Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dragosien - Land der Drachen - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 28. April 2009, 08:51

Einschränkung des Ein-Gold-Handels

39%

ja, 1000 Rohstoffe mal Lagerstufe ist gut (30)

14%

die Idee ist gut, aber bitte anders (11)

46%

bitte so lassen, wie es ist (35)

Hallo,

um den Handel wieder etwas mehr schwung zu verleihen, könnten wir zB.die Handelsmenge vom Lager entkoppeln oder statt mit dem Lagerinhalt mit der Lagerstufe koppeln. (zB. Lagerstufe * 1000 Rohstoffe (und 500 bei Lagerstufe 0)) Dann müßte man zwar für den Ausbau der Drachenzucht Stufe 10 mehrere Tage lang regelmäßig Nachfragen einstellen, aber mit guter Planung sollte es fast genauso schnell machbar sein wie im Moment.

Mit einem Stufe 20 Lager (oder 2x Stufe 10) könnte man dann 20.000 Rohstoffe nachfragen bzw. verkaufen (anstatt momentan 98.902).

2

Dienstag, 28. April 2009, 09:25

Auch wenn es mich direkt betreffen würde, ich bin für eine derartige Einschränkung!


Ob es jetzt unbedingt Lagerstufe*1000 oder eher mal 1250 oder 1500 sein sollte kann ich schlecht sagen ... naja das letzte wäre mir am liebsten.


Letzten Endes würden aber auch die Anfragen/Nachfragen schneller durchlaufen weil die Nachfrage bzw das Rohstoffangebot identisch bleiben wird, ergo kommen so kleinere Mengen auch schneller unter die Top 15 was einen kleinen Vorteil für kleinere Spieler darstellen sollte, die großen müssen halt öfters ihre Angebote/Nachfragen reinstellen.


Fakt ist es wäre ein Vorteil für die Händler, die statt eines hohen Lagers zwei oder mehr niedrigstufige Lager haben, das würde es sinnvoller machen mehr als einen Bauplatz für Lager zu opfern :love:

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

3

Dienstag, 28. April 2009, 10:48

Ich finde die Idee gut da derzeit der Markt für manche Rohstoffe durch einige unverhältnismäßig hohe Nachfragen (wer bitte braucht 95 000 Vieh?) fast dicht ist. Mehr Dynamik wäre zu begrüßen.

4

Dienstag, 28. April 2009, 11:30

Die Handelsmenge einzuschränken bewirkt zwar, dass schwächere Händler schneller beliefert werden, es ändert aber nichts an der Nachfragemenge insgesamt, im Gegenteil, die Anzahl der Nachfragen für "ein-Gold-weniger-als-das-günstigste-Angebot" erhöht sich dadurch nur. Dadurch verfestigt sich der Preis nur noch mehr.

Bin also, wie ich ja auch hier vorgeschlagen habe, der Meinung, dass man als Verkäufer mehr Auswahl hat (also bitte mehr Transparenz - auch die Nachfragen für ein und zwei Gold weniger sollten von jedem gesehen werden). Jeder sollte selbst entscheiden dürfen, mit wem er handelt - ob nun mit Aldi, Rewe oder Edeka... 8)

5

Dienstag, 28. April 2009, 11:34

Hm also wenn ich jemanden für 2 Gold weniger verkaufen wöllt dann ist der bei mir schon in der Gilde.Somit bräuchte ich die Ansicht nicht.Mann jönnte ja auch die Angebote noch sehen die man auf der Freundesliste hat.
Für die Begrenzung bin ich auch.
Folgt dem Link und ihr kommt zu einer kleinen lieben süßen absolut umwerfenden einfach nur großartigen Drachendame.Calla I Naur

So hier der Link zu ihrem Bruder aus dem 1 Drachenei aus der 1er Zucht Callo I Naur

6

Dienstag, 28. April 2009, 11:59

nun ja, ich hatte in meinem verlinkten Vorschlag ja erläutert, dass die Gilden durch ihre Gildenansicht einen Vorteil gegenüber nicht-Gildenmitglieder haben...und eigentlich sollte das ja nicht so sein.

waldnymphe

Drachenflüsterin

Beiträge: 2 118

Wohnort: waldnymphesien

Beruf: großgrundbesitzerin ;)

