Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dragosien - Land der Drachen - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nosmoht

Anfänger

  • »nosmoht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: ORACLE Datenbankadministrator und Linux Sys-Admin

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 5. Juni 2010, 09:20

Drachen verschenken

Hallo Zusammen,

wird es für den Monsun eventuell möglich sein Drachen oder auch Eier zu verschenken/verkaufen??

Sicherlich gibt es das ein oder andere Gildenmitglieder welches nach dem Monsun nicht nochmal neu anfangen wird und das Spiel verlässt. Ich gehöre definitiv nicht dazu weil Dragosien einfach klasse ist :thumbsup: und ich nun schon seit Oktober 2008 dabei bin (und auch zu dem Dutzend Leute mit mehr als 100Mio gehörte). Das Thema mit dem verschenken oder verkaufen von Drachen/Eiern hatten wir oft genug, wurde jedoch nie durchgesetzt. Aber gerade jetzt, wo der Monsun so nahe ist, fände ich es sehr löblich von Loren wenn diese Funktion wenigstens für den Monsun zur Verfügung stehen würde. Gilden die aktuell eine vollständige Mannschaft habe, jedoch nach dem Monsun damit rechnen müssen nicht mehr alle Positionen besetzen zu können weil Mitglieder das Spiel verlassen, stehen aktuell echt blöd da. Und genau darum bringe ich das Thema und diese Frage noch einmal hoch.

Loren, wäre das eine Option für Dich? Vielleicht wenigstens Gildenintern?

Hochachtungsvoll und mit großer Vorfreude auf "Neu-Dragosien"

Thomas aka nosmoht

Darix

Fortgeschrittener

Beiträge: 519

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Fernfahrerin

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 5. Juni 2010, 09:35

ja warum eigentlich nicht. Bin dafür. :thumbsup:
hinfallen...aufstehen...krone richten...weitergehen! ;)

http://www.dragosien.de/guild/DRGO

3

Samstag, 5. Juni 2010, 09:40

:thumbdown: also ich bin eher dagegen
das wir unsere drachen nach dem reset behalten dürfen, ist für mich eine art belohnung das wir dem spiel
treu bleiben. :!: :thumbsup:
und drachen verschenken würde gilden belohnen die es nicht schaffen das ihre mitglieder nach dem reset weitermachen :thumbdown: :!:

soleluna

unregistriert

4

Samstag, 5. Juni 2010, 09:45

Guten Morgen!
Ich bin auch dafür.
Zumal ich auch nach dem Monsun weitermache und froh drum wäre, wenn ich meine 2 über gebliebenen Dracheneier in Neu-Dragosien zu gutem Gold umwandeln könnte..... Sollten natürlich schon ihren Preis haben...

Lieber Gruß,
s+l

nosmoht

Anfänger

  • »nosmoht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: ORACLE Datenbankadministrator und Linux Sys-Admin

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 5. Juni 2010, 09:57

@Toliot: Das wir unsere Drachen behalten können ist das beste was uns passieren konnte. Sonst hätte ich sicher auch aufgehört. Irgendwie sollte man die Leute die von Anfang an dabei sind ja auch dafür belohnen. Es geht ja auch nicht um die die weiter spielen wollen, sondern um die Drachen der Leute die aufhören wollen :)

6

Samstag, 5. Juni 2010, 10:21

Moin :)

also ich würde es auch begrüßen wenn man zugestaubte Eier irgendwie wieder verkaufen könnte. Man hat ne Menge investiert, ich zB habe derzeit 5 Spots besetzt, aber 2 davon werden wohl immer Eier bleiben ... sähe auch einfach schöner aus nur ausgebrütete Drachen da stehen zu haben.
Also Eier an nen NPC verkaufen (der sein Angebot vllt nach den Punkten des Eis richtet) ... oder im schlimmsten Fall vllt doch einfach nur löschen können, oder ner NPC-Gilde spenden, würde ich auch befürworten.

(Vllt auch nur die Ansicht ändern, Eier seperat anzuzeigen und ausgebrütete oO ....)

*nur son paar spontane Ideen in den Thread wirft*

mfG

7

Samstag, 5. Juni 2010, 10:45

:thumbdown:

Dagegen
Manche sollten froh sein dass Ihre Drachen überhaupt bleiben werden
RESET 2010 meine Wünsche:

Reset der Stadt für alle! Nicht erst bei mehr als 16 Gebäuden.

Entfernung der Gildenansicht aus dem Spiel.

