfehler sind von langer Hand geplant und werden auffällig unauffällig im Text platziert.
:P Bei Gefallen kann über einen Verkauf der selben verhandelt werden! :P
meine Aktiven Dragballer: Blue ♀ / Kuiquei ♂ / Jessy ♀ / Kara Zor-El ♀


162

Donnerstag, 19. Januar 2012, 21:31

Ich find meine neue Turm-MA-Dame in amgenta/magenta echt toll farblich! Wehe, da schraubt einer was dran rum, die will ich in der Farbe behalten! :p
Ok, Orange ist net super toll, aber es geht immer schlimmer. Stellt euch vor, da wäre noch graublau mit reingemischt!



Mein süßer, kleiner Kalecgosz(AM, 625 DBP), wie schnell werden die Kinders doch groß. Er ist jetzt schon mehrfacher Opa und Uropa!

163

Freitag, 20. Januar 2012, 14:47

da hast du vollkommen Recht.
Nur sähe sie immer noch genauso Toll aus wenn die Farbe korrekt mit Violett oder Lila angegeben wäre.
Margenta ist dieser komische rosa Farbton der Telekom.
mfg Harlequin

Rechtschreibfehler sind von langer Hand geplant und werden auffällig unauffällig im Text platziert.
:P Bei Gefallen kann über einen Verkauf der selben verhandelt werden! :P
meine Aktiven Dragballer: Blue ♀ / Kuiquei ♂ / Jessy ♀ / Kara Zor-El ♀


164

Freitag, 20. Januar 2012, 16:57

Kein Wunder, dass sich Loren und Fee sich nicht mehr dazu melden.

Ist eh nur noch Kindergartentheater! So ein Farbgeklecksel um nichts.
AgRW ist die schlechteste aller Dragballgilden - abgesehen von den anderen, die von zu Zeit zu Zeit gegründet worden sind.
Winston Dragochill

165

Freitag, 20. Januar 2012, 18:03

Es trägt dazu bei das Spiel zu verbessern.
Wieso können loren&fee nicht einfach eine Abstimmung über die Drachenfarben bzw. Drachenbezeichnungen oder neue Farben lancieren?
Dann entscheidet Dragosien.
Projekt Drachenfarbenupdate :thumbsup:
Drachenfarben
Pro Gentherapie für Drachen :thumbsup:

166

Donnerstag, 26. Januar 2012, 19:35

questgebunden

ich fände die interessant wenn man sie zum beispiel mit einer quest verbinden würde... und das sogenannte item was man bekommt, eine art FARB-veredlung auslöst, die dann zum beispiel seltene "noch nicht vorhandene" Farben bewirkt ODER eine art glanz.

natürlich könnte es auch mehrere wege bei der quest geben, die zum beispiel schwarz/weiss/gold/silber/leuchtend rot/leuchtend blau dahinter verbrigt. je nach wahl des weges oder je nach wahl der option verändert sich der weg und die art der quest.
BACK OFF, BRO.
I've got mad Ninjaskills.

Coheed

Meister

Beiträge: 2 001

Beruf: Darkwinger und Gildenmeister von DARK

  • Private Nachricht senden

167

Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:40

Das ist ja alles schön und gut.

Was aber in diesem Kontext bislang überhaupt noch nicht angesprochen wurde, ist die zunehmende "Vergrünung" der Drachen in ihrer Gesamtheit.

Wenn man sich ein klein wenig die Dragosische Vererbungslehre ansieht, so wird der zentrale Geburtsfehler des Farbsystems offenkundig.

Weil es zu Beginn der Einführung der Drachenfarben ausschließlich "naturfarbene" (in der nächsten Generation heißt das dann lind/lind) Drachen gab, gibt es einen überaus massiven Überhang an solcherlei grünen Drachen. Alle anderen Farben haben einen deutlich kleinen, jeweils gleichgroßen Anteil an der Gesamtheit aller Drachen. Würden Partnerdrachen grundsätzlich ganz selektiv nach der Farbe ausgewählt, so ergäbe sich kein Problem, da die "Grünlinge" genau so oft oder selten wie jede andere Farbe ausgewählt würden. Das Problem bestünde übrigens auch nicht, wenn es zur Einführung der Farbdrachen ebenso viele violette (die genau gegenüberliegende Seite des Farbkreises) wie naturfarbene Drachen gegeben hätte.



