Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 31. August 2009, 13:10

Drachen von inaktiven Spielern übernehmen?

Hallo,



leider haben wir in unserer Gilde das problem das es Mitspieler gibt, die schon seit längerem nicht mehr Online waren.

Hier kann doch davon ausgegangen werden das die auch nicht mehr kommen. Was passiert denn mit den Drachen? Ich habe

einen Drachen zur Pflege aufgenommen, aber einsetzen kann ich Ihn (bzw. Sie) nicht was ich sehr schade finde.



Gibt es da keine Möglichkeit diesen Drachen ganz zu übernehmen?



Gruß mystic77

ataxx

kleine hexe

Beiträge: 3 155

Wohnort: franken [--->frei_statt bayern *g*]

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 31. August 2009, 13:17

1. es gibt keine möglichkeit, sie zu adoptieren, und wenn du sie in pflege nehmen willst, dann muss sie dir der besitzer übergeben - wenn der aber nicht mehr da ist, dann werden die drachen sozusagen in den wäldern dragosiens ausgewildert...

2. wenn du einen drachen zur pflege hast, dann kannst du ihn zwar nicht steigern & keine arena-kämpfe mit ihm bestreiten, aber zum dragball solltest du ihn eigendlich schon einsetzen können...
achtung:
meine kommentare als moderator erkennt ihr an dieser schrift & farbe
alles andere ist meine private meinung als normaler spieler & forennutzer!

ataxx & ihre drachenbande freuen sich immer über besuch!

3

Montag, 31. August 2009, 14:02

also ich buin dagegen,dass man drachen verschenken/vergeben kann, wenn man selber nicht mehr on ist.

@ataxx, geliehen drachen,kann man bei dragball einsetzen^^
RESET 2010 meine Wünsche:

Reset der Stadt für alle! Nicht erst bei mehr als 16 Gebäuden.

Entfernung der Gildenansicht aus dem Spiel.

Einführung von Silber und Bronzemünzen.

Alle 2 Jahre einen Reset und nicht jedes Jahr.


mfg

4

Montag, 31. August 2009, 14:15

Verschenken wäre gegenüber denen ungerecht, die keinen geschenkt bekommen und viel Geld ausgeben müssen um einen zu bekommen.
Also wenn es mal möglich sein sollte Drachen weiterzugeben, dann sollte der Empfänger auch dafür zahlen müssen. Und zwar mehr als die Zucht gekostet hat, da er ja dadurch Zeit gespart hat. Vielleicht eine Versteigerung?

Aber das beste wäre sicher wenn es so bleibt und Drachen nicht wie eine Handelsware reihum gegeben werden.
Dragosien ohne AgRW — das ist wie Pommes ohne süßen Senf

5

Montag, 31. August 2009, 14:41

Aber das beste wäre sicher wenn es so bleibt und Drachen nicht wie eine Handelsware reihum gegeben werden.


dafür :thumbsup:
RESET 2010 meine Wünsche:

Reset der Stadt für alle! Nicht erst bei mehr als 16 Gebäuden.

Entfernung der Gildenansicht aus dem Spiel.

Einführung von Silber und Bronzemünzen.

Alle 2 Jahre einen Reset und nicht jedes Jahr.


mfg

6

Montag, 31. August 2009, 16:43

Als ich wäre für eine Auktion wo jeder mitbieten kann.

Sprich, wenn ein Account gelöscht wird und der Spieler hat einen oder mehrere Drachen dann wandern diese Drachen automatisch zu einem Auktionsmarkt.
Man legt ein Mindestgebot fest, je nach Stärke des Drachen, damit es nicht zu billig wird und einen Zeitraum(zB.: 2 Wochen) wo jeder bieten kann.
Gold und nicht irgendwelche Rohstoffe.

Ist meiner Meinung nach ein faires System.

ZoeLeah

Fortgeschrittener

Beiträge: 258

Wohnort: Östringen

Beruf: Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 31. August 2009, 16:47

Gilt die Autkion dann nur für gelöschte Spielerdrachen oder kann dann generell jeder einen Drachen verkaufen per Auktion?
Meine Drachen: Glorfindel Beleg Cúthalion Andúril

Erste Gilde, die ein zu NULL im Dragball geschafft hat!
Good Old Dragosien Settlers

8

Montag, 31. August 2009, 17:01

Ich würde es nur auf gelöschte Accounts beschränken.

9

Montag, 31. August 2009, 18:11

Ja, nur für freie Drachen - die irgendwo in Dragosiens Wäldern herumsausen.

Bin dafür !!

?? Was ist mit freien Eiern ????

ataxx

kleine hexe

Beiträge: 3 155

Wohnort: franken [--->frei_statt bayern *g*]

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 31. August 2009, 19:38

?? Was ist mit freien Eiern ????

...und da ist es wieder, das leidige alte eier-thema...


Zitat von »Uranos«

Aber das beste wäre sicher wenn es so bleibt und Drachen nicht wie eine Handelsware reihum gegeben werden.

