Du bist nicht angemeldet.

1

Freitag, 24. Juni 2011, 12:19

Gasthausbau - Denkfehler?

Hi!

Ich habe derzeit meinen Mezger auf 10 und den Garten auf 20. Mit den produzierten Mengen an Fleisch und Gemüse könnte ich problemlos ein Gasthaus Stufe 9 betreiben.

12000 Gold die Stunde würde ich produzieren und (nach aktuellem Preis) dafür 6830 Gold an Rohstoffen einsetzen. Macht also ein Plus von 5170 Gold/h.

Wenn ich nun aber die Rohstoffe direkt am Markt verkaufe und für das Gatshaus zum Beispiel einen Lehmbrenner packe, komme ich effektiv doch mit mehr Plus raus, oder?

Nehmen wir den Lehmbrenner Stufe 10 macht er einen Gewinn von ca. 4200/h

Dann würde die Variante 1 (Lehmbrenner + Fleisch und Gemüse auf dem Markt) 9372 Gold ergeben, die Variante 2 (Gasthaus Lehm und Kohle auf dem Markt) aber nur 9096 Gold.

Sehe ich das so richtig?

Gebäudekosten mal nicht berücksichtigt.
Drachen an die Macht!
Gordo

♪♫♪ Der Thormandor, der Thormandor, der steht bei uns im Dragballtor!
Wie der Ball auch kommt, wie der Ball auch fällt: Die meisten er dann hält! ♫ ♪

Miss Sciuto

2

Freitag, 24. Juni 2011, 12:26

also knapp 300 gold unterschied :)
das ist so gut wie nix und kann inerhalb eines tages schon andersrum sein
oder noch viel extremer werden
wenn du die bauzeiten dir betrachtest kannst du keine voraussagen machen was wirklich besser ist
und extra umbauen rentiert schon garnicht wegen solch kleiner unterschiede :!:

Gutso

Moderator

Beiträge: 393

Wohnort: bin KEIN Moderator

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 24. Juni 2011, 13:16

die idee der selbstversorgung scheint mir sehr vernünftig

4

Freitag, 24. Juni 2011, 13:19

Gasthäuser sind gerade interessant, weil viele Preise im Keller sind und Gold so einen größeren Stellenwert hat.

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

5

Freitag, 24. Juni 2011, 14:47

RE: Gasthausbau - Denkfehler?

Hi!

Ich habe derzeit meinen Mezger auf 10 und den Garten auf 20. Mit den produzierten Mengen an Fleisch und Gemüse könnte ich problemlos ein Gasthaus Stufe 9 betreiben.

12000 Gold die Stunde würde ich produzieren und (nach aktuellem Preis) dafür 6830 Gold an Rohstoffen einsetzen. Macht also ein Plus von 5170 Gold/h.

Wenn ich nun aber die Rohstoffe direkt am Markt verkaufe und für das Gatshaus zum Beispiel einen Lehmbrenner packe, komme ich effektiv doch mit mehr Plus raus, oder?

Nehmen wir den Lehmbrenner Stufe 10 macht er einen Gewinn von ca. 4200/h

Dann würde die Variante 1 (Lehmbrenner + Fleisch und Gemüse auf dem Markt) 9372 Gold ergeben, die Variante 2 (Gasthaus Lehm und Kohle auf dem Markt) aber nur 9096 Gold.

Sehe ich das so richtig?

Gebäudekosten mal nicht berücksichtigt.


Gordo, du hast da einen Denkfehler. Beim Gasthaus hast du nach einer Stunde aus den drei Gebäuden Garten, Metzger und Gasthaus 12.000 Gold. Aus Garten, Metzger und Lehmbrenner bekommst du nach deinen Angaben 6.800 für Gemüse und Fleisch und 4.200 für den Lehmbrenner, macht 11.000. Wenn du noch keine Verkaufsgebühren drin hast, sogar noch 5% weniger, dafür hast du vermutlich geringere Renovierungskosten. Außerdem hast du die 12.000 fest, unabhängig von Marktschwankungen. Also kann ich nur das Gasthaus empfehlen, damit der Gemüsepreis endlich wieder steigt.

Coheed

Meister

Beiträge: 2 001

Beruf: Darkwinger und Gildenmeister von DARK

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Juni 2011, 10:34

Eben. Und hast sogar noch Produktionsüberschuss aus Metzger und Garten. Wenn Du dann also noch berücksichtigst, dass Du mit einem passenden Metzger auch recht locker 2 Gasthäuser versorgen kannst wirds richtig spannend.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
(Albert Einstein)


7

Mittwoch, 29. Juni 2011, 12:17

Augenscheinlich haben eh schon zu viele den Thread gelesen, wie man am Gemüsepreis sieht :)
Wir feiern Durch den Monsun

"Silbersturm" ist zu den Dragon Wings gewechselt.

8

Mittwoch, 29. Juni 2011, 13:28

BörgBörgsien: 2x Gasthäuser, 1x Metzger, 1x Töpfer, 1x Viehzucht (davon profitieren noch Gerber und darauf der Sattelmacher), 2x Garten.

Und keinen Grund zur Reue, da alles ausser dem Töpfer noch Überschuß für den Markt produziert, ok der Sattelmacher ist gerade... nunja Sättel kann man einlagern^^


Fazit:
Teures Gemüse = mehr Goldmünzis für den Börgi :thumbsup:

woran erkennt man einen top-drachi? na daran; dass er mehr dragball- als gesamtpunkte hat.

alle meine drachis sind außerhalb der ligazeit stets zu zuchtzwecken verfügbar, und bedenkt:
mit jedem weiteren ei; weder das eine noch das andere :D ; ärgert sich manarchio noch ein wenig mehr. :thumbup:
(anm.: signatur nun konform der neuen deutschen internetzrechtschreibung. 8o )

Thema bewerten