Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dragosien - Land der Drachen - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 28. Dezember 2009, 21:58

Drachensteigerung bzw. -senkung

Hallo zusammen,

ich habe nun meinen 2. Drachen und versuche u.a. mit Hilfe von Taralas's Skript, einen Dragballdrachen draus zu machen und die Nebeneigenschaften zu senken.
Sowohl bei der Steigerung Ei -> Baby wie auch Ei -> Kind habe ich aber bei keiner Eigenschaft Punkte gesenkt, was mich extrem ärgert.
In beiden Fällen standen die angepeilten Werte plusminus 1 bis 2 Punkte in den Klammern unter dem Fortschrittsbalken. Diese wurden aber nach dem Ritual so nicht eingestellt.
Beispiel: Der Kleine hatte Kraft 114, ich wollte senken, in der Klammer stand (104-124, aktuell 106). Da hab ich das Ritual ausgelöst, und nachher hatte er 116. Da kann doch was nicht stimmen, der Indikator war auch noch ganz links im grünen Bereich.
Dummerweise habe ich von der 2. Steigerung vergessen einen Screenshot zu machen, von der ersten hätte ich noch einen, wenns was bringt.

Gruß,
Doc

P.S.: Hab mir im Forum schon das HowTo von BörgBörg und Sinjas Anleitung zu Gemüte geführt, was mich aber bei meinem aktuellen Problem nicht weiterbringt.

2

Montag, 28. Dezember 2009, 22:03

Beispiel: Der Kleine hatte Kraft 114, ich wollte senken, in der Klammer stand (104-124, aktuell 106). Da hab ich das Ritual ausgelöst, und nachher hatte er 116. Da kann doch was nicht stimmen, der Indikator war auch noch ganz links im grünen Bereich.


Die aktuell anzeige ist ein kleiner anzeigefehler. Das ganze müsste eigentlich so lauten

Zitat

(114-134, aktuell 116)
es sind also wirklich nur 23 punkte dazugekommen
RESET 2010 meine Wünsche:

Reset der Stadt für alle! Nicht erst bei mehr als 16 Gebäuden.

Entfernung der Gildenansicht aus dem Spiel.

Einführung von Silber und Bronzemünzen.

Alle 2 Jahre einen Reset und nicht jedes Jahr.


mfg

3

Montag, 28. Dezember 2009, 22:30

RE: Drachensteigerung bzw. -senkung

Sowohl bei der Steigerung Ei -> Baby wie auch Ei -> Kind habe ich aber bei keiner Eigenschaft Punkte gesenkt, was mich extrem ärgert.

Beispiel: Der Kleine hatte Kraft 114, ich wollte senken, in der Klammer stand (104-124, aktuell 106). Da hab ich das Ritual ausgelöst, und nachher hatte er 116. Da kann doch was nicht stimmen, der Indikator war auch noch ganz links im grünen Bereich.

Um eine Eigenschaft zu senken, hätte der aktuelle Wert, den du in deinem Beispiel angibst, idealerweise nicht 106, sondern 104 sein sollen.
Was seloh jetzt meint weiß ich nicht, ich sehe keinen Anzeigefehler.

In beiden Fällen standen die angepeilten Werte plusminus 1 bis 2 Punkte in den Klammern unter dem Fortschrittsbalken. Diese wurden aber nach dem Ritual so nicht eingestellt.

Hast du jetzt erwartet, dass nach der Steigerung der von dir angestrebte Wert dem angezeigten Wert (in diesem Fall 106) entspricht? Dem ist nicht so. Man kann auch, wenn man den minimalsten Balkenstand erreicht (im Beispiel 104), Pluspunkte machen. Der angezeigte Balkenwert sagt nichts über die Menge der Punkte aus, die man erzielt bzw. reduziert. Der Zufall spielt eben auch noch eine große Rolle.

4

Montag, 28. Dezember 2009, 22:37

Um eine Eigenschaft zu senken, hätte der aktuelle Wert, den du in deinem Beispiel angibst, idealerweise nicht 106, sondern 104 sein sollen.
Was seloh jetzt meint weiß ich nicht, ich sehe keinen Anzeigefehler.


Es gab früher(ob es behoben ist,weiß ich leider nicht) einen Anzeigefehler,dass 10 Punkte weniger abgezogen worden ist. Das konnte man herausfinden,indem man die Werte sah,die das Script einen vorgab und das was der Balken während einer Steigerung vorgab. das Waren 10 Punkte. Deshalb auch "Anzeigefehler" ;)
RESET 2010 meine Wünsche:

Reset der Stadt für alle! Nicht erst bei mehr als 16 Gebäuden.

Entfernung der Gildenansicht aus dem Spiel.

Einführung von Silber und Bronzemünzen.

Alle 2 Jahre einen Reset und nicht jedes Jahr.


mfg

Radu Lykan

unregistriert

5

Montag, 28. Dezember 2009, 23:10

In diesem Fall würde mich die DZ-Stufe interressieren und welche Werte du verwandt hast, Börgis sind ja leider immer noch nicht aktualisiert!^^

6

Dienstag, 29. Dezember 2009, 00:55

Na die Antwort von Sinja (Danke für das Tutorial, ich empfehle es fleißig weiter ;-)) bringt ja schon Licht ins Dunkel. Ich hatte gedacht das das der zukünftige Wert ist und fertig...