Einführung von Silber und Bronzemünzen.

Alle 2 Jahre einen Reset und nicht jedes Jahr.


mfg

soleluna

unregistriert

8

Samstag, 5. Juni 2010, 10:59

Thomas hat schon Recht:

Es geht hier um jene Drachenbesitzer, die GANZ aufhören wollen!
Man könnte die beiden Dinge ja trennen -> Drachen/Eier von Weiterspielern bleiben unverkäuflich,
während Drachen von Dragosien verlassenden Spielern doch verschenk-/verkauf-/versteigerbar sein könnten.... Why not :?:

Darix

Fortgeschrittener

Beiträge: 519

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Fernfahrerin

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 5. Juni 2010, 11:12

:thumbdown: also ich bin eher dagegen
das wir unsere drachen nach dem reset behalten dürfen, ist für mich eine art belohnung das wir dem spiel
treu bleiben. :!: :thumbsup:
und drachen verschenken würde gilden belohnen die es nicht schaffen das ihre mitglieder nach dem reset weitermachen :thumbdown: :!:
soll auch Leute geben, die beim Spiel bleiben würden, wenn ein Totalreset stattfinden wuerde, also auch wenn die Drachen nicht wiederkommen!!!!

Und dein zweites Argument kann ich auch nicht nachvollziehen, aber ich bin noch am überlegen, was das eine mit dem anderen zu tun hat.

Ehrlich gesagt habe ich im Moment als Gildenleiter andere Probleme wie Gildenmitglieder zu halten, weil wenn das ein Problem waere, dann muss ich ehrlich sagen . Auf solche Mitglieder die wegen eines Monsums das Weite suchen, kann ich persoenlich und als Gildenleiter erst recht verzichten. Wenn du verstehst was ich meine. 8)
hinfallen...aufstehen...krone richten...weitergehen! ;)

http://www.dragosien.de/guild/DRGO

Cornflake

Erleuchteter

Beiträge: 3 294

Wohnort: Hessen

Beruf: Erzieherin

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 5. Juni 2010, 11:16

Moin,
hört sich verlockend an, gerade wenn ich mir überlege, dass wir wohl 4 Drachen aus der 1. und 2. Mannschaft verlieren, die top sind...aber trotzdem bin ich dagegen.

Wenn vorher ein Spieler aufgehört hat, war der Drache auch weg, warum sollte das mit dem Reset jetzt anders sein. Ich erinnere mich an so manche Gilde, die händeringend jemanden gesucht hat, der einen Account weiter bespielt, weil dort ein wichtiger Drache saß.

Wer sich zig Eier hingelegt hat und die nicht brüten will...seine Sache, die jetzt aber noch zu Gold machen zu wollen oder gar nach dem Monsun damit Startkapital schaffen zu wollen, finde ich nicht gut.
Drachen und Eier sollten unverkäuflich sein, verschenken könnte man sie ja quasi mit dem Account.

11

Samstag, 5. Juni 2010, 11:18

Und dann kommen wieder so clevere Individuen an und beschwatzen andere ihnen ihre Accounts Drachen zu überlassen um dannach dann im Gold mit ihrer eigenen Dragballmannschaft zu glänzen :thumbdown:


PS:
Ich bin weiterhin für eine Möglichkeit Eier löschen oder zumindest ausblenden zu können ;)

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

Ninobi

Profi

Beiträge: 622

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Funkelektronikerin

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 5. Juni 2010, 11:41

Also auch wenn ich noch keinen Drachen habe finde ich das egal wie und aus welchem Grund jemand aufhört ,es nicht möglich sein sollte das er seinen Drachen verschenkt oder verkauft.

Hier wurde irgendwo in einem anderen Thread vorgeschlagen das die Drachen frei herrumfliegen und man sie dann anlocken könnte und mit viel Liebe und Mühe zu einem eigenen Drachen machen könnte. Das wäre ein Weg der mir gefällt. Eventuell zu ergänzen mit einem NPC der als Drachenfänger/Händler einmal im Monat oder auch in größeren Abständen mit im Gebirge gefangenen Drachen in die Arena zu einer Versteigerung kommt. Dort sollte dann jeder mitsteigern können.

Was nicht ausgebrütete Eiere angeht wäre ich dafür das das einzige was man damit machen kann ausser sie auszubrüten ihre Vernichtung ist.