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 28. April 2009, 12:53

ich glaube nicht unbedingt, dass das ganze sinn macht - vor allem ist es natürlich für leute wie mich, die sich auf solchen handel spezialisiert haben, total ungünstig - da kann ich ja gleich alles komplett umändern. das ist für mich quasi der wirtschaftliche tod. vor allem waren dann ja wahrscheinlich die ganzen illionen, die ich für den kaufmann ausgegeben habe, umsonst. dafür werde ich quasi gezwungen mir noch ein zwietes lager zuzulegen.

es wird auch nicht schneller gehen am ende, man stellt einfach noch öfter nachfragen rein. ich weiß, dass die riesenachfragen nerven, aber sie sind ziemlich schnell durch. ihr verschiebt nur die länge der warteschlange auf eine andere komponente. von großen nachfragen auf viele kleine. ihr müsst auch sehen, wenn große nachfragen sind, sieht man mehr, als wenn viele kleine nachfragen da sind.

wäre auch dafür, dass man einfach alle nachfragen und angebote einsehen kann, dann ist die größe derselben irrelevant und man kann an seine freunde und gildenmitglieder verkaufen.

ich verstehe das problem und sehe auch, dass es einer lösung bedarf. habe aber leider selbst kein tolle idee, außer halt, die listen der angebote und nachfragen komplett einsehbar zu machen.

wie soll das dann genau laufen - maximal 1000xlagergröße pro nachfrage oder beide nachfragen zusammen?
habt ihr euch mal überlegt, wieviele nachfragen man da bei manchen gebäuden hintereinander einstellen muss, wenn man ausbauen will? da muss man ja mehrere tage warten! ehrlich, das verdirbt einem schon den spielspaß.

aber hey, da kommt mir doch eine idee - begrenzung ist der höchste rohstoffbetrag zum ausbauen der gebäude. also so, dass man fürs ausbauen nur eine nachfrage einstellen muss. das wäre zwar mehr als das lagerstufex1000, aber weniger als die lagergröße.
meine und ich freuen uns über jeden besuch
waldnymphe

8

Dienstag, 28. April 2009, 13:21

Mal angenommen man hat jetzt ein stufe 14 Lager und möchte seine Drachenzucht auf Stufe 5 ausbauen, dann müsste man derzeit über einen Tag auf seine 50.000 Getreide warten, d.h. wenn man es zu 6g nachfragt.

Nach der neuen Regelung müsste man 4 mal je 12.500 Getreide nacheinander Nachfragen, da allerdings die gleiche Menge an Getreide an Nachfragen geliefert wird wie immer, kommt eine einzelne Nachfrage schneller dran.


Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten, erstens: man kauft Getreide für 7g von Angeboten, oder man man kauft es sich in 1-2 Tagen über Nachfragen zusammen.


Der Witz ist ja das wenn es um hochstufige Ausbauten geht einem da die langen Ausbauzeiten auch wieder entgegen kommen können ;)

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

9

Dienstag, 28. April 2009, 14:26

Ich weiß auch nicht wirklich ob das Sinn macht. Wenn ein Großhändler jetzt mehrere Angebote schalten muß um seine Ware loszuwerden, haben die Kleinen doch auch einen Nachteil. Denn, ob jetzt 5 Angebote in größerer Menge vor mir stehen oder ein riesiges ist doch egal. Die Ware vom Großhändler muß trozdem erst weg bevor ich in der Liste auftauche.
Mir würde es auch besser gefallen, wenn alle Angebote eines Produkts zu sehen wären, oder zumindestens die Liste sagen wir mal auf 30 Angebote erhöht wird.

LG Kamira
Hier gehts zu meinem kleinen Liebling, die sich auch immer über Herrausforderungen freut. :)

und hier zu ihren Freunden in der Gilde.

10

Dienstag, 28. April 2009, 15:29

Hier muss ich mich natürlich auch mal melden :D
kurz und bündig
die Idee ist genial

evtl. eine Frage des feintunings wenn man viele Lager hat aber sonst genial

Aber:
Selbstproduziertes sollte man trotzdem komplett verkaufen können

Edit: um nochmal nymphes Vorschlag aufzugreifen wäre es evtl sinnvoll z.B. von dem Rohstoff von den Rohstoffen von denen man viel braucht (für den Ausbau) genau die Hälfte nachfragen kann und an sonsten Lager x 1000 + selbstproduziertes kann man bis zur Lagergrenze raushauen ;) wenn das technisch machbar wäre denke ich ist das eine gute Lösung
Corruption?!! Corruption is government intrusion into market efficiencies in the form of regulations. We have laws against it precisely so we can get away with it. Corruption is our protection. Corruption keeps us safe and warm. Corruption is why you and I are prancing around in here instead of fighting over scraps of meat out in the streets.
Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »feinfuehl« (28. April 2009, 15:41)


waldnymphe

Drachenflüsterin

Beiträge: 2 118

Wohnort: waldnymphesien

Beruf: großgrundbesitzerin ;)