@Radu Lykan:
Ich hab DZ-Stufe 4
Hatte fast komplett überall 400/Std zugeteilt (gegen Ende etwas gesenkt, damits nicht zuviel wird) und folgende Mengen zugeteilt:
Kraft 1603
Geschick 1141
Feuerkraft 6787
Willenskraft 819
Intelligenz 1312


Das sollten die Werte sein, die das Skript von Taralas ermittelt, ich konnte das Ritual etwas früher starten. Hab wie gesagt leider vergessen, den Screenshot zu machen.

Da ich dachte das das so funktioniert wie es das jetzt eben leider nicht tut wollte ich Geschick etwas erhöhen und Kraft senken, hat aber leider nicht geklappt...


Danke allen für die Antworten.

Gruß,
Doc

Radu Lykan

unregistriert

7

Dienstag, 29. Dezember 2009, 08:09

nagut, da ich annehme dass das Drachentool richtig arbeitet ist wohl hauptsächich das dragosische Glück daran Schuld!
Das die DZ 1 bei minus 8 immer reduziert kann ich jetzt leider nicht belegen! Bei höherer DZ sollte man schon minus 10 genau treffen! - Meine Meinung!

8

Dienstag, 29. Dezember 2009, 10:03

weiters habe ich die erfahrung, dass man trotz gut gehandhabter reduzierung mit enormen pluspunkte-boni rechnen muss, vielleicht auch weil man die eine fähigkeit so gut an den rechten balkenanschlag gebracht hat. :D schon deswegen muss man sehr hart reduzieren um nicht zuviel zu gewinnen.
efeu
mit dem alten Hibbitch und einer Horde von Senioren und Jungspunden :love:

MaDS


9

Freitag, 1. Januar 2010, 02:56

Muss man einem Drachenei Rohstoffe geben damit die Werte nicht sinken? Oder doch?
Danke für die Antwort dann :D


Besucht uns doch mal^^

Ich
Kaira

:thumbsup:

10

Freitag, 1. Januar 2010, 03:01

zwischen den steigerungen sinken seine punkte NIE.
man kann die drachen bei laune halten (spaß, gesundheit, fotness, zuversicht), das tut ihm gut,aber seine fähigkeiten werden nicht beinträchtigt.
gewonnenene oder verlorenewettspiele beeinflussen sein ELO (lernstdu noch kennen), aber nichtseinefähigkeiten.
efeu
mit dem alten Hibbitch und einer Horde von Senioren und Jungspunden :love:

MaDS


11

Freitag, 1. Januar 2010, 10:13

Aha! Also braucht ein Drache(egal welcher Stufe) nur Rohstoffe, wenn ich die Werte ändern(von +10 bis -10 oder?) will.
Und wenn ich sie NICHT ändern will kann ich den Drachen Rohstofflos lassen und mich nur um seine Stimmung(Fitniss,Spaß,ZuversichtGesundheit) kümmern, oder?

Das macht die Sache dann einfacher :D

Also: Muss dieser Rohstoff-"Balken" erst im grünen Bereich sein damit sich was ändert?
Und wenn nicht dann passiert nix (die Rohstoffe gehen weg, aber Werte bleiben), oder?

Hab zwar SOOOOOOOOO viele Fragen, aber ich frag lieber nach als nachher was falsch zu machen :S


Besucht uns doch mal^^

Ich
Kaira

:thumbsup:

12

Freitag, 1. Januar 2010, 10:25

Wenn alle 5 Rohstoffbalken im grünen Bereich sind lässt sich das Ritual durchführen (dann sind alle 5 Balken wieder links, und die/der Wert/e höher als vorher).


Bei den ersten 4 Steigerungen ändern sich alle 5 Werte, ab der 5. Steigerung nur noch einer, denn man wählen muss sobald wiederum alle 5 Balken im grünen Bereich sind.

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

13

Freitag, 1. Januar 2010, 11:59

sobald eine steigerung beendet ist, wird sofort der rohstoffbedarf aller fähigkeiten für die nächste steigerung angezeigt. das bedeutet keinen aktionszwang.

du kannst, wann immer du magst, diese rohstoffe schubweise, einzeln oder im ganzen "bereitstellen" (vorsicht, du kannst sie nicht mehr herausholen um sie anderweitig einzusetzen). und wann immer du bereit bist, kannst du die nächste steigerung starten, indem du nach bedarf die regler anwirfst. du kannst es auch bleiben lassen, so lange du mit dem drachen zufrieden bist, wie er ist.

nun, ist das entspannt oder was? :)
efeu
mit dem alten Hibbitch und einer Horde von Senioren und Jungspunden :love:

MaDS


14

Freitag, 1. Januar 2010, 22:03

Das Thema passt vielleicht nicht ganz genau aber zumindest die Überschrift:
Ich weiß nicht wieviel das schon bemerkt haben (warscheinlich sehr viele :D ) aber nach relativ zügigen 8 Steigerungen hintereinander mit DZ 1 fällt mir doch einiges auf:
-Wenn mein Balken gerade von links im grünen Bereich angekommen ist (und dem entsprechend bei einer niedrigen "Kommazahl" gelandet ist) wird der Wert viel höher reduziert , als wenn der Balken, der vorher etwas zu weit gelaufen ist, von rechts gerade erst ganz links [-10] angekommen ist. Das war bei mir immer so.
-Wenn wenig (von der Gesamt-Punktemenge) reduziert wird, gibt es umso mehr Punkte bei den Werten die gesteigert werden. Das war bei mir auch immer so und erklärte mir, falls es bei allen so wäre, den Bonizuschlag bei höheren DZ's wo reduzieren nicht allzu gut möglich ist.

Wäre nett wenn ich dazu ein paar Bestätigungen bzw. Zweifel etc. als Feedback bekomme und ich hoffe, dass das nicht allzu bekannt ist und ich Depp das wieder erst selbst merken musste :D
Member des VgGD (Verein gegen Glücksfaktor der Drachenzucht). :D
Meine Wünsche:
- Stark verringerter Glücksfaktor bei Werteverteilungen von Eiern - teilweise Selbstbestimmung.
- Keine zufällige Reduzierung/Erhöhung von Werten bei Steigerungen.
-"Eiermarkt" - Möglichkeit zum Tauschen von Eiern schaffen.


15

Montag, 4. Januar 2010, 09:34

die Beobachtung das man mit einer hohen DZ schlechter reduzieren kann, kann ich inzwischen bestätigen. Beim ersten Ei und DZ2 hatte ich keinen Fall in dem die Werte gestiegen sind.
Bei DZ5 hab ich nun ständig einen oder 2 Werte die trotz idealen Einstellungen steigen obwohl ich erstmal alles senken will.

Das sind zwar nur 2 Eier bisher aber wenn mehrere diese Beobachtung machen ist evtl was dran.

Coheed

Meister

Beiträge: 2 001

Beruf: Darkwinger und Gildenmeister von DARK

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 4. Januar 2010, 10:08

Das kann ich so glatt nicht bestätigen. Ich stelle vielmehr fest, dass der Glücksfaktor dabei eine enorme Rolle spielt. Bei DZ 6 kamen bei den Reduktionswerten (nach Tool auf -10,5 und supersauberer Umsetzung) sowohl

-3
-10
+1

oder

+2
-10
-10

als auch lediglich

+2
-1
+1

heraus. Reduktion ist und bleibt einfach im großen Rahmen Glückssache.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
(Albert Einstein)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coheed« (4. Januar 2010, 11:20)


17

Montag, 4. Januar 2010, 10:09

Also ich habe meinen Drachen auch mit einer DZ1 reduziert, und es ist auch ab und an was gestiegen statt gefallen.


Und was viele Spieler hier viel zu schwach bewerten und daher ihre Beobachtungen aus den ersten 5-10 Steigerungen überbewerten => der Bonus je Erwachsenensteigerung bei noch nicht so starken Drachen kann schnell mal bis zu ~30 Punkte ausmachen.


Das ist der Grund warum man nicht so leicht Anhand von "habe Minimal/Maximal/whatever gesteigert und hatte +XX Punkte" versuchen kann hinter das System zu kommen, nicht solange keiner weiß wie das genau mit dem Bonuspunkten für schwächere Drachen aussieht.

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

Radu Lykan

unregistriert

18

Montag, 4. Januar 2010, 11:14

Trotzdem ist der Glücksfaktor bei DZ 1 geringer sagen wir mal 0-1 im Gegensatz zu DZ6 0-6! Somit ist die Reduktion mit DZ 1 oft besser weil man keinen hohen Glücksfaktor erreichen kann! Andersrum wird die Haupteigenschaft nie sehr stark ansteigen! Jetzt kann natürlich jmd mit DZ 6 bei allen Nebeneigenschaften höllisch Glück haben und immer 0 haben und bei der/den Haupteigenschaft/en immer die 6 und somit eine überagende Reduktion ereichen!
Zudem ist es bei niedrigen DZ nicht so schlimm die - 10 nicht genau zu treffen da der Bonus eher gering ist und somit die Reduktion trotzdem funzt!

-Meine Meinung!

und natürlich hat auch Börgi wieder Recht!

19

Montag, 4. Januar 2010, 11:24

Andersrum wird die Haupteigenschaft nie sehr stark ansteigen!
Was ist für dich sehr stark ?
Member des VgGD (Verein gegen Glücksfaktor der Drachenzucht). :D
Meine Wünsche:
- Stark verringerter Glücksfaktor bei Werteverteilungen von Eiern - teilweise Selbstbestimmung.
- Keine zufällige Reduzierung/Erhöhung von Werten bei Steigerungen.
-"Eiermarkt" - Möglichkeit zum Tauschen von Eiern schaffen.


Radu Lykan

unregistriert

20

Dienstag, 5. Januar 2010, 00:08

20+ (ich meinte natürlich die ersten 4 Steigerungen!)

Thema bewerten