Das Lernen ist wie das rudern gegen den Strom, hört man auf treibt man zurück.
Zitat von Laotse

PS.: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich brauch sie nicht deshalb lass ich sie hier ^^

:D

13

Samstag, 5. Juni 2010, 12:24

Neben allen netten Gedanken rund um diese Thema dürft ihr nicht vergessen das Dracheneier gerade mal so 150.000 Gold das Stück kosten (eher ungenau, ist aber gerade egal) und das es auf der anderen Seite Spieler gibt die hunderte Millionen Gold in einzelne Drachen gesteckt haben, soetwas sollte man nicht mal ebend weiterreichen können.


Das würde zu einigen echten Extremen führen, nicht bei jedem, aber einige Spieler würden einfach zu Krass davon profitieren.

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

14

Samstag, 5. Juni 2010, 12:33

Die Idee ist moralisch nicht schlecht, ich bin aber dagegen, weil es gewisse Leute geben würden, die damit Missbrauch begehen werden.
btw: Auch unserer Gilde werden Leute fehlen und wir werden schmerzlich ihre Drachen vermissen. Aber he, was soll´s? Dann müssen wir dafür sorgen, daß wir wieder hochkommen. Wo wäre denn der Spaß am Spiel, wenn nach dem Monsun alles gleich ist, bis auf die Kohle? Nee, laß mal...

Beiträge: 1 589

Wohnort: Stedingen

Beruf: Flurförderzeug-Fahrer

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 5. Juni 2010, 12:51

Seyd mir gegrueszet!

Also Drachen zu verkaufen/verschenken finde ich nicht so gut, aber einmalig den vielen Dracheneiern, die man nicht mehr haben will die Freiheit zu geben, das sollte möglich sein. Es gibt genug, die diese "Rührei"-Sammlung loswerden wollen. Also warum nicht jetzt und hier?

Das sollte aber lediglich eine einmalige Aktion sein.
Gehabet Euch eynsweil wohl und habet allzeyt ein gutes Herz
Euer
Walther Steding


Züchter von Abendflamme, Berangor, Crithios, Dellingor, ... vom Stedingerland

ataxx

kleine hexe

Beiträge: 3 155

Wohnort: franken [--->frei_statt bayern *g*]

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 5. Juni 2010, 13:36

ich bin nach wie vor absolut dagegen, drachen oder dracheneier zu verschenken oder gar zu verkaufen! :thumbdown:

da es aber irgendwie auch doof ist, dass diejenigen gilden, die viele mitglieder verlieren, danach ein großes problem beim dragball haben werden, wäre ich dafür, dass ausnahmsweise gesittete drachen nach dem sturm wieder zu ihren sittern zurückkehren! :thumbup:
damit könnten diese gilden dann die zeit überbrücken, bis sie genügend starke drachen nachgezüchtet haben ... ;)
achtung:
meine kommentare als moderator erkennt ihr an dieser schrift & farbe
alles andere ist meine private meinung als normaler spieler & forennutzer!

ataxx & ihre drachenbande freuen sich immer über besuch!

Cornflake

Erleuchteter

Beiträge: 3 294

Wohnort: Hessen

Beruf: Erzieherin

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 5. Juni 2010, 13:42

Ataxx, das ist doch eigentlich wie verschenkt, nur anders umschrieben. ;)
Der Drache kann nach dem jetzigen Konzept eh kein Spiel mehr machen, denn der Besitzer ist ja nicht mehr in der Gilde.

Vor allem, wie lange will man da ne Frist setzen? Die Liga soll im September starten, bis dahin hat man ja Zeit.

18

Samstag, 5. Juni 2010, 13:42

Eine Gilde die viele ihrer Mitglieder mit teils wichtigen Drachen verliert sollte aber nunmal auch genau dieses Drachenmangelproblem haben.


Anders argumentiert wäre eine Drachenübernahme den Gilden gegenüber unfair die alle oder fast alle ihrer Spieler beisammen halten :pinch:

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

ataxx

kleine hexe

Beiträge: 3 155

Wohnort: franken [--->frei_statt bayern *g*]

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 5. Juni 2010, 13:43

nein cornflake, gesittete drachen kann man ja nicht weiter steigern... ;)
achtung:
meine kommentare als moderator erkennt ihr an dieser schrift & farbe
alles andere ist meine private meinung als normaler spieler & forennutzer!

ataxx & ihre drachenbande freuen sich immer über besuch!

20

Samstag, 5. Juni 2010, 13:44

... was dann aber nach dem Monsun gefordert werden würde ;)

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

Thema bewerten