*zustimm*
achtung:
meine kommentare als moderator erkennt ihr an dieser schrift & farbe
alles andere ist meine private meinung als normaler spieler & forennutzer!

ataxx & ihre drachenbande freuen sich immer über besuch!

11

Montag, 31. August 2009, 21:15

So war das auch gar nicht gemeint!!

Ich fände es nur schade, da man ja auch ( inzwischen ) Viel Zeit in den fremden Drachen investiert hat!

Bevor diese mächtigen Geschöpfe zur Ware werden ( egal ob Handel oder Auktion ) dann soll man Ihnen
lieber die Freiheit schenken!!

NEIN zum Handel mit Drachen!!!!!

Was ich mir aber vorstellen könnte, dass man ( sollte der "freie"Drache im Ort erscheinen und ärger machen)
gegen diesen kämpfen muß und Ihn dann evtl. aufnehmen könnte. Alles andere steht für mich nicht zur
Diskusion!!

Aber danke für die vielen, schnellen Antworten!

Grüße mystic77

ataxx

kleine hexe

Beiträge: 3 155

Wohnort: franken [--->frei_statt bayern *g*]

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 31. August 2009, 23:24

( sollte der "freie"Drache im Ort erscheinen und ärger machen)
gegen diesen kämpfen muß und Ihn dann evtl. aufnehmen könnte

och nöööö....

1) drachen machen keinen ärger - das sind ganz liebe, zutrauliche tierchen wesen, die keinem ein haar krümmen - alles andere sind von blutrünstigen, mit minderwertigkeitskomplexen beladenen möchtegern-rittern gestreute gerüchte, um irgendwelche prüden burgfräulein rumzukrieg... ähm ... zu beeindrucken!!!

2) eine der wunderbarsten sachen in diesem spiel ist, dass es vollkommen friedlich ist, niemand einem was kaputt macht & man niemals gezwungen wird, irgendwas zu machen - und schon gar nicht, zu kämpfen!!!
... und genau so sollte es bitte auch bleiben!!!
achtung:
meine kommentare als moderator erkennt ihr an dieser schrift & farbe
alles andere ist meine private meinung als normaler spieler & forennutzer!

ataxx & ihre drachenbande freuen sich immer über besuch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ataxx« (1. September 2009, 08:58)


13

Dienstag, 1. September 2009, 07:33

ich stimme ataxx vollkommen zu, nur einen Punkt habe ich anzumerken: Drachen mögen es nicht, wenn man sie als Tiere bezeichnet, denn sie sind viiel mehr als das.

ataxx

kleine hexe

Beiträge: 3 155

Wohnort: franken [--->frei_statt bayern *g*]

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 1. September 2009, 09:04

... hast natürlich recht, xelan!
achtung:
meine kommentare als moderator erkennt ihr an dieser schrift & farbe
alles andere ist meine private meinung als normaler spieler & forennutzer!

ataxx & ihre drachenbande freuen sich immer über besuch!

15

Dienstag, 1. September 2009, 10:06

Also die Idee an sich....

Das Freie Drachen auf der Karte umherstreifen, und ab und an dann auch eine Ortschaft besuchen - das gefällt mir gut.


Die könnten dann ja einfach Drachen die dort bereits sind herausfordern...

Oder.. vielleicht könnte es ja auch die Möglichkeit geben das man Futterspenden am Fuß des Drachenturms hinterlässt....

Vielleicht könnte man ja dann auf diese Art und weise einen Drachen überzeugen das er (oder sie) auf Dauer bei einem Besitzer bleibt.


Natürlich könne das nur mit Drachenkindern (oder meinetwegen Babys) aufwärts gehen, Eier wären dann doch... unrealistisch

16

Dienstag, 1. September 2009, 11:04

drachenkindern?? wer setzt denn kinder aus? naja solls auch geben...

aber die zufalls-herausforderung durch wilde drachen gefällt mir gut! man muss sie ja nicht annehmen. bin nicht sicher, ob das ins elo reinsollte. will sich ja keiner für ein abenteuer verpatzen.

und das herbeilocken durch futterspenden könnte interessant werden.
efeu
mit dem alten Hibbitch und einer Horde von Senioren und Jungspunden :love:

MaDS


Ahryman

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: DÜsseldorf

Beruf: Messebau_Bodenleger

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 1. September 2009, 11:12


und das herbeilocken durch futterspenden könnte interessant werden.

Der meinung bin ich auch, also Super Idee. :thumbsup:

WulfVamp

Anfänger

Beiträge: 34

Wohnort: Bad Kreuznach

Beruf: Arbeitssuchend

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 1. September 2009, 21:56

Zitat


Zitat von »efeu«


und das herbeilocken durch futterspenden könnte interessant werden.
Der meinung bin ich auch, also Super Idee. :thumbsup:

Ebenfalls dafür :D

Thema bewerten