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 28. April 2009, 15:51

tja, aber bei selbstproduziertem wäre die warteschlange dann ja immernoch immens.
ich schätze, weil immer mehr spieler dazu kommen und es auch immer mehr spieler mit wirklich "großen wirtschaften" gibt, lässt sich das problem nicht so einfach aus der welt schaffen.

im übrigen sollte dann ja wohl auch die preispolitik des lagerausbaus im verhältnis gesehen werden. ein lagerausbau kostet in höheren stufen schweineschmodder und dann bringt er mir ja dann quasi nicht mehr viel. vor allem, überlegt euch mal dies hier. für den ausbau meiner drachenzucht müsste ich 63300 stück getreide kaufen. dazu bräuchte ich ja wohl ein lager größe 64!!!! wer will das bezahlen und wielange soll ich dafür bauen??? das mit lagerstufex1000 ist mir noch zu undurchdacht. am ende wird es alles verlangsamen. (außer die ganz kleinen vielleicht)

es muss irgendwie anders geregelt werden.

außerdem möchte ich mal erwähnen, dass ich meine waren eigentlich oft an nachfrager und auch den händler verkaufe und euch nicht in eurer angebotsschlange störe. ich habe nur bei einigen rohstoffen immer größere nachfragen drin und auch die versuche ich immer auf 2 nachfragen zu halbieren.
nur als info, damit ihr seht, dass nicht jeder großhändler wie der andere ist und jeder da so sein eigenes ding macht.
meine und ich freuen uns über jeden besuch
waldnymphe

12

Dienstag, 28. April 2009, 15:55

Wenn man als "Großhändler" seine Anfrage splitten muß finde ich das jetzt nicht so schlimm, man kann ja mehrere Nachfragen gleichzeitig laufen haben. Aber wenn die Menge pro einzelner Nachfrage begrenzt ist haben mehr Spieler die Chance in der Liste aufzutauchen und die Dynamik wird erhöht. Es macht nämlich durchaus einen Unterschied ob ich 3 Anfragen a 20 000 Rohstoffe drin hab und die sind über die ganze Liste verteilt oder eine für 60 000. Wenn die mal oben auf der Liste ist bleibt die da bis beliefert.

Vor einigen Tagen war es so daß der Markt für Vieh fast komplett blockiert war. Es waren nur Anzeigen im hohen 5-stelligen Bereich drin und man hatte mit keiner Nachfrage mehr die Möglichkeit auch nur auf der Liste zu erscheinen. Ich denke es ist nicht im Sinne des Erfinders daß der Markt komplett dichtgemacht wird. Ich geb ja zu Vieh ist jetzt nicht der superwichtige Rohstoff aber angenommen sowas passiert z.B. bei Brettern, Getreide oder etwas ähnlichem was fast jeder braucht. Und es ist durchaus möglich den Markt dichtzumachen wenn man es drauf anlegt, man müßte sich bei einem solche Unterfangen nur (z.B. in der Gilde wenn sie entsprechend groß ist) absprechen.

13

Dienstag, 28. April 2009, 16:04

Ich weiß auch nicht wirklich ob das Sinn macht. Wenn ein Großhändler jetzt mehrere Angebote schalten muß um seine Ware loszuwerden, haben die Kleinen doch auch einen Nachteil. Denn, ob jetzt 5 Angebote in größerer Menge vor mir stehen oder ein riesiges ist doch egal. Die Ware vom Großhändler muß trozdem erst weg bevor ich in der Liste auftauche.
Mir würde es auch besser gefallen, wenn alle Angebote eines Produkts zu sehen wären, oder zumindestens die Liste sagen wir mal auf 30 Angebote erhöht wird.