Beides ist aber nicht der Fall. Primäres Auswahlkriterium für den Löwenanteil der Nachzuchten ist meist die Eignung der Brut für bestimmte Dragballpositionen. Die Farbe ist dabei eher belanglos. Und schon beginnt das Problem. Bei dem massiven Überhang grüner Drachen tendieren die Zwischenfarben (die "Flämmchen" in der Grafik) der entstandenen Kreuzungen langsam aber sicher in Richtung grün. Drachen in der nächsten Generation werden noch grüner. Die Gegenseite des Farbkreises wird dagegen immer seltener. Violett, magenta und blau werden durch Züchtungen nahezu überhaupt nicht mehr entstehen. Reine Farbzüchtungen verlangsamen den Prozess zwar, aber die Anzahl der rein nach Farbe gezüchteten Drachen auf der Gegenseite des Farbkreises wird in Relation immer geringer.

Hinzu kommt, dass vermutlich der Anteil an beschworenen Drachen gegenüber dem der Nachgezüchteten eher rückläufig sein wird. Die Drachenfarbe der Zukunft wird also langsam aber sicher wieder zum einheitsgrün - wenige Ausnahmen ausgenommen.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
(Albert Einstein)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coheed« (26. Januar 2012, 21:45)


168

Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:47

Hab mir zu Beginn keinen grün/grün Drachen beschworen, sondern gleich in Farbe(der gute wurde magenta/mint :) ). Sein Sohn wurde mit einer Drachendame in blauen Bereich gezüchtet und ist selbst blau. Mein 3. Drache, ebenfalls ein Turmei, ist magenta/magenta.(eine sehr schöne Farbkombi) Mit dieser Dame werde ich mir einen gelben Drachen züchten(find die einfach schön). Ja, auf derselben Dragballposition, aber hier spielt die Farbe des Partners auch mit rein.
Sicherlich sind reine Farbzüchtungen eher selten. Und auch ich kenne mehr grüne Drachen als Drachen anderer Farbe. Aber es gibt genug Leute, die auch auf Farbe achten. Kenn da eine gewisse Züchterin, die so sehr auf gelbe Drachen steht, dass fast alle ihre Drachen in diesem Bereich liegen. Und das sind alles Dragballzuchtdrachen(zumindest ein großer Teil).
Sicherlich kann es zu der von dir genannten "Vergrünung" der Drachen kommen, Coheed. Aber ich glaube nicht, dass deshalb keiner mehr auf die Farben achtet. Sicherlich ist vielen auch die Farbe bei der Zucht egal. Aber wenn ich in den Drachenzuchtvermittlungsthread schau, wird auch immer wieder mal eine Posi incl. einer Farbe gesucht. Allein daran erkennt man, dass es Leute gibt, die auf Posi und Farbe züchten.



Mein süßer, kleiner Kalecgosz(AM, 625 DBP), wie schnell werden die Kinders doch groß. Er ist jetzt schon mehrfacher Opa und Uropa!

169

Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:54

Also meine Dragballer sind alle mehr oder weniger grün und werden es auch immer sein - ist bei vielen, die ich kenne, so *g* kommt also wahrscheinlich immer drauf an, wen man kennt und ich bin mir sicher, dass es auch noch genug gibt, die das mit dem züchten nicht entdeckt haben und daher immer fleißig aus dem Loch beschwören *g*
The difference between a Miracle and a Fact is exactly the difference between a mermaid and a seal.
-- Mark Twain

Coheed

Meister

Beiträge: 2 001

Beruf: Darkwinger und Gildenmeister von DARK

  • Private Nachricht senden

170

Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:58

Die Tendenz ist aber mathematisch eindeutig und könnte nur durch die Spielleitung revidiert werden.

Es geht nicht darum, dass keiner mehr auf die Farben achtet, sondern JEDER müsste auf die Farben achten. Und dies ist nun mal nicht der Fall.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
(Albert Einstein)


171

Freitag, 27. Januar 2012, 00:47

Farben sind mir zwar wichtig, aber wenn es um die Zucht geht steht die Position im Vordergrund. Und mir ist ein Starker Lind/Lind Drache allemal lieber wie ein Schwacher Violett/Violett Drache. Was nützen mir Knallige Farben wenn der Drache nicht mal gegen ein Starkes Drachenei bestehen könnte.
mfg Harlequin

Rechtschreibfehler sind von langer Hand geplant und werden auffällig unauffällig im Text platziert.
:P Bei Gefallen kann über einen Verkauf der selben verhandelt werden! :P
meine Aktiven Dragballer: Blue ♀ / Kuiquei ♂ / Jessy ♀ / Kara Zor-El ♀


elfenstaub

Fortgeschrittener

Beiträge: 271

Wohnort: Troisdorf

Beruf: Fotografin

  • Private Nachricht senden

172

Freitag, 27. Januar 2012, 08:49

ich gebe Coheed recht.. die Tendenz zu grün ist da..
aber ich glaube mit den kommenden Generationen wenn die Farbdrachen auch die Stärke haben, die wir für uns als Zuchtpartner wünschen.. dann wird wieder verstärkt auf Farbe geachtet.. jedenfalls hoffe ich das..

bis auf reines Blau sind in unserer Gilde alle Farben vertreten und wir haben auch noch Mitglieder die aus dem Turm beschwören (ok weil es der erste Drache werden soll - und unter uns gesagt, es ist höllisch schwierig da ein vernünftiges Ei rauszubekommen 8| ) aber mit unseren Farbneutralos in der Gilde denken wir, dass wir die Farbzucht gesichert haben.

173

Freitag, 27. Januar 2012, 09:50

Ich bin immernoch der Meinung, dass genügend Leute neben dein Eigenschaften auch auf die Farbe schauen. Und die farbigen Drachen werden auch stärker. Sie sind im Kommen, da stimm ich elfenstaub zu.



@Elfenstaub

Ich hat bis jetzt Glück mit den Turmeiern(AM mit 388 DBP als ju erw. und MA mit min. 360 als ju erw[noch Kind]). Ich drück deinen Leuten die Daumen :) Ansonsten Neutralo drauß machen und damit züchten. Dann schließt man das Posi-Roulette aus^^ Das hat mich am Meisten gestört beim Beschwören :P



Mein süßer, kleiner Kalecgosz(AM, 625 DBP), wie schnell werden die Kinders doch groß. Er ist jetzt schon mehrfacher Opa und Uropa!

174

Freitag, 27. Januar 2012, 10:33

Ich bin immernoch der Meinung, dass genügend Leute neben dein Eigenschaften auch auf die Farbe schauen. Und die farbigen Drachen werden auch stärker. Sie sind im Kommen, da stimm ich elfenstaub zu.



@Elfenstaub

Ich hat bis jetzt Glück mit den Turmeiern(AM mit 388 DBP als ju erw. und MA mit min. 360 als ju erw[noch Kind]). Ich drück deinen Leuten die Daumen :) Ansonsten Neutralo drauß machen und damit züchten. Dann schließt man das Posi-Roulette aus^^ Das hat mich am Meisten gestört beim Beschwören :P
Und wenn man weiß, dass diese DBP-Werte bei der Zucht als Ei erreicht werden, beschwört man nix mehr aus dem Loch *g*
The difference between a Miracle and a Fact is exactly the difference between a mermaid and a seal.
-- Mark Twain

elfenstaub

Fortgeschrittener

Beiträge: 271

Wohnort: Troisdorf

Beruf: Fotografin

  • Private Nachricht senden

175

Freitag, 27. Januar 2012, 10:50

@Elfenstaub

Ich hat bis jetzt Glück mit den Turmeiern(AM mit 388 DBP als ju erw. und MA mit min. 360 als ju erw[noch Kind]). Ich drück deinen Leuten die Daumen :) Ansonsten Neutralo drauß machen und damit züchten. Dann schließt man das Posi-Roulette aus^^ Das hat mich am Meisten gestört beim Beschwören :P
Und wenn man weiß, dass diese DBP-Werte bei der Zucht als Ei erreicht werden, beschwört man nix mehr aus dem Loch *g*
ja man kann Turmeier nit mit Zuchteiern vergleichen.. das ist richtig.. turmeier mit 388 DBP als Jung EW sind schon gut, aber die Zuchteier die haben als Jung EW halt meistens (wenn man gut u. durchdacht züchtet) 505-535 DBP (jedenfalls in unserer Gilde) und das ist ein großer Unterschied von 2-3 steigerungen..

Ich versuch mich grad an einem Blauen Drachen :) drückt mir mal die Daumen.. :)

176

Freitag, 27. Januar 2012, 11:39

Du weißt aber auch das das eine Kostenfrage ist,
bei Erwachsenen Drachen kann man Glück haben
und die Produkte für die Haupteigenschaften sind günstig.
Habe jetzt für 2 Erwachsenen Steigerungen,
zusammen knapp 20 Millionen Gold bezahlt.

Ein paar meiner Anderen Drachen
bekomme ich damit nicht mal in der Flegel-Phase eine Stufe weiter.
Ok ist auch ein Zuchtdrache (mit einem Neutral Weibchen)
und farblich ist das ein Blaugrünton.
Aber als Ei ist der auch keine Offenbarung gewesen.
Da hatte ich schon besseres im Turm.
Das Problem mit dem Turm ist der Ausschuss,
da steckt man viel rein und bekommt nix raus.
mfg Harlequin

Rechtschreibfehler sind von langer Hand geplant und werden auffällig unauffällig im Text platziert.
:P Bei Gefallen kann über einen Verkauf der selben verhandelt werden! :P
meine Aktiven Dragballer: Blue ♀ / Kuiquei ♂ / Jessy ♀ / Kara Zor-El ♀


177

Freitag, 27. Januar 2012, 12:42

mir persönlich macht es ja nichts aus, dass/wenn es mehr grüne als andersfarbige drachen gibt.

mit einem magentadrachen wird man jedenfalls nicht so schnell einen gelben nachwuchs bekommen . da muss man generationen voraus planen ;) .
efeu
mit dem alten Hibbitch und einer Horde von Senioren und Jungspunden :love:

MaDS


elfenstaub

Fortgeschrittener

Beiträge: 271

Wohnort: Troisdorf

Beruf: Fotografin

  • Private Nachricht senden

178

Freitag, 27. Januar 2012, 13:14

mir persönlich macht es ja nichts aus, dass/wenn es mehr grüne als andersfarbige drachen gibt.

mit einem magentadrachen wird man jedenfalls nicht so schnell einen gelben nachwuchs bekommen . da muss man generationen voraus planen ;) .
so schlimm is das nicht.. magenta + grün = rot
und rot + lindgrün = gelb ;)

179

Freitag, 27. Januar 2012, 16:22

@Elfenstaub/efau
Wollte meine rein-magenta MA-Dame mit Gelb/gelb zu rot/rot machen(oder ist das karmin/karmin dann?) und dann noch 1x mit grün/grün zu gelb. Wäre dann nur die 3. Generation, aber bei MA als Zuchtdrache sicherlich teuer. Wobei ich da trotzdem mehr auf Farbe achten werd als auf Werte(um mal zurück zur Diskussion zu kommen^^)
@Harlequin
Man kann aber auch gleich Glück mit dem ersten Turmei haben.(wobei ich selbst net gedacht hab, dass mein Turmei ein gutes Turmei wird, obwohl ich ständig meinte, das Ei würde gut und hätte ne tolle Farbe. Stimmte beides^^ Aber IT lässt sich trotzdem net vom Wünschen beeinflussen)^^



Mein süßer, kleiner Kalecgosz(AM, 625 DBP), wie schnell werden die Kinders doch groß. Er ist jetzt schon mehrfacher Opa und Uropa!

180

Freitag, 27. Januar 2012, 16:29

Ich wollte gezielt von lind nach gelb, und das hat auch wunderbar geklappt :)

Der Nachfolger könnte ggf aus diesem und einem magentadrachi gezüchtet werden, dann gäbe es ein rotes Ei. Kommt Zeit kommt Rat :D

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

Thema bewerten