Du bist nicht angemeldet.

Kelas Barrival

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Buchbinder

  • Private Nachricht senden

81

Donnerstag, 2. August 2012, 07:39

Moin,

bei uns sind gerde alle an der DZ zugange... daher ging das mehr oder weniger an uns vorbei...

Aaaaber, BITTE rückgängig machen. Das ist ja mal totaler murks!
Es gibt Veränderungen zum anpassen und es gibt sowas... wie halt vollzogen.
Aber wenn das mit der Anpassung so bleibt und ich (nach der Monsunaktion) jetzt schon wieder alles ändern müsste...
Nee, dann zieh ich hier eher den Schlussstrich...

Gruß Kel
Besucht doch mal die Dragosian Exclusive Society in Dragosien. :thumbsup:

Die --- Mystery Dragons --- sind nun im Oktober 2016 fusioniert.

R.I.P --- Dunkelzahn's Erben! --- (KMYL)Aufgelöst am 01.11.2012

82

Donnerstag, 2. August 2012, 07:44

Bei den anderen Rohstoffen wird die Anpassung des Marktes aber wohl funktionieren. Es werden wohl demnächst viele neue Imkereien gebaut werden. ^^
Uranos eben nicht... wenn du dir das jetzt schon anguckst kannst du davon ausgehen, dass die nachfrage um den faktor 10 steigt, bei seilerei und co gehe ich mal von nur faktor 5 aus... das angebot KANN das gar nicht wieder aufholen, es muss zwangsläufig zu einer preissteigerung kommen...

83

Donnerstag, 2. August 2012, 08:44

Kurz zusammengefasst: Man braucht sich zwar nicht mehr über extrem teure Steigerungen ärgern, kann sich aber auch nicht mehr über billige freuen, denn es gibt keine billigen mehr. Im Gegenteil wurden die Steigerungen insgesamt gesehen verteuert, weil sie an die teuren Rohstoffe angepasst wurden. Helfen könnten wir uns selbst nur, wenn Elixiere und Spruchrollen im Preis extrem fallen würden.
Mein Liga-Drache: Dschebe :)
Mein Lieblings-Drache: Ohnezahn :love:
Unsere Gilde: MaDS

84

Donnerstag, 2. August 2012, 08:44

Und da sind sie wieder, die Schreie danach, daß der stabile Markt kaupttgeht. Natürlich werden sich die Preise ändern, und es ist doch grade die Herausforderung, seine Wirtschaft an diese Preise anzupassen. Bis sich das ganze eingependelt hat wird allerdings eine ganze Zeit dauern denke ich, denn viele Spieler werden jetzt nicht sofort umbauen sondern lieber erst viel später.

Allerdings finde ich den Rohstoffbedarf für Honig (1,9M) schon etwas extrem. Eventuell könnte man da nachbessern und zumindest den Mindeststeigerungswert so weit absenken, daß er einem mittleren Marktpreis (also so wie bisher) entspricht. Ansonsten erwischt man bei der Steigerung einen billigen Rohstoff, der anschließend stark zulegt und die Steigerung arg verteuert.

Auch die Lager- und Marktkapazitäten sind viel zu gering um diese Menge an Honig in absehbarer Zeit bereitzustellen. Wenn die Werte nicht noch reduziert werden könnte man auch überlegen, die Kapazität für die Drachensteigerungsstoffe zu erhöhen (mal 5 z.B.).
Jetzt bewerben!


So wertvoll wie ein großes Steak!

85

Donnerstag, 2. August 2012, 08:46

Ich frage mich gerade, wie man überhaupt an 1,9 Mio Honig rankommt? Da muss man ja den ganzen Markt aufkaufen.

Wozu überhaupt dieses Update? War das notwendig?
Mein Liga-Drache: Dschebe :)
Mein Lieblings-Drache: Ohnezahn :love:
Unsere Gilde: MaDS

86

Donnerstag, 2. August 2012, 08:52

Und ich frag mich immer noch:





Warum diese Änderung?

Welches Ziel soll damit erreicht werden?

--> Nur wenn das bekannt ist, können wir richtig diskutieren.



a) Ist das Ziel überhaupt vernünftig?

b) Wird es mit dieser Änderung erreicht?

87

Donnerstag, 2. August 2012, 10:24

Also,

ich bin etwas zwiegespalten.
Ja, ich hab auch darüber geschimpft, als mein Lieblingsdrache zum dritten Mal hintereinander Spruchrollen oder Elixiere auf einer HE bekommen hat. Und ich habe aufgehört, sie zu steigern. Aber ich habe niemals nie irgendwo ein Thread gesehen, der vorgeschlagen hat, die Zuteilung der Rohstoffe bei den Drachensteigerungen zu ändern. Es wurde immer mal wieder in diversen Topics darüber geschimpft, aber nie ernsthaft gesagt, daß es geändert werden soll.
Ich schimpfe ab und zu auch mal über Regen, aber ich schimpfe genauso oft über Sonne. Na gut, dieses Jahr seltener, weil es seltener Sonne gibt ;)
Nach meiner Beobachtung ist es nicht so verwunderlich, daß ein solcher Aufschrei durchs Forum geht, weil niemand um eine Änderung an der Rohstoff-Verteilung gebeten hat. (Ja, der Aufschrei wäre auch gekommen, wenn darum gebeten worden wäre, ich weiß.) Da muß Loren sich jetzt wohl oder übel mit all den leidenschaftlichen Äußerungen rumärgern. Aber ich bin sicher, er hat (inzwischen) ein dickes Fell.

Auch ich finde es ein bißchen schade, daß es keine günstigen Steigerungen mehr geben wird, aber dafür gibt es auch keine teuren mehr. Allerdings gebe ich zu, daß man dadurch darüber nachdenkt, wozu es überhaupt noch verschiedene Rohstoffe gibt. Man könnte - wenn man radikal sein will - dann auch sagen:
Hey, es sind doch Drachen, jeder Drache will mit dem Alter einen immer größeren Drachenhort zum Beschützen haben, also müssen wir ihm mit fortschreitendem Alter immer mehr Gold geben, damit er glücklich und zufrieden ist.
Wir bauen alle nur noch Gasthäuser, kaufen Brot und Met vom NPC ein, und produzieren alle Gold.

Die Geschichte hinter dem Spiel wackelt und ein wenig Glück macht das Ganze doch irgendwie auch reizvoll. Blöd ist nur, wenn man nicht nur Pech in der Rohstoff-Verteilung hat, sodaß man zig 100 Mio in seinen Drachen reinsteckt, damit er ganz vorne mitspielt, sondern dann auch noch Pech im Dragball hat, sodaß der mehrere 100 Mio schwere Drache von einem Hosenmatz, der vielleicht 50 Mio gefressen hat, in Grund und Boden gestampft wird. Das ist das, worüber sich die meisten Spieler ärgern, glaube ich.

Trotzdem würde ich mich vermutlich an die Neuerung gewöhnen, auch wenn ich es ungern täte. Ich finde es ein bißchen kindisch, mit einem Aufgeben zu drohen. Loren wird deshalb nicht das Update zurücknehmen.

Was ich ein bißchen Schade finde, ist, daß die Community nicht vorher irgendwie mal gefragt wurde. Man hätte ja durchaus eine Umfrage machen können, ähnlich wie zu dem Glücksfaktor im Dragball, um überhaupt ein Meinungsbild zu bekommen.

Wie auch immer. Ich schätze, der Markt wird sich irgendwo wieder einpendeln. Wenn die Preise für billige Rohstoffe steigen, werden die entsprechend benötigten Mengen wieder zurückgehen, usw.

Wenn die Neuerung so bleibt, schlage ich aber vor, die Markt-Aktion-Begrenzung zu ändern. Wenn man sich nämlich wirklich 1 mio Honig zusammenkaufen will, und nicht 90 Nachfragen reinstellen will (was bei 3 Stück pro Tag einfach mal 30 Tage dauert), sondern einfach Angebote aufkaufen will, stößt man da ja auch ziemlich bald an gewisse Grenzen, nicht?

Ich bin dafür, das Ressourcen-Lotte beizubehalten, bzw. es wieder einzuführen. Irgendwie war die Freude doch größer, wenn man Honig oder Kohle auf einer HE hatte, als der Frust, wenn Spruchrollen oder Elixiere kamen. Damit habe ich irgendwie sowieso immer gerechnet. Und außerdem erfüllt es einen dann mit umso mehr Stolz, wenn man diese Monstersteigerung dann trotzdem geschafft hat. Jedenfalls ging es mir immer so.

Kitsune

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Wohnort: Am Meer

Beruf: Studentin

  • Private Nachricht senden

88

Donnerstag, 2. August 2012, 11:01

ich weiß nicht ob das zu einem Anreiz werden soll die DZ in astronomische Höhen zu bauen, bisher waren die Materialmengen bei Stufe 5 noch zu stemmen, aber jetzt reicht vielleicht für einen 650 DBP Drachen grade mal Stufe 8... wohin soll das führen. Ich finde diese Änderung nimmt ganz gehöhrig viel Spaß. Sicher alles hat über Elexiere, Spruchrollen und macher auch über Sättel geflucht. Nun aber schimpft man wie ein Rohrspatz, weil man Honig erwischt hat!
Was bringt einem eine Wirtschaft, die vormals darauf ausgelegt war einen Drachen ohne große Zukäufe zu Unterhalten? NIX weil die Materialmengen einfach nicht mehr aufzutreiben sind! Für die Minimale Seilmenge von 68 k bräuchte ich sage und schreibe 46 Tage, für die Maximale Menge 85 Tage. und ich arbeite mit 2 Seilereien. Nun wollen aber auch noch etliche Gebäude mit Seilen renoviert werden, wo sollen die herkommen??? Wie das Mit Honig aussehen soll mag ich mir gar nicht vorstellen.
Dragosien bräuchte etliche reine Wirtschaftsspieler mehr um die Versorgung der bisherigen Drachen zu gewährleisten.
So wie es jetzt aussieht, vergeht mir echt der Spaß... Man ist nur noch geschockt darüber was der Drache will... Lust ihn zu steigern hab ich kaum noch, ich kann gar nicht mit der DZ hinterherbauen, wie ich das müsste. Rentiert hat sich der Alte ausbau beim besten willlen noch nicht... und wird auch der Neue nicht, denn da müssen noch etliche mehr rauf...
Meine bunte Drachenschar:
Die Damen: Arya , Iskierka, Kyra, Rhaenys, Visenya und Scathach
und die Herren: Brandon, Sesshōmaru, meine Weihnachtsdrachenzwillinge Balerion und Arkady, Almisan, Sahif und Oreyon
+ zwei Dracheneier...



Das nächste Nachwuchstalent aus meinem Turm.

Die Gilde KCS ist leider Geschichte...

89

Donnerstag, 2. August 2012, 11:14

Naja ich bin extrem zwiegespalten :-/
Einerseits ists nun wirklich fairer, da jeder Drache fast genau so viel kostet und eine gut ausgebaute Wirtschaft ist nun wichtiger als je zuvor... Ein weiterer möglicher Vorteil wäre vllt, dass dieses recht sinnlose Steigern weit über die 1000er-Marke bei den neuen Drachen aufhört, was aber nur eine Vermutung von mir ist.
Andererseits finde ich das doch etwas zu extem :-/ ma abgesehen davon das ich auch der meinung bin dass solche Mengen an Rohstoffen einfach viel zu gigantisch sind, auch finde ich die Spanne mit den 10% zwischen teuerstes und billigstes etwas zu extrem...
Beim Drachensteigern gabs doch immer diese 2 Spannungsmomente. Einmal um wieviel der Drache nun wirklich gesteigert wurde und der eigentliche Höhepunkts war dann für mich immer zu gucken was ich als nächstes benötige... Dieser Höhepunkt ist jetzt leider vollkommen weg :-(
Das alte System muss ich nicht unbedingt zurück haben, aber das neue scheint mir dann doch an der goldenen Mitte weit vorbeigerutscht zu sein :( ich hoffe es kommt noch eine änderung schnell wo diese angepeilt wird.

90

Donnerstag, 2. August 2012, 11:28

Das neue System ist etwas langweiliger, dafür aber fairer. Nach letzterem haben viele lange geschrien, und was kommt nun:

Ganau, das große: Mimimimi


Wenn Dragosien eines bisher immer gezeigt hat dann das sich der Markt an nahezu alles anpassen kann!

Nehmen wir jetzt mal an es gibt einen Honigrun, dann bauen viele Spieler ihre Imker aus, bzw reißen Gebäude zugunsten neuer Imker ab. Nach einer Weile steigt die Honigproduktion dann so stark an das sie die neue gestiegene Nachfrage sogar übertrifft wodurch der Honigpreis sich auf wieder gefallenem Niveau stabilisiert.

Genauso werden nun Alchemiehütten und Co zu einer größeren Rarität, wodurch der Preis früher oder später auch wieder steigt.

Ein großer Markt (Mengenmässig) ist stabiler als ein kleiner, weshalb sich der Honigpreis bei XX Gold irgendwann festfahren wird, wogegen man dann mit Spruchrollen besser denje handeln können wird.


Und 1,9mio Honig braucht nur wer entweder eine zu kleine DZ benutzt (das Beispiel mit ~450er Eigenschaft+dz5 ist da z.B. wunderbar) oder wer einen AgRW-Drachi sein eigen nennen darf, die sind nämlich alle groß, stark und höllisch verfressen. :D


Bei den anderen Rohstoffen wird die Anpassung des Marktes aber wohl funktionieren. Es werden wohl demnächst viele neue Imkereien gebaut werden. ^^
Uranos eben nicht... wenn du dir das jetzt schon anguckst kannst du davon ausgehen, dass die nachfrage um den faktor 10 steigt, bei seilerei und co gehe ich mal von nur faktor 5 aus... das angebot KANN das gar nicht wieder aufholen, es muss zwangsläufig zu einer preissteigerung kommen...


Genau, es wird mehr und höhere Imker geben, diese werden aber auch im Ausbau teurer das hat wiederrum Einfluß auf die Baumaterialien etc... es WIRD sich anpassen.

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

91

Donnerstag, 2. August 2012, 11:34

Das neue System ist etwas langweiliger, dafür aber fairer. Nach letzterem haben viele lange geschrien, und was kommt nun:
Entschuldige, aber wo hat denn irgendwer danach geschrien, das Ressourcenlotte aufzuheben? *grübel*

Edit: Ich habe genau zwei Threads zum Thema Ressourcen bei Drachensteigerungen gefunden
Thema zur Ziehung der Ressourcen
Thema zu Vorlieben von Ressourcen

Keiner der beiden Threads hatte zum Ziel, über eine Änderung der Ressourcen-Verteilung zu diskutieren, sondern diskutierte und analysierte lediglich den Ist-Zustand.

Also Börgi, wo wurde nochmal nach einer "fairen" Ressourcenverteilung geschrien? :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sembi« (2. August 2012, 12:19)


92

Donnerstag, 2. August 2012, 11:45

Auch ich stehe diesem Steigerungsupdate erst einmal kritisch gegenüber. Gründe wurden genug genannt.

Und bevor das Totschlagargument kommt: Ich habe keine Elixir oder Spruchrollenkappung gefordert. Glück gehört in jedes Rollenspiel - ansonsten müssten aus allen RPG-Systemen die kritischen Erfolge oder Misserfolge herausgenommen werden. Danke, aber nein danke ;)

Cornflake

Erleuchteter

Beiträge: 3 252

Wohnort: Hessen

Beruf: Erzieherin

  • Private Nachricht senden

93

Donnerstag, 2. August 2012, 12:00

Kröti, hättest du mal ordentlich gelesen, hättest du gemerkt, dass es den meisten nicht um den Markt geht, der wird sich anpassen, wie immer, sondern darum, dass wieder etwas gleich gemacht wurde, was dem Spiel seinen Reiz wegnimmt und das im Endeffekt die Steigerungen teurer werden.

Klar mag es fairer sein, wenn alle das Gleiche für ne Steigerung bezahlen müssen, aber genau das war's doch auch, was den Reiz ausgemacht hat.
Es ist auch richtig, dass viele viel zu niedrige Drachenzuchten haben und sich deswegen jetzt diesen horrenden Forderungen gegenüber sehen.

Trotzdem gehört bei solchen Sachen eben auch Glück dazu.
Klar hat man sich geärgert, wenn das zigste Mal teures Zeug dabei war und man hat überlegt, wie man das besser umgehen kann, aber ich hab nirgendwo gelesen, dass jemand gefordert hätte, alles gleich zu machen.

Die Reaktionen auf das Update zeigen doch auch schön, dass das eigentlich auch keiner will. ;)

94

Donnerstag, 2. August 2012, 12:11

Für mich ist damit halt das letzte Spannungsmoment ausm Spiel raus. Ich weiß vorher, wieviele Punkte es geben wird, ich weiß vorher, wie teuer es mindestens werden wird und ich weiß vorher, wann ich renovieren muss. LANGWEILIG! Wozu soll ich spielen, wenn ich alles vorher schon weiß? Sogar beim Dragball weiß ich vorher, dass ich wahrscheinlich verschaukelt werde *g* Klar, ich habe mich auch massiv über Spruchrollen und Elixiere geärgert, dann musste man halt taktieren - steiger ich jetzt und hoff auf was Besseres danach oder mach ich mir nen neuen Drachen. Steiger ich jetzt oder später? Auf der anderen Seite habe ich mich aber wirklich massiv über ne Steigerung mit Honig/Kohle gefreut - und seien wir doch mal ehrlich, auch wenn man das Gefühl hatte, imemr nur die teuren Sachen zu bekommen, es hat sich am Ende irgendwie ausgeglichen. Ich hatte halt zwei verfressene, überaus teure Drachen, dafür danach dann aber zwei, die sich recht gut benommen haben - die nächsten wären dann wohl wieder verfressen geworden, nur dass das jetzt auch egal ist, weil eh jeder Drache gleich ist und ich bei jedem Drache am gleichen Punkt an die Schmerzgrenze stoßen werde. Ich finds Update jedenfalls komplett überflüssig in der Hinsicht und finde es sehr schade, dass ich nun gar nichts mehr habe, was irgendwelche Emotionen hervorruft. Aufhören werde ich nciht, dafür bin ich schon bei Weitem zu lange dabei und ob ich nun einmal am Tag reingucke oder gar nicht ist egal, aber ganz ehrlich: würde ich heute auf das Spiel stoßen, würde ich mir vllt die ersten paar Steigerungen geben, bevor ich gelangweilt wieder weg wäre.
The difference between a Miracle and a Fact is exactly the difference between a mermaid and a seal.
-- Mark Twain

Kitsune

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Wohnort: Am Meer

Beruf: Studentin

  • Private Nachricht senden

95

Donnerstag, 2. August 2012, 12:17

Um mal zu zeigen, wie viel es im Endeffekt teurer wird, hab ich mal zu der Steigerung, die ich oben erwähnt hatte die Kosten näherungs Weise nach dem alten System errechnet. (die genauen Werte sind leider nicht vorhanden...)
alles bis auf die 2. HE wird maximal befüllt ergäbe Kosten von insgesamt 12,65 Mio
Nach dem neuen System kostet die Steigerung nun 17,14 Mio
also eine Verteuerung von fast 5 Mio und das obwohl die Materialauswahl nun wirklich keine günstige ist...

Die ungefähren Normalkosten für ein Material liegen bei etwa 300, dem Preis von Kerzen, hier ist die Abweichung in der Menge nur minimal im Vergleich zum alten System.
Man kann also sagen, wenn man wissen will was ein Drache kosten wird, dann rechnen wir einfach mit einer Steigerung, die Kerzen auf beiden HE kerzen hat :sleeping:
Meine bunte Drachenschar:
Die Damen: Arya , Iskierka, Kyra, Rhaenys, Visenya und Scathach
und die Herren: Brandon, Sesshōmaru, meine Weihnachtsdrachenzwillinge Balerion und Arkady, Almisan, Sahif und Oreyon
+ zwei Dracheneier...



Das nächste Nachwuchstalent aus meinem Turm.

Die Gilde KCS ist leider Geschichte...

96

Donnerstag, 2. August 2012, 12:42

Das neue System ist etwas langweiliger, dafür aber fairer. Nach letzterem haben viele lange geschrien, und was kommt nun:
Entschuldige, aber wo hat denn irgendwer danach geschrien, das Ressourcenlotte aufzuheben? *grübel*


Es gab genug Spieler die zu Recht Panik vor Spruchrollen+Elexieren hatten, und gleichzeitig ständig erlebten wie andere mit Honig&kohle "davongekommen" sind.


Und eine Änderung wurde diesbezüglich schon länger gewüscht, über das wie war man sich uneinig (und ist es noch) aber da hat Loren jetzt einfach mal die Initiative ergriffen.

Insgesamt eine sinnvolle Lösung, sollte sich herausstellen das das Steigerung nun generel teurer ist lässt sich das immer noch ändern, wir Spieler sind diesbezüglich aber immer subjektiver als Loren. ;)

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

97

Donnerstag, 2. August 2012, 12:54

@Müsli
Wie wäre es wenn du mal deien Lesebrille aufsetzt?

Das neue System ist etwas langweiliger, dafür aber fairer. Nach letzterem haben viele lange geschrien, und was kommt nun:

Ganau, das große: Mimimimi


Du sagst ich übergehe das so Spielern der Reiz abahnden kommt, komisch das mein erster Punkt folgender ist:
- neues System sit etwas langweiliger

Die Leute haben nicht wegen den Materialien rumgeheult?
OH DOCH, im Forum ließt man ständig von Pechvögeln die immer und immer und immer und immer wieder nur Spruchrollen&Co zu haben scheinen, und die sich wünschten das man keine Angst mehr vor so etwas ahben muss.
Klar hat keinerw egen Honig gemeutert, aber über die 1000g+ Waren wurde ständig gemckert.
Diese Angst vor besonders teuren Waren ist jetzt Geschichte, als Ausgleich fällt die Freude über die billigen Mats weg, was wäre dir denn am liebsten Müsli?
Das nur die teuren weniger benötigt werden würden, oder das diese aus dem Stgeigerungssystem gestrichen werden sollen?

Nennt mir ein alternatives System, das gleichzeitig so fair wie das jetzige ist, und in dem Steigerungen im Durchschnitt nicht billiger werden würden.


Ach, und es geht den Spielern hier nicht um denn Markt?
Ich spar mir mal die Zitate, aber das Honig nun teurer wird, das man lange Zeit Nachfragen reinstellen muss, dass nun Imker&Köhler als bereits gute Gebäude noch besser werden und vorallem Alchemiehütten (etc) noch schlechter werden all das wurde hier schon an die Wand geschwarzmalt... ja doch, die Spieler haben hier schon Sorgen um den Markt geäussert.

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

98

Donnerstag, 2. August 2012, 13:10

1. Der erste Hammer war der Monsum. Das Für und Wider ist ja heute noch umstritten.

2. Die Vitalität wurde eingeführt, damit die starken Drachen nicht noch stärker werden und irgendwann schwächere eine Chance haben. Nun müssen demnächst alle Guten aufs Altenteil.

3.Man kann sie zwar noch zum Züchten nehmen, gestaltet sich nur schwierig, weil die meisten Gilden nicht wollen, dass ihr Drache fremdgeht. Woher also mit dem Nachwuchs?

4. Zu allem Unglück finden nun auch noch häufiger die Dragballspiele statt und die Dragballtrainer sind gefrustet, weil

5. der Glücksfaktor eingeführt wurde. Die 2.Bestrafung für starke Drachen und Trainer, die sich Mühe bei der Aufstellung geben.

6. Nun die 3. Bestrafung: nun soll diese neuere Steigerung greifen bei denen nun nicht mal per Zufall oder Glück eine gelegentliche preiswerte Steigerung möglich ist.

Leute, wer ist denn so bekloppt und steigert bis auf über 1000 DBP, wenns nur teuer ist und unterm Strich nichts bringt? Kommen im September noch genügend Dragballdrachen zusammen? Ich meine jetzt die, die ohne Krücken aufs Spielfeld laufen.Bei manchen ist die Vita so gesunken, dass man hofft, das sie die jetztige Relegation überleben.

Ich glaube Dragballspiele werden demnächst auch ohne Markteinbruch und eventl. neuen Monsum aussterben.
AgRW ist die schlechteste aller Dragballgilden - abgesehen von den anderen, die von zu Zeit zu Zeit gegründet worden sind.
Winston Dragochill

99

Donnerstag, 2. August 2012, 13:33

Die Leute haben nicht wegen den Materialien rumgeheult?
OH DOCH, im Forum ließt man ständig von Pechvögeln die immer und immer und immer und immer wieder nur Spruchrollen&Co zu haben scheinen, und die sich wünschten das man keine Angst mehr vor so etwas ahben muss.
Die Leute meckern auch ständig wegen dem Wetter. Wenns regnet, ist es zu nass/kalt, wenn die Sonne scheint ist es zu trocken/heiß. Rechtmachen kann man es nie. Und auch wenn ich mich wiederhole:
es gibt nicht ein einziges Topic, wo über eine mögliche Änderung des Systems der Rohstoff-Verteilung oder die Mengen diskutiert wurde (das kann man auch, ohne zu wissen wie). Niemand verlangte nach einer solchen Änderung. Ja, immer mal wieder hat jemand gemeckert - das ist normal. Ich mecker auch immer mal wieder über meinen Job oder andere Dinge, und auch über meinen Lebenspartner - regelmäßig. Trotzdem lebe ich in einer sehr glücklichen Beziehung, bis zufrieden mit meinem Job und möchte an meiner derzeitigen Lebenssituation nichts ändern.

Herrje, darf man mal meckern, ohne gleich alles übern Haufen werfen zu wollen? ?(


@ Iphigenie - ich glaube nicht, daß Dragball wirklich aussterben wird. Der Großteil wird sich einfach mit dem Update arrangieren.

Jetzt kann man noch besser vorausberechnen, was ein guter Dragball-Drache kosten wird, man kann genau sagen, wie viel ich vorher ansparen muß, um einen Drachen auf 1000 DBP zu bringen. Mehr Planung, weniger Zufall - weniger Frust aber auch weniger Freude.
Unterm Strich hält sich alles die Waage, nur die Ausschläge werden geringer.

100

Donnerstag, 2. August 2012, 13:42

Sorry, aber bei "5. der Glücksfaktor eingeführt wurde." musste ich gerade laut auflachen!

Warum? Ganz simpel: Seid Dragballgedenken ist der Ausgang eines Spiels vom Glück (und kosmischer Strahlung!) abhängig. Es wurd mal hier und da ein wenig gerumgeschraubt, aber DEN Gleücksfaktor gab es immer.


Und dazu das die Leute auch über das Wetter meckern:
Deshalb haben andere, clevere Zeitgenossen Regenschirme, Sonnenbrillen, ach und nicht zu vergessen Häusser (sind Höhlen ungemein überlegen!) einfallen lassen, um dieses Wetter-"Problem" und seine Folgen zu bändigen... scheiße wir haben heutzutage Klimaanlagen und genug Technik um es wenn wir es wollten innerhalb unserer Häuser regnen und schnein zu lassen. :D

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

Thema bewerten