LG Kamira

Man
kann maximal 2 Nachfragen ODER Angebote gleichzeitig pro Rohstoff
haben, und da werden beide noch zusammengerechnet und können derzeit
die Lagergrenze nicht überschreiten=> ergo wäre es ein Unterschied wenn
man nicht mehr z.B. 2x 25k bzw 1x 50k eines Rohstoffes anbieten kann
sondern nurnoch 14k gleichzeitig mit einem stufe 14 Lager.

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

14

Dienstag, 28. April 2009, 16:05

naja im endeffekt müssen dann viele in den saueren apfel beißen und eben 1 Gold mehr bezahlen (OH MEIN GOTT 10k gold mehr ausgegeben ;o)
Corruption?!! Corruption is government intrusion into market efficiencies in the form of regulations. We have laws against it precisely so we can get away with it. Corruption is our protection. Corruption keeps us safe and warm. Corruption is why you and I are prancing around in here instead of fighting over scraps of meat out in the streets.
Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.



waldnymphe

Drachenflüsterin

Beiträge: 2 118

Wohnort: waldnymphesien

Beruf: großgrundbesitzerin ;)

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 28. April 2009, 16:09

macht doch aber keinen sinn, den markt zu blockieren.
außerdem müsste ihr doch wissen, dass nur bestimmte rohstoffe für händler interessant sind, wie beispielsweise vieh, gemüse, brot, eisen. das sind größteteils auch nicht die superwichtigen rohstoffe.

im übrigen könnte man ja wohl direkt die nachfragen hintereinander einstellen, was ja in der summe dasselbe ergibt und dann sogar noch mehr platz wegnimmt. aber da sist ja auch wurscht. es gibt ja schon die begrenzung auf 2 nachfragen und 2 angebote - aber immer nur eins von beidem. wenn jetzt auch noch die menge eingeengt wird ...

deshalb war ja auch weiter oben meine frage, ob die begrenzung sich auf die einzelne nachfrage bezieht oder beide zusammen.
bleiben wir mal bei unserem beispiel lagerstufe 20. bis jetzt: 98902 stück. bei begrenzung wären es nur noch 20000 stück. also nur noch ein fünftel. (was schon etwas radikal ist - ich mein, man hat sein lager ja mit absicht soweit ausgebaut für den handel zumeist, bei manchen auch wegen dem ausbau. aber am ende hat man ja wohl nie soviele rohstoffe im lager liegen, wie es eigentlich fassen würde.) okay, zurück zu meinen 20000 stück. da zwei nachfragen erlaubt sind, wären bei der variante, man darf pro nachfrage 20k stehen habe, immerhin 40k in zwei nachfragen möglich. wäre es aber 20k auf alle nachfragen, wäre das schon extrem wenig im verhältnis.

okay, und jetzt noch etwas zu feinfühls vorschlag, dass man selbst produziertes trotzdem bis zur lagergrenze einstellen darf: NÖ!
wenn rechte beschnitten werden im handel, dann aber bitteschön für alle. ich sehe es nicht ein, dass nur auf handel spezialisierte spieler "bestraft" werden sollen und auf produktion spezialiserte spieler nicht. das wäre ja wohl mal wieder eine ungerechtigkeit in die andere richtung, weißt du. also wenn schon, dann eine ganz allgemeine regel, die für angebote und nachfragen gilt. weil sonst werden produzierende spieler (mir fällt kein besserer begriff ein) ja gefördert, während die händler an der kurzen leine angeflockt werden.
meine und ich freuen uns über jeden besuch
waldnymphe

16

Dienstag, 28. April 2009, 16:09

Ja genau, und die 10k Gold bleiben ja im Spiel, landen nur bei einem anderen Spieler/Händler :D


Und ich kann das Problem nicht verstehen 64k Getreide zusammen zu bekommen nach der Regelung, dann dauert es halt 2 tage, und?


Mal im Ernst, man baut ja nicht jeden Tag seine Drachenzucht einmal aus, daher das wohl eher kaum von Belang.

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

17

Dienstag, 28. April 2009, 16:25

somal ganz ehrlich - war drauf und dran mir einen Kaufmann zu bauen - je nachdem wie sich der Vorschlag und ob er umgesetzt wird lass ich das Feld erstmal ein bisschen frei aber ganz ehrlich gesagt - es ist mir Wurst wird alles begrenzt hab ich kein Problem wird es nicht begrenzt ärgern sich halt mehr leute ...

und das mit dem Selbstproduzierenden oder nicht - das Problem hab ich nur im Moment ;) das gibt sich dann noch von daher sehe ich das auch nicht all zu kritisch das würde halt vor allem Spieler benachteiligen die sich sagen sie Spielen hauptsächlich aus dem Wirtschaflichen Aspekt und bauen Gebäude die sehr viele Rohstoffe brauchen einfach nicht (z.B. Bauherr / Kaufman / Drachenzucht etc.pp)

Mal sehen wie es sich entwickelt...

aber nochmal so ein Update ist überfällig :D

Edit: noch mal ein großes Lob an Loren, dass er die Probleme sieht und versucht was dran zu machen
Corruption?!! Corruption is government intrusion into market efficiencies in the form of regulations. We have laws against it precisely so we can get away with it. Corruption is our protection. Corruption keeps us safe and warm. Corruption is why you and I are prancing around in here instead of fighting over scraps of meat out in the streets.
Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »feinfuehl« (28. April 2009, 16:43)


18

Dienstag, 28. April 2009, 16:37

Ich bleib bei meinem Vorschlag, den Handel, sofern er über die eigene Produktion hinaus geht, mit einer Steuer zu belegen, die dann auf eine andere Art an ALLE zurückfließt.

...bis es soweit ist, probier ich mal aus, was man ohne die Steuer so alles anstellen kann :evil:

Grüße
pub
Wo wir sind, ist vorne.

Feuerfuchs - weil Fehlzündung war gestern

waldnymphe

Drachenflüsterin

Beiträge: 2 118

Wohnort: waldnymphesien

Beruf: großgrundbesitzerin ;)

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 28. April 2009, 16:46

mag sein, aber für die, die ganz lange dabei sind ist das natürlich bitter. schön für dich, dass du dich dann danach ausrichten kannst! ich bin sozusagen da schon "festgefahren". es sollte trotzdem versucht werden, eine lösung zu finden, wonach spieler wie meine wenigkeit nicht vollkommen ruiniert sind - weil dann überlege ich mir sicher ernsthaft, ob ich nicht lieber aufhöre. irgendwann ist es auch genug.

und meine fragen sind immernoch nicht beantwortet worden!!! *arrgh*

1. Betrifft die Begrenzung eine einzelne Nachfrage oder zählt sie für beide Nachfragen zusammen? (Angebot dann analog)
2. Kann man das nicht vom meist gebrauchten Rohstoff abhängig machen? (wer viele sehr kostspielige gebäude hat, wird mein gejammer nachvollziehen können)

im übrigen börgbörg, sind die 10k gold sehr wichtig, wenn du davon lebst! ich verdiene mein gold fast ausschließlich durch den handel und zwar gerade durch den 1-gold-unterschied. und es macht welten aus!
und die zwei tage machen sehr viel aus! denn du wartest meinetwegen allein auf das getreide 2 tage und dann nochmal auf die anderen rohstoffe ... und sparen muss man vorher dafür ja auch und das dauert logischerweise auch länger, es sei denn man erhöht seine onlinezeit. gerade die stufen über 30 dauern elend lange und dann zsätzlich zu den 4-5tagen noch zwei tage warten, bis man alles zusammen hat. na, ich weiß nicht. geduld ist halt zugegebenermaßen nicht gerade meine stärke.
meine und ich freuen uns über jeden besuch
waldnymphe

20

Dienstag, 28. April 2009, 16:50

ich sehe das anders - sorry wenn du dich beleidigt fühlst aber dann musst du halt besser planen

ich habe schon viele Händler gesehen die nach folgender Strategie ausbauen -> 5Tage handeln -> Gold sammeln -> Rohstoffe kaufen ->ausbauen

dann musst man halt handeln und Rohstoffe sammeln gleichzeitig machen meiner Meinung nach nicht die große Nummer - und damit zu drohen auf zu hören finde ich auch nicht angemessen -> ich errinnere nur was ihr alle bei den letzten Updates gesagt habt wo ich und Callo und ein paar andere dagegen waren es wird immer Gründe geben warum jemand aufhört

und wenn ich es richtig verstanden habe meint Loren maximal 20k bei Lager Stufe 20 (auf maximal 2 Angebote verteilt)
Corruption?!! Corruption is government intrusion into market efficiencies in the form of regulations. We have laws against it precisely so we can get away with it. Corruption is our protection. Corruption keeps us safe and warm. Corruption is why you and I are prancing around in here instead of fighting over scraps of meat out in the streets.
Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.



Thema